Brevactid / ES auslösen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von svetmit 28.05.11 - 20:54 Uhr

Hallo an alle!!!#winke

Habe schon wieder eine Frage....#scheinhabe am Do um 19:30 mit Brevactid 5000 ES ausgelöst:-p und muss heute abend mit Utro anfangen.....aber was ist wenn Ei noch nicht gesprungen ist?#zitter Hatte keinen Mittelschmerz,meine Tempi ist ja immer noch konstant, steigt nicht.#schmoll Klar wird sie unter Utroeinnahme steigen...aber könnte es sein, dass ich sogar trotz Spritze keinen ES habe?#schwitz Hatte jemand schon so etwas?

Würdet ihr trotz keinen Tempianstig doch mit Utro anfangen oder noch morgen-übermorgen abwarten?

Bitte um Antworten...bin so verunsichert und bissl. depri#heul

LG svetmit

Beitrag von shiningstar 28.05.11 - 21:10 Uhr

Der ES ist ca. 36 Stunden nach der Spritze. Der wird also heute gewesen sein -die Tempi wird dann schon noch steigen ;o)
Fange einfach morgen mit Utro an, dann wird der ES auf jeden Fall durch sein. Man muss nicht immer einen MS haben.

Beitrag von svetmit 28.05.11 - 21:50 Uhr

Oh, danke-danke für die Antwort:-) ich dachte einfach, man muss ES durch Spritze unbedingt spüren:-) Dann werde ich morgen mit Utro anfangen und hoffe, dass Tempi auch steigen wird...

Nur noch eine Frage..muss MuMu nicht offen sein beim ES? So wie ich gelesen habe, schon..und meins ist die ganze Zeit zu gewesen:-( deswegen bin ich mir so unsicher, dass ES doch stattgefunden hat...

LG svetmit

Beitrag von katici 28.05.11 - 21:55 Uhr

Ich würde es jetzt einfach auf mich zukommen lassen.
Allerdings kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass nicht unbedingt immer ein ES erfolgt, nur weil man ihn ausgelöst hat.
Aber trotzdem viel Erfolg

Beitrag von svetmit 28.05.11 - 22:55 Uhr

Hallo Katici

Oh, da bin ich aber stützig...nichgt immer? wie merke ich denn dann, dass ES stattgefunden hat.Tempi wird ja unter Utroeinahme steigen...

War es bei dir so:Ausgelöst und keinen ES?Wie hast du es gemerkt? Meine FA sagte,ich soll in 14 Tagen zum BT kommen...soll ich soll ich doch am Mo sie um US bitten?

LG svet mit

Beitrag von seelking 29.05.11 - 12:24 Uhr

also wichtig ist der ZS und der mumu verändert sich je nach tageszeit usw usw... darauf kannst du dich noch weniger verlassen als auf die tempi... der ZS ist ausschlaggebend... wenn der spinnbar und durchsichtig ist rann an den mann... und so sollte er in 12std nach dem auslösen werden und spätestens nach 38std sollte der ZS weil der ES war wieder cremig werden...

daran erkennst du es am besten... so war es bei mir immer...

also kopf hoch wenn ihr schön geherzelt habt und der ZS war spinnbar passt alles...

wenn dem nicht so ist würde ich wie du geschrieben hast morgen zum FA gehen und kontrollieren lassen!

lg