Behandlungsplan zur KK und dann geht's los! Erste KB

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sandypro22 29.05.11 - 18:13 Uhr

Ich kann gar nicht in Worte fassen wie ich mich fühle. Wir haben uns jetzt nach Jahren dafür entschieden eine künstliche Befruchtung und oder eventuelle Kyrobehandlung anzuschließen. Ich Rede mir die ganze Zeit ein, dass wir wenn es nicht klappt, den Schritt der Adoption gehen und alles gar nixht so schlimm sei. Ich muss mir aber wohl eingestehn, dass ich tot traurig wäre! Ich weiß schon lange das wir nur noch durch eine künstliche Befruchtung schwanger werden können. Habe es wohl solange herausgezögert, weil ich so immer weiter hoffen konnte. Jetzt trauen wir uns im nächsten Zyklus und ich bin sowas von neben der Spur!!!! 
Wie lange dauert die Bearbeitung bei der Krankenkasse? Und wie hoch sind die Chancen das es beim ersten Mal klappt? Würden die Chancen bei mehreren Behandlungen steigen oder sinken? sorry für die ganzen fragen

Beitrag von lucccy 29.05.11 - 18:33 Uhr

Hallo,

die Bearbeitung bei der Krankenkasse dauert unterschiedlich lange. Die Kasse meines Mannes hat sofort genehmigt (wir waren in der Filiale), meine Kasse hat geprüft und ich hatte den Plan zwei Tage später in der Post.

Die Chancen, das es klappt, hängen ein wenig von Euren Ausgangsdaten ab. Grundsätzlich liegt die Chance bei ca. 30% je Versuch, wobei man mit mehr Versuchen erstmal mehr Chancen und damit mehr Erfolg hat.
Statistiken dazu finden sich im Jahresbericht des Deutschen IVF-Registers: http://www.deutsches-ivf-register.de/pdf-downloads/dirjahrbuch2009-d.pdf

Gruß Lucccy

Beitrag von prinzelinchen 29.05.11 - 22:06 Uhr

hallo,

ich drücke dir ganz fest die daumen für die bevorstehende behandlung#pro
bei uns geht es auch bald los..warten auf die antwort der kk und auf die nächste periode:-)dh wenn alles gut geht beginnen wir im juni mit der icsi behandlung.
ich muss sagen, noch bin ich nicht wirklich nervös - ich freue mich unheimlich darauf, das es bald losgeht#huepf

lg

Beitrag von nj83 30.05.11 - 07:31 Uhr

Blos nicht verrückt machen und #tasse trinken!

Sollte es bei euren KK nicht ganz so schnell gehen dürfte es trotzdem nur max. 2,5 Wochen dauern. Wir haben gerade unsere erste ICSI hinter uns gebracht und glaub mir die 2 Wochen bis zum BT sind viel schlimmer. Ich dachte die PU wär schlimm gewesen aber pfff ....

Naja, die Chancen liegen bei ca. 30-40% ob es klappt, kann man nie vorher sagen. Wir haben 2 super schöne EZ zurück bekommen trotzdem sieht es wohl eher schlecht aus, hatte letzte Woche ne leichte Blutung und mach mir deswegen schon gar nicht mehr viel Hoffnung. Aber es ist ja noch nichts verloren und deswegen heißt es weiter abwarten! #augen

Es ist echt ne "50/50" Sache, viele schreiben juhu es hat beim ersten Mal geklappt und genauso viele erst beim 3 Mal!

Das Wichtigste, nur nicht den Mut verlieren und versuchen positiv zu denken, es gibt immer einen Ausweg auch wenn der am Ende evtl. Adoption heißt! ;-)

Einen Tipp, sobald ihr euer ok für die ICSI habt gewöhn dir an sehr viel zu trinken so 3 ltr. am Tag und viel Eiweißreiche Nahrung essen!

Viel Erfolg!!

Liebe Grüße, Nj