Wie zufrieden seit ihr mit dem Quinny Speedi SX?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aoiangel 01.02.06 - 07:10 Uhr

Hallo,

träum ja schon lange von nem Quinny, aber da wir wussten das Linus sehr groß sein würde kam der Quinny mit dem Dreami für uns nicht als KiWa in Frage.

Wir fahren einen Teutonia Pixxel und ich bin auch so sehr zufrieden damit. Nach dem Teutonia-Kauf hatte ich eig. mit dem Quinny-Wunsch abgeschlossen.

Jetzt hätte ich gerne noch einen wendigern Buggy/Kinderwagen für die Stadt, denn der Teutonia ist schon sehr sperrig und schwer.

Und es wird ja immer der Fahrkomfort vom Quinny angepriesen.

Tja, hab mich erneut in den Speedi SX verliebt. Ich weiß es ist kein Buggy sondern eig. ein Kinderwagen/Jogger ab ich lese oft das ihn viele als Buggy-Erstaz nutzen.

Seit ihr zufrieden mit dem Speedi? Kostet ja auch einiges (hab ein Angebot für 210€ was relativ günsitig ist für einen neuen), aber Männe wäre auch schon überzeugt.
Nur hab ich Angst das ich dann doch nicht zufrieden bin und das Geld in den Sand sezte.
Aber ich muss diesen Wagen haben.

Gehe ihn heute mittag im Babyfachmarkt ankucken, der Chef bringt extra aus seinem zweiten Geschäft in 45km Entfernung noch einen in ner andren Farbe mit.

Hab schon gehört die Sitzposition ist nicht ganz aufrecht, stört das die Kinder? Wobei sich meine Freundin bei ihrem Speedi mit einem Spanngurt beholfen hat.

Also helft mir mal, bis heut mittag hätte ich gern noch ein paar Erfahrungen.

Will jede Kleinigkeit wissen.

Gruß Anne mit Linus

Beitrag von estrellademar 01.02.06 - 07:51 Uhr

Hallo,

wieso habt ihr ihn nicht von Anfang an genommen? Mein Sohn Max war auch immer ein Großer (bei der Geburt 54 cm und 4300 g), aber er liegt jetzt immer noch im Dreami (mit ca. 68 cm und knapp 9 kg). Er ist jetzt 4,5 Monate alt und wir werden ihn demnächst umbauen.
Ich bin total zufrieden mit dem Quinny, weil er so wendig ist und sich vor allem in der Stadt so leicht lenken lässt.
Ich kann ihn nur weiterempfehlen.
Zu der Sitzposition kann ich dir nicht viel sagen, ich weiß nur, dass man die Liegefläche nicht ganz waagrecht stellen kann.
Aber der KiWa ist auf jeden Fall sein Geld wert.
Wir haben ihn (ohne Dreami) beim Babymarkt in Frechen bei Köln (die haben auch ne Homepage) für 199 Euro gekauft.

Lg,

Tina

Beitrag von aoiangel 01.02.06 - 07:57 Uhr

Hallo,

wir wussten das Linus ein Riese sein würde, mein Mann ist über 2m groß.

Mit 6 Mon war Linus 78,5 cm groß und hatte über 10kg und weil ich ihn nicht in die Schale quetschen wollte haben wir uns schließlich dagegen entschieden und den teutonia genommen bei dem die Schale wirklich ein ganzes Stück größer ist.
Da kann Linus sogar jetzt noch drin liegen wobei wir inwzischen den Sportwagenaufsatz nehmen den ich dann relativ flach stelle.
Und so bald will ich ihn einfach nicht über längere Zeit in den Sportwagenaufsatz setzen.

Den Quinny will ich jetzt erst mal nur für kurze Trips in die Stadt nehmen damit er nicht so lange sitzt aber später werd ich den wohl hauptsächlich verwenden.

Aber ich freu mich und geh heut mittag erst mal kucken, wobei er mich schon sehr enttäuschen müsste das ich ihn nicht nehm, zumal ich ja sogar die offizielle Erlaubnis von meinem Mann hab ;-).

Gruß Anne mit Linus

www.aoiangel.de

Beitrag von joelina_februar 01.02.06 - 07:53 Uhr

Hallo Anna und Linus,

also wir haben uns den Quinny Speedi SX in rot gekauft, bin total zufrieden mit ihm. Er sieht erstens optisch total super aus und die Kinder haben wenn er umgebaut ist als Sportwagen jede menge platz, er geht einfach zusammen zu klappen und ist für die Stadt total super, durch das Schwenkrad vorn ist er natürlich super zum lenken. Kann ihn dir wirklich nur empfehlen.
Hatte vorher den Hartan Skater X, der war auch super, aber lenkst nicht so einfach un leicht zu lenken.

Liebe Grüße und schönen Tag noch

Natascha mit Joelina und Talia Zoe`

Beitrag von helikopta 01.02.06 - 08:09 Uhr


Hallo,

wir haben den auch und ich kann sagen ich bin super zufrieden damit!

Wir werden keinen weiteren Buggy brauchen denke ich#freu

Ich kann den Speedy mit einer Hand lenken, wenn die Gr0ße doch mal wieder länger an Mamas Hand will;-)
Dazu kommt, dass man wirklich auch in Geschäften dank des Schwenkrades Prima wenden kann, ich finde auf sehr kleinem Raum.
Umdrehen in kleinen ecken geht gut und ich finde besser als mit manchen Buggys.
Eine Freundin hat einen kleineren (Außenmaß) und der ist nicht so wendig wie meiner.
Dazu haben die Kleinen darin genug Platz und sind niocht so eingequetscht. Ist dann auch Platz um mal was zum Spielen unterzubringen#huepf

Also ich kann nur sagen #pro#pro#pro

Daniela mit Renko, 7 Mo. (der schon wach ist) und Etje 5J. (die noch friedlich schläft)

Beitrag von debuggingsklavin 01.02.06 - 11:37 Uhr

Hi Anne,

warte doch noch ein bisschen und kauf Dir dann den Zapp, wenn Linus sitzen kann. Der ist wirklich gut.
Ich hab ihn letztens in der Stad beim Einkaufen gesehen und hab mich sofort verguckt.
Den kann man superklein zusammenfalten und es gibt sogar eine Fahradhalterung. ;-) (Das ist wichtig für mich, ich hab kein Auto)

Er sieht auch echt stabil aus.

Das wird auf jeden Fall unser Buggy. :-)

LG,

Kai Anja