Was kann ich noch tun...?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von liri1003 25.05.11 - 19:28 Uhr

... damit sie besser durchschläft?

Unsere Kleine ist jetzt 11 Monate alt. Die Nächte sind aber immernoch nicht prickelnd :-(. Sie geht um 18 UHr ins Bett. Später geht nicht, weil sie sooo müde ist, dass sie dann schon weint. Aber sie schläft so oft noch so unruhig und wird immer wieder wach und weint. Dann müssen wir ihr den Nuckel geben und ihren Popo rubbeln, damit sie wieder einschläft. Im Moment ist es ganz krass um 3 Uhr. Da wacht sie regelrecht auf und will spielen. Manchmal sitzen wir dann im dunklen Wohnzimmer und lassen sie dann etwas auf dem Sofa rumkrabbeln, damit sie wieder müde wird.

Ich frag mich aber einfach, warum sie so unruhig schläft? Sie krabbelt im Bett immer nach vorne, dann dreht sie sich um, obwohl sie gar nicht auf dem Rücken schlafen will und weint dann. Vielleicht habt ihr ne Idee? Ich weiß nicht, was ich noch machen kann.

Sie hat ihr eigenes Zimmer und das Fenster ist auf, für frische Luft. Nachts ist es leise bei uns.

Also... ich weiß nichts mehr, was ich noch probieren könnte.

Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Heute ist sie z. B. seit 17:30 im Bett und schon 2 mal aufgewacht. Aber halt nicht aufgewacht zum aufstehen, sondern sie weint, weil sie von alleine nicht weiterschlafen kann.

LG Yvonne

Beitrag von jd83 25.05.11 - 21:43 Uhr

Hi Yvonne,


also erst mal grundlegend richtig, dass du die Kleine hinlegst, wenn sie müde ist. so mach ich das mit Louis auch. Mittlerweile sind wir bei 19 Uhr, da Louis gegen 16:30 Uhr noch mal ne halbe Stunde schläft und daher noch mal ausgeruht ist. Wenn ich ihn hinlege, schläft er meist sofort, ohne muckern. Er wird jedoch dann gegen 21 Uhr paar Mal wach und verliert seinen Nuckel. Als er letztens Zähnchen bekommen hat, schlief er nur weinend ein und war zich mal nachts wach...

...will heißen... #aha

Dass es je nach Befinden des Kindes auch zu Schlafproblemen führen kann. Wachsstumsschübe, Zahnen, anbahnenden Erkältung, zuviele Tageseindrücke...Suche nach Nähe von Mama und Papa...

Habt ihr eine Möglichkeit, Eure Kleine bei euch schlafen zu lassen? Vielleicht fühlt sie sich in ihrem Zimmer allein,möchte euch neben euch wissen... Louis schläft bei uns im Schlafzimmer und wenn ich ihn nachts stille (gegen 1 Uhr), schläft er meist in unserem Bett weiter...aber nur, weil Papa arbeiten ist und Louis seinen eigenen Platz hat. Ansonsten würde ich das nicht machen (plötzl.Kindstod).

Ich denke, dass Eure Maus vielleicht auch einfach den ersten Schlaf überwunden hat und sich durch das Aufwachen dann fit fühlt und spielen will. Versuch sie auch nachmittags noch mal hinzulegen (Kinderwagen?), damit sie abends länger durchhält....dann leckeren, warmen Milchbrei und schön baden...und noch mal bespielen...Geschichte oder Singen und in´s Bettchen... Da ist guter Rat teuer, versuche nur zu helfen... #schein

Meiner Freundin geht es mit ihrer Kleinen ähnlich, genauso alt wie Eure. Vielleicht liegt es auch am Alter...weil sie einfach mehr entdecken und die Welt entdecken wollen. Viele Kinder brauchen weniger Schlaf...

Habe auch schon mal von einer Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus gehört...frage mal die Kinderärztin. Ist aber selten, soweit ich weiß.

Ich denke, die Zeit wird es zeigen und spätestens in der Kita-Zeit sind die Mäuse richtig ko #winke

LG Jessi mit Louis, der z.zt. auch anstrengend ist ;-)

Beitrag von laluna229 26.05.11 - 07:00 Uhr

Hallo Jessi,
ich habe das gleiche problem mit meinem kleinen (Jona 8 monate). Er geht zwischen 19.00 und 19.30 ins bett weil er länger nicht durchhält. Wir gehen jeden nachmittag spazieren, manchmal schläft er und manchmal auch nicht!! Das ist jedoch nicht von bedeutung wie er Nachts schlägt! Letzten Freitag war er 2.45 super Fit und heute Nacht musste ich um 3.30 raus! Meine Mam meinte immer das der arme bub bei Nacht wieder Hunger hat, aber selbst mit Flasche schläft er nicht länger als 5 Uhr!!!

Ich versteh es auch nicht warum Kinder bei Nacht so Aktiv sind#kratz

Wir machen wirklich alles, baden, spielen, aufpassen das er nicht so viele Tageseindrücke hat aber alles vergeblich!!

LG jessy