Zu viele Milchprodukte?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von e.l.i.a.s. 30.05.11 - 16:00 Uhr

Hallo,

also ich wollte mal fragen, ob mein Sohn zu viele Milchprodukte zu sich nimmt, bzw. wie viel ein 1-jähriges am Tag braucht.

Morgens isst er ein Müsli mit Vollmilch. Aber er ist nicht sehr viel davon, deshalb ist es auch recht wenig Milch. Wie viel genau, weiß ich nicht.

Jetzt hab ich ihm für Mittag Naturfrischkäse gekauft, den er aufs Brot bekommt.

Wenn er jetzt noch nachmittags einen Naturjoghurt isst und abends seine Flasche PRE, ist das dann zu viel?


LG

Beitrag von iseeku 30.05.11 - 17:41 Uhr

Ich denke nicht, dass es zu viel ist...
Für Kinder zwischen einem und drei Jahren wird eine tägliche Eiweißaufnahme von ca. 2,2 g pro kg Körpergewicht und Tag empfohlen.
Zu viel kann schädlich für die Nieren sein.
Kannst es ja ausrechnen.
Ich meine Milch und Joghurt haben so 3,3 g Eiweiß pro 100g, Pre so 1,2g pro 100ml.Frischkäse so 10-11g pro 100g, aber davon schmiert man ja nicht viel aufs Brot.


LG#blume

Beitrag von sarahjane 30.05.11 - 21:10 Uhr

Für Kinder ab 1 Jahr wird eine Kuhvollmilch(produkt)menge in Höhe von 250 bis 300 ml / mg am Tag empfohlen.