Bebivita 1er

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ajmaus 25.05.11 - 13:34 Uhr

Hallo Mädels,

wer von euch füttert Bebivita 1er und wie seid ihr zufrieden?
Keine Probleme wegen Bauchweh, Verstofung,..?

Danke und LG
Antje

Beitrag von daisy80 25.05.11 - 13:38 Uhr

Ich hatte sie einmal, weil unsere "Stammmilch" ausverkauft war.
Zwar brauchte ich die nur für Milchbrei, aber ich habe sie nicht wieder gekauft, weil sie total geklumpt hat.

Beitrag von michisfrau 25.05.11 - 13:56 Uhr

Hallo.....


Meine Maus wird jetzt 14 Wochen und ich füttere Bebivita 1 schon von Geburt an und hatte noch nie Probleme damit!



LG
#winke

Beitrag von de.sindy 25.05.11 - 14:01 Uhr

das kommt aufs kind an. mein neffe bekommt davon verstopfung und die tochter meiner freundin trinkt die nur und verträgt sie super.

Beitrag von pye 25.05.11 - 14:31 Uhr

wir füttern felina seit ich nach 3 monaten nicht mehr stillen konnte immer mit babyvita und waren immer zufrieden mitlerweile bekommt sie die kindermilch davon, konnte mich nie darüber beschweren und sie hatte nie probleme damit oder bauchweh oder verstopfung.
schön ist nicht nur das sie die verträgt sondern auch natürlich der günstigere preis als hipp, milumil und co :)
kann sie nur empfehlen

Beitrag von crumblemonster 25.05.11 - 15:11 Uhr

Hallo,

ich nutze sie seit ca. 1,5 Monaten (vorher Stillen bzw. Abpumpen und HA-Nahrung).

Wiebke hat ab und an Probleme mit Verstopfung, allerdings hat das nichts mit der Milch zu tun. Bauchweh konnte ich auch keine Änderung (Verschlechterung) gegenüber Stillen bzw. 'Mischen' mit HA-Nahrung feststellen.

Was allerdings wirklich negativ ist..... sie schäumt extrem. Ich mische die Milch ja sowieso mit Trinktemperatur an und fülle daher gleich die komplette Wassermenge ein und gebe dann das Pulver dazu. Wasser 'nachgießen' kann man vergessen, weil man vor Schaum nichts mehr sieht.

Aber mit der Löslichkeit und Verträglichkeit sind Wiebke und ich zufrieden.

LG

Beitrag von sabriina 25.05.11 - 15:40 Uhr

wir benutzen sie und sind damit sehr zufrieden. sie bekommt sie seit dem sie 7 o. 8 wochen ist und wir hatten keine probleme mit bauchschmerzen!