Stuhlprobe - wie Menge erhöhen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meak07 31.05.11 - 14:38 Uhr

Hallo

ich soll eine Stuhlprobe meiner Kleinen wegschicken.
Leider macht sie seit ca. 2 Wochen nur kleine Mengen (1x oder 2x am Tag), so dass es nicht reicht um die gewünschte Menge abzugeben.

Sie ist eig. gut, aber scheint es z.Zt. auch gut zu verwerten.

Wie kann ich denn die Stuhlmenge erhöhen?
Gibt es da irgendwelche Lebensmittel?

Ich weiß, klingt irgendwie doof, aber ich möchte die Stuhlprobe langsam mal abschicken können. Warte nun schon seit ca. 2 Wochen.



LG Mel

Beitrag von knutschy 31.05.11 - 14:46 Uhr

Hallo,

aber für eine Stuhlprobe braucht man doch nur von diesem Röhrchen den klein Löffel voll da unten.

Und der ist ja sowinzig, das soviel allemal rauskommt ^^

Oder wieviel sollt Ihr abgeben ?

Liebe Grüße Anja

Beitrag von meak07 31.05.11 - 14:52 Uhr

Wir sollen lt. KIÄ und auch lt. Labor das Röhrchen ca. 3/4 voll (bis zur Markierung) abgeben.

Es sollen verschiedene Tests damit gemacht werden und deshalb brauchen siewohl so viel.




LG Mel

Beitrag von schwilis1 31.05.11 - 15:06 Uhr

bei enterosan kann man beim kleinkind mehrere Stuhlproben sammeln... das röhrchen dann in kühlschrank stellen...

Beitrag von meak07 31.05.11 - 18:32 Uhr

Hat sich eben erledigt. Gestern gab es richtig viel Gemüse, dass mußte dann wohl eben raus :-D#huepf



LG Mel

Beitrag von romance 31.05.11 - 19:27 Uhr

Hallo,

das geht gar nicht, erhöhen. Es sollte mehr als der Löffel sein, wenn es mit dem Löffel bedeckt ist. Dann reicht das. ES kommt drauf an. WAS wird untersucht.

Viele glauben, sie müssen es Randvoll machen. Müssen sie aber nicht.

Dafür hat mann ein Löffel;-)

Kannst du mir sagen. WAS untersucht wird. Denn es dann nur entscheiden. Ob es nur in einer Abteilung bleibt oder es geht weiter. Dann wird es getrennt und mit einer Nummer versehen...

LG Netti

Beitrag von meak07 31.05.11 - 19:43 Uhr

Es wird auf Fehlbesiedlung (Bakterien, Pilze) des Darm und Lebensmittelallergien untersucht.

Es sollen auch, wenn es nötig ist, autovaccine (hoffe ich hab es richtig geschrieben) erstellt werden.


Ich konnte das Behältnis bis zur gewünschten Markierung befüllen.

Jetzt hoffe ich nur, dass ich nicht einen Anruf bekomme, weil zu viel Gemüse dabei ist, aber das konnte ich nicht aussortieren.


LG Mel

Beitrag von romance 31.05.11 - 19:55 Uhr

Eigentlich dürfte das kein Grund sein. Das kann mann nicht wissen, was raus kommt und was verwertet werde.

Im Prinzip wird es erstmal was ausgestrichen, dann noch andere spez. gesucht.

Und es geht in verschiedenen Abteilungen. Daher die Menge! Das wird dauern.