Frage zur Flaschennahrung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunnyka 26.05.11 - 11:47 Uhr

Hallo,

vielleicht kann mir einer hier erklären warum man Flaschennahrung nicht mit kochendem Wasser zubereiten soll, sondern erst das Wasser auf 40 Grad abkühlen lassen soll?
Ich finde das nämlich umständlich. Gehen sonst Nährstoffe verloren?

Beitrag von binipuh 26.05.11 - 11:59 Uhr

Hallo,

das kommt auf die Flaschennahrung an.
Es gibt auch welche, die bei 70 Grad angerührt werden soll.

Manche löst sich nicht, wenn das Wasser zu kalt ist, manche klumpt, wenn es zu heiß ist.
Koch doch einfach Wasser ab und füll es in eine Flasche und eine Thermoskanne.
Dann hast Du immer kaltes und heißes Wasser zum Mischen.

Sooooo umständlich ist das gar nicht.

Gruß

Bini

Beitrag von kullerkeks2010 26.05.11 - 12:18 Uhr

Warum weiß ich nicht, aber wir haben es so gemacht, dass wir immer einmal den wasserkocher voll gemacht haben und abgekocht haben...und wenn wir eine flasche machen mussten haben wir den wasserkocher nur kurz angemacht und außen die temperatur gefühlt...nach ner zeit klappt das super und man kann sofort nach dem anrühren die flasche zum trinken eben...

So machen wir es seit der geburt.. und das auch heute noch:-)

LG Janine + #baby Jeremy (Morgen 10 Monate)#verliebt