Wann jetzt nächste Zutat?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von minchen32 31.05.11 - 09:00 Uhr

Huhu

unsere Kleine bekommt jetzt seit 1 Woche Beikost also reiner Kürbis oder reine Karotte und ab und zu etwas Birne oder apfel. Nur so en paar Löffel.

Ja ich weiss lieber noch was warten, werft mit Steinen, :-p wir haben es trotzdem so gemacht und es klappt ganz gut. Motte wird morgen 4 Monate.

Jetzt würde ich gerne wissen ab wann ich die zweite Zutat also zb Kartoffel nehmen kann? Lieber noch warten oder kann ich es versuchen, sie verträgt das andere ja auch.


LG Yasmin mit Navleen morgen 4 Monate #verliebt

Beitrag von daniela1971 31.05.11 - 09:44 Uhr

ahaha hast recht gleich werfen sie alle mit Steinen :)

Ich habe das auch so gemacht ich gab ihr 1 Woche nur Pastinaken 1 Woche nur Kuebris und 1 Woche nur Karotten und dann habe ich angefangen mit Pastinaken mit Kartoffel und nach 1 Woche wieder Kuerbis mit Kartoffel usw
Ich wuerde es ihr geben siehst es ja wenn es doch zu frueh war :)

Beitrag von kiki-2010 31.05.11 - 11:01 Uhr

Wir haben vor gut 3 Wochen angefangen (ist jetzt 4,5 Mon.) und er isst Kürbis, Möhren, Zucchini und Kartoffel. Als Obst Birne und Banane.

Ich habe mir wenig Gedanken darüber gemacht ob's nun "an der Zeit" ist Kartoffel einzuführen usw. Man kann es auch übertreiben. In Deutschland hat man ja richtige Beikostpläne und hält sich strikt an die Zeiten. Naja, Wir sehen das ganz locker und Sohnemann liebt seinen Gemüsebrei und schlabbert den ratz fatz weg ;-) Ich achte nur darauf, dass ich nicht zuviel Möhre oder Kartoffel drin habe, denn davon wird der Stuhl sehr hart. Aber mit ein bisschen Birne dabei kann man das gut "einstellen"...

Wir werden jetzt erstmal quer durch den Gemüsegarten alles essen und dann in ein paar Wochen mit Hühnchen und Fisch weitermachen.

lg

Beitrag von kleinekroete1201 31.05.11 - 11:09 Uhr

Ich hab mir da nicht so viele Gedanken drüber gemacht. Meiner hat alles vertragen, darum hab ich nicht wirklich lange gewartet mit den nächsten Zutaten. Versuch es einfach. Du merkst selber am besten, ob Dein Kind es verträgt oder nicht. Wenn nicht, kannst Du immer noch eine Pause einlegen und etwas länger warten.

Beitrag von julchen-mama 31.05.11 - 13:04 Uhr

Also Kartoffel ist sehr gut verträglich, ich kenne niemanden, der auf Kartoffeln reagiert. ;-) Ich denke, wenn sie das andere gut nimmt, kannst Du Kartoffeln auf jeden Fall dazugeben. LG

Beitrag von minchen32 31.05.11 - 15:39 Uhr

Danke für euren lieben Antworten und dass ihr nicht mit Vorwürfen angekommen seid.


LG #verliebt