Wie stehen die Chancen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von holly79 01.02.06 - 00:31 Uhr

Hallo, in letzter Zeit kreisen meine Gedanken nur noch um"Soll ich oder soll ich nicht". Mein Freund würde schon gerne Vater werden, ich bin dagegen ein wenig ängstlich den letzten Schritt zu tun (sprich Pille absetzen). Nun habe ich aber im letzten Monat die Pille ganze 4x "Vergessen" (Wohl auch weil ich dann vor der Periode hoffen kann das es "aus Versehen" doch geklappt hat und mir die Entscheidung so abgenommen wäre). Außerdem hatte ich am Wochenende Grippe und die Pille erst verspätet (am nächsten Morgen) eingenommen (Wäre sonst eh wieder rausgekommen). Am kommenden Freitag müßte ich normalerweise meine Periode bekommen, bin aber jetzt schon wieder ziemlich nervös und suche ständig nach irgendwelchen SS-Anzeichen. Komisch kommt mir vor das ich trotz der "Einnahmefehler" keine Zwischenblutung bekommen habe. Andererseits nehme ich die Pille schon 9 Jahre und so mir nichts dir nichts Schwanger, ist doch dann auch unwahrscheinlich, oder??? #gruebel

Ich hoffe auf Euren nervenberuhigenden Rat
Vielen Dank im vorraus.