GEZ-Brief

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das Familienleben im Allgemeinen. Dieses Forum dient ausschließlich zum Austausch zwischen Usern und ersetzt nicht das ehemalige Forum "urbia intern". Forenfremde Themen werden gegebenenfalls verschoben oder kommentarlos gelöscht.

Beitrag von merline 28.05.11 - 17:08 Uhr

Wer von euch hat auch diesen GEZ-Brief bekommen? Bezüglich (SEPA-)Lastschriftverfahren, Kombimandat etc.? Muss man da jetzt tatsächlich was unterschreiben??? Ich bin bei sowas ja immer vorsichtig. Unser Nachname ist zudem völlig falsch geschrieben, die schon eingetragene Kontoverbindung besteht schon seit vielen Jahren nicht mehr.............

#kratz

LG Merline

Beitrag von fruehchenomi 28.05.11 - 17:20 Uhr

Schmeiß ihn einfach weg !!!!!!!!!!!
Nicht mehr und nicht weniger. Mach ich schon lange, wenn da mal wieder was kommt.
Ich hab Dauerauftrag und fertig, da könnten die schreiben, was sie wollen.
LG Moni

Beitrag von goldtaube 28.05.11 - 18:08 Uhr

http://www.gez.de/online_service/lastschrift/

Schmeiß einfach weg, wenn du nicht am Lastschriftverfahren teilnehmen willst.

Wir haben uns gegen das Lastschriftverfahren entschieden und überweisen einfach selber per Dauerauftrag.