Was meint ihr dazu????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von wasnun 24.05.11 - 20:30 Uhr

Hallo
Ich habe gestern schon mal geschrieben...hätte aber gerne noch ein paar mehr antworten....#schwitz

Irgendwie kenn ich mich so langsam nicht mehr aus was das ganze soll.:-(
Wir möchten gerne ein Geschwisterchen für unsere Tochter und sind tüchtig am Üben....(aber so wie es aussieht wird es wieder Klinik werden)
Nun kurz ein paar wichtige Dinge:
*nur noch einen Eileiter
*nur noch einen Eierstock (beides bei einer nichtbemerkten Eierstockss...nach Icsi entfernt worden in Notop)
*Mann OATIII
*Metformin seit April 2010

Seit ein paar Monaten schmeißt es meinen Zyklus nur noch durcheinander....Schaut euch das mal an....So kann das doch nix werden.
HEUL---bin total enttäuscht weil gar nix mehr passt...vorallem seit Jan/Feb. (Achtung es geht eigentlich von unten nach oben.....hab es aber so vom Zyklusblatt kopiert daher ist es jetzt von unten nach oben zu lesen)
*****************************************************
23. Mai 2011 1. Monat in dem Clearblue ein Ei zeigt.
28. April 2011
27. März 2011
28. Februar 2011 mit Clearblue Monitor begonnen

6. Januar 2011 starkes Leistenziehen, Brustschmerzen, Übelkeit mit Erbrechen am Morgen, Geruchsempfindlich.... SST (Urintest beim FA negativ) Bluttest wurde nicht gemacht - hielt er für nicht notwendig. Beim Ultraschall (Innerer) sah er einen sehr hoch aufgebaute Schleimhaut und entweder ein Ei oder einen Gelbkörper....

13. Juli 2010

13. Juni 2010

13. Mai 2010

15. April 2010 Metformin angefangen

November 2009 Kinderwunschklinik möchte das ich Metformin nehme. (Nach Zuckerbelastungstest wurde es so entschieden)
Niemand schließt trotz OATIII eine natürliche SS aus. (Weder Gyn noch FA-WUNDER GIBT ES IMMERWIEDER)
*****************************************************
Was soll ich denn jetzt machen?
Gibt es etwas was meinen Zyklus wieder regelmäßig machen kann? Eigentlich wurde mir gesagt Metformin kürzt die Zyklen und die Regelmäßigkeit wird besser.....aber irgendwie.....
Klar schwankt es jetzt nicht so sehr hin und her wie es hier bei manchen der Fall ist- aber irgendwie macht mich das verrückt....Auserdem ist es ja eh schon schwer genug und die Chance recht klein schwanger ohne Hilfe zu werden.

DANKE
lg wasnun

Beitrag von connie36 24.05.11 - 20:39 Uhr

hi
habe weiter unten geschrieben, unter "heute vor einem jahr"
ich habe nach einer icsi, bei der ein eierstock tumor gefunden wurde, den linken eierstock und den linken eileiter entnommen bekommen. mein mann hatte nur noch 1 mio spermien, 0% a, 0% b, 15%c und 85%tot. unsere icsi war daher auch neg. von 10 eiern liessen sich nur 4 befruchten. 1 entwickelte sich überhaupt nciht erst weiter, 1 nur langsam, und 2 ganz ok. diese beidenw urden mir eingesetzt...und nach 3 tagen hatte ich das gefühl die sind beide hinüber.
hatte mir nach der op ersteinmal ein dreiviertel jahr auszeit gegönnt, das habe ich dann gebraucht. meinmann nahm in der zwischenzeit tamoxifen, das wurde ihm von unserem urologen, der auf oat spezialisiert ist, verschrieben. er konnte seine spermienzahl auf über 9 steigern. zu unserer iui dann waren es immerhin noch 8 mio und davon waren a und b auch über 50%...und die hatten uns gereicht.#huepf das war genau heute vor einem jahr, die iui.
lg conny mit zwerg, der heute genau 17 wochen alt ist.

Beitrag von wasnun 24.05.11 - 21:15 Uhr

Tomaxifen hat mein Mann auch schon bekommen. Leider hat es bei ihm nicht angeschlagen. Er hat davon nur tierisch Schmerzen im Hoden bekommen und deshalb musste es auch wieder abgesetzt werden.:-(

Mir geht es momentan hauptsächlich um meinen wüsten Zyklus....ich hatte vor Metformin einen Zyklus nach dem ich die Uhr hätte stellen können - und jetzt...alles durcheinander.

lg wasnun- die immernoch auf ein Wunder hofft.

Beitrag von connie36 24.05.11 - 22:14 Uhr

hi
meistens wird das tamoxifen in verbindung mit testogel gegeben. soll laut studie supi anschlagen, aber mit dem testogel tat sich nix, nur tamoxifen alleine schlug an.
was ist mit mönchspfeffer, habe das damals bekommen, als mein zyklus mit den sb so durcheinander war. habe schon teilweise am 21. zyklus tag wieder sb gehabt, und mens kam am 25. zt....sonst immer am 29. 30. zt.
aber auf wunder darfst du hoffen, habe drei, und eines ja erst kürzlich wieder erlebt.
alles gute
conny