Einkauf mit Hindernissen!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mona98 01.02.06 - 08:16 Uhr

Gestern waren Lina und ich einkaufen.Sie ist ja schon groß#freu(15M)und durfte das erste Mal selbst einen kleinen Einkaufswagen schieben! Ach wie süß!!!Habt Ihr das auch schon mal ,dass Ihr etwas macht und im gleichen Moment merkt ,dass es ein Fehler war?#gruebel.Wir gehen durch die Schranke...Lina schaut mich an...ich kenne diesen Blick....und rennt los!!!Ich hinterher! Der Vorteil ist ,nach der fünften Runde durch den Laden kennt man jedes Sonderangebot!Ich kriege Lina zu fassen und wir beginnen unsere Runde.Sie strahlt bei jedem Teil ,das ich ihr in den Wagen lege:-).An der Wursttheke fragt die freundliche Verkäuferin ,ob Lina eine Wurst möchte.Klar ,sie wartet schon darauf#freu!Ich reiche die Scheibe zu Lina rüber ,und sie verzieht das Gesicht als ob ich ihr Zitronen anbiete!!!#schock Peinlich!! Da steh ich nun ,mit der Wurst in der Hand....selbst essen?? Sieht auch blöd aus ,oder??Also ,weiter gehts!!Der ältere Mann bekommt so einen merkwürdig hüpfenden Gang,weil Lina wohl ziemlich dicht auffährt...#schwitzNun zur Kasse.Da fällts mir siedenheiß wieder ein ,ist schließlich nicht mein erstes Kind!!Überraschungseier,4Sorten gerade man ein paar Zentimeter über dem Boden aufgestellt!!!#schockAber Lina weiß ja zum Glück nicht was das ist...#augen....aber sie weiß dass sie das haben will!!!!:-pStufe eins:Lina quengelt....Stufe zwei schließt sich sofort an: Lina brüllt....Stufe drei :sie bockt!!!!Mir wird warm!!!!Ich packe sie mir unter den Arm räume mit der anderen Hand die Sachen aufs Band.Ich höre wie hinter mir Wetten abgeschlossen werden ,ob ich dieses Geschäft mit oder ohne Ü-Ei verlasse!Ich bezahle ,keine Ahnung wie ich das geschafft habe!!#schwitzBeim nächsten Mal kommt wieder in den Sitz an MEINEM Einkaufswagen!!! Bin ja mal gespannt ,ob ich sie wieder reinbekomme#gruebel!!Und beim nächsten Einkauf werde ich wohl das Ü_Ei gleich mit auf die Liste setzen#hicks.Also ,wenn ihr heute noch mit Euren Zwergen einkaufen müßt:VIEL VERGNÜGEN!!!!! Mona

Beitrag von joely1976 01.02.06 - 08:21 Uhr

Hallo Mona!

Toll, Klasse geschrieben!! #freu Und ja sooooo wahr! ;-)
Svenja ist zwar schon einwenig älter, aber je nach Gemütszustand ist es genau so anstrengend mit ihr einkaufen zu gehen...#augen Svenja räumt zusätzlich dann noch alles selber in den Wagen! Natürlich die Dinge, welche SIE haben will! Oder sie will genau DIE Orange aus dem Regal nehmen, welche zuunterst liegt.. und ich darf dann den kullernden Orangen hinterher rennen..#schwitz

Lg und viel Spass beim nächtsten Einkauf! *g*
Claudia mit Svenja (28.9.03) und #ei (12.Woche)

Beitrag von amaramay 01.02.06 - 08:27 Uhr

Hi, ich kann die nur von meiner Erfahrung mit unserem 22 Monate alten Sohn berichten.
Nach benutzen des Kinder- Einkaufswagens ließ er sich nicht mehr in den großen setzen. Ich kann ihn jetzt nur noch mit Mühe und Not überreden, indem ich ihm sage, das wir ja ganz vieeel zu einkaufen haben, und es nicht in den kleinen Wagen alles reinpasst.

Gruß und viel Spass beim nächsten Mal

wünscht Daniela

Beitrag von kinddesmondes 01.02.06 - 09:41 Uhr

Hallo,
also ich kann glaube ich zu meinem Glück sagen das ich sowas in der art gar nicht kenne... Finn ist jetzt 2jahre und ich habe/hatte noch nie ärger mit ihm beim einkaufen, er liebt es im wagen geschoben zu werden!
Wir habe allerdings eine feste abmache beim einkaufen ... Finn liebt Würstchen :-)
Also gehen wir durch die erste reihe wo dann getränke und brot ist und dann ab nach hinten zur wurst da machen wir dann immer ein päckchen auf und er darf dann 1 im wagen schon essen! dann geht es weiter wir lassen uns immer viel zeit so mit ein und austeigen ins Auto brauchen wir ne gute stunde. Naja aufjeden fall darf Finn immer helfen das heißt wir gehen durch die reihen und schauen was wir brauchen... ich erkläre ihm immer was wir dann haben müssen und nehme es aus dem regal und er legt es in den wagen!
Und reden wofür das ist ode r wann wir es essen... dadruch bekommt er nie langeweile. und an der Kasse legt er auch ein paar teile aufs band.
Ach und vor dem einkaufen besprechen wir immer noch was wir nur für ihn einkaufen... mal nen extra Puding oder mal was süßes oder was anderes was es nicht immer gibt.
und so ist das einkaufen bei uns eigendlich immer sehr schön!!!

Vielleicht hilft euch ja unser einkaufs verhalten weiter :-)

LG Jil und Finn

Beitrag von isabel_04 01.02.06 - 10:02 Uhr

Hallo Mona,

ich war heute mit meiner Kleinen bei Aldi einkaufen, dort gibt es keine kleinen Einkaufswagen, also saß sie im großen. Bei Aldi stehen die Schnapsflaschen an der Kasse, ich legte meine Einkäufe auf das Band, so schnell konnte ich gar nicht gucken und es machte "klirr" und eine Flasche Whiskey ergoß sich auf dem Boden und alle rumstehenden Leute hatten Whiskey am Hosenbein und es stank wie in einer Kneipe. Alles was meine dazu sagte war: oh, Wasser! Toll. Peinlich!!!

Dann wollte sie als wir zu Hause waren nicht die Stufen hoch laufen sondern runter in den Keller. Das heisst, ich musste die schweren Einkäufe und ein bockiges Kind drei ganze Etagen hochschleppen. Mir reicht es auch für heute.

Den kleinen Wagen darf sie nur schieben, wenn der Papa auch dabei ist, denn es ist unmöglich für 3 Minuten am Wurststand anzustehen und das Kind läuft rum...

Liebe Grüße und entspanntes einkaufen
Christina

Beitrag von sono 01.02.06 - 10:19 Uhr

Hallo,
ja, ich kenne es auch nur zu gut.
Die Große (4 Jahre alt) ließ sich problemlos in meinem Wagen durch´s Geschäft schieben. Mit ihr habe/hatte ich nie Probleme.
Die Kleine (2 Jahre) läßt sich überhaupt nicht mehr in den Wagen setzen :-[ Da bräuchte ich 8 Arme, um sie in das Sitzchen zu bringen #schwitz Also läuft sie nebenher. Je nach Verfassung läuft sie davon, bockt, singt, schreit, lacht, oder trotzt oder oder oder.....
Bin jedesmal naß geschwitzt und nehme mir jedesmal felsenfest vor, sie nicht mehr zum Einkaufen mitzunehmen. Meistens kaufen wir jetzt den Wocheneinkauf Samstags ein, denn da geht Papa mit BEIDEN #schock einkaufen. Aber bei ihm klappt´s wunderbar
Gruß sono

Beitrag von hannifant 01.02.06 - 10:43 Uhr

Hallo Mona,

das kenn ich nur zu gut. Mittlerweile ist mein Sohnmann 3 Jahre alt und hat eine Angwohnheit, die ich ihm leider nicht abzugewöhnen weiß:Er liebt Schiebetüren.

Wir sind in den Aldi rein und ich habe ihn aus dem Wagen genommen. Hinter uns kamen Leute rein und die Türen gingen auf, er läuft wie von der "Tarantel gestochen" durch die Schiebetüren nach draußen. Pech für mich, dass ich nicht schnell genug reagieren konnte und nicht mehr rauskam, weil die Türen sich nur einseitig öffnen.

Panik......#schock#schock#schock

Ich renne durch den ganzen Markt, an der Kasse vorbei zu den Ausgangstüren #schwitz#schwitz#schwitz

Ich hatte so eine Angst, dass er vor ein Auto läuft und als ich endlich draußen bin, ist er schon wieder drin und zwischen den Gängen verschwunden.

Ich hätte ihm ehrlich am liebsten den Popo versohlt so wütend und panisch war ich :-[:-[:-[

Wir sind dann sofort nach Hause gefahren und er darf auch nicht mehr mit einkaufen.

Wenn wir am Aldi vorbeifahren, sagt er immer:

böse, böse - nich laufen Türen - einkaufen will

Aber ich habe im Moment einfach noch zuviel Angst

lg Hanni:-(

Beitrag von didda79 01.02.06 - 10:58 Uhr

Hi,

ich hab für uns die ultimative LÖsung gefunden:
DAs Kindertaxi!
DAs sind so Einkaufswagen, wo vorne ein Auto dran ist und hinten kann man normal einladen.
Meine Kleine, 16 Monate, wollte nicht mehr im Einkaufswagen sitzen und mit den kleinen Dingern kann ich auch solche lustigen, mehr oder weniger, Geschichten erzählen.
Anna fährt dann eben Auto und Mama macht den Einkauf.
Kann ich euch nur ans Herz legen, auch wenn die Dinger unhandlich sind und schwer zu lenken.
Was man nicht alles tut damit das Kind zufrieden ist und man in Ruhe einkaufen kann.
Liebe Grüsse Birgit

Beitrag von sono 01.02.06 - 11:14 Uhr

Hallo,
leider gibt´s diese Autos auch nicht überall. Und wenn doch, bleibt unsere Kleine da auch nur höchstens 5 Minuten sitzen. Danach rein - raus - rein - raus -.... *seufz*
Gruß sono

Beitrag von luna1234 01.02.06 - 12:09 Uhr

Habe dieses Problem, meine will nicht mehr in den Einkaufswagen und aus dem Auto steigt sie während der Fahrt aus!! #schmoll #heul

Also, einkaufen gehen, der Horror aber leider Notwendig!!
LG
Sarah + Laura #stern