Utrogest und zu frühe Mens...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lara2727 28.05.11 - 19:38 Uhr

Hallo!

Ich habe im letzten Zyklus Utrogest genommen. Jeden Abend eine Kapsel vaginal. Nun habe ich diesen Zyklus an ZT 16 einen fetten Ovu gehabt. Meine Mens habe ich an ZT 30 erwartet. An ZT 26 trudelte sie ein. Kann diese Verschiebung mit Utrogest zu tun haben? Wer kennt das nach der Einnahme von Utro? Außerdem, setzt die Regl nicht immer 14 Tage nach dem ES ein? Bei mir waren es dann ja nur 10 Tage. Oder bedeutet das, dass ich keinen ES hatte?

LG Lara

Beitrag von leoba- 28.05.11 - 21:39 Uhr

Hallo.

Bei Utro hab ich bisher immer nur von verspäteter Mens gehört.
Allerdins im Utro Zyklus und nicht im Folgezyklus.

Gruß

Beitrag von steffila 29.05.11 - 09:03 Uhr

Wie, den ganzen Zyklus hast Du Utrogest genommen oder ab Eisprung?
Ich musste immer nach ES 1x2 vaginal nehmen, also abends. Wenn ich nicht schwanger war, kam die Mens dennoch durch, bei mir hat sich nichts verzögert.
Utro darfst Du aber wirklich erst absetzen, wenn der Test negativ ist. Danach sollte die Mens in 3-4 Tagen kommen.