Gallenstein ?!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von melli1984 01.02.06 - 08:43 Uhr

Hallo!

Hab mal ne Frage zum Gallenstein. Mein Arzt hat einen bei mir festgestellt. Ich hab aber noch keine beschwerden. Aber wenn soll ich ja ins KH und ich denke der wird dann raus operiert.
Wer hatte schon mal so eine OP?
wie lange musstet ihr im KH nach der OP bleiben?

LG Melli + #baby Antonia *01.09.2005

Beitrag von reni28 01.02.06 - 11:21 Uhr

Hi Melli,

meine Mutter hat auch einen Gallenstein, den die Ärzte ihr nicht rausholen wollen, da er wohl in der Gallenflüssigkeit fest drin sitzt und ihr keine Beschwerden macht. Die haben aber gesagt, falls es doch mal zu einer OP kommen sollte, ist das keine große Sache und man muß wohl auch nicht so lange im KH bleiben, paar Tage je nach dem wie es Dir hinterher geht. Einen Gallenstein kann man auch weglasern wenn er nicht zu groß ist, das machen die dann glaub ich ambulant. Aber frag lieber genau Deinen Arzt was im Fall der Fälle auf Dich zukommt.

LG, Reni

Beitrag von angi05 01.02.06 - 14:43 Uhr

Hallo!

Hatte auch mal Gallensteine. Das waren mehrere und ich hatte Beschwerden (Bauchweh und Sodbrennen und und)

Die wurden dann durch Endoskopie entfernt. Da hast du hinterher nur vier kleine "Einstiche". Ich mußte drei Tage nach der OP bleiben.
Aber das ist schon über 10!! Jahre her...#kratz

Weglasern geht nur bei einer bestimmten Art von Steinen, das kann durch Röntgen mit Kontrastmittel festgestellt werden.

Vielleicht bekommst du ja keine Beschwerden und machst föhlich weiter wie bisher?!#huepf

Viel Glück

angi05

Beitrag von michaela_76 01.02.06 - 14:59 Uhr

Hallo Melli,
ich hab auch kurz nach der SS Gallensteine bekommen und auch leider Kolliken gehabt. Bin aber erst nach Monaten, da ich lange Zeit keine Beschwerden mehr hatte, zum Arzt.
Ich war nicht mal 3 Tage nach der endoskopischen Gallenblasenentfernung im KKH. Die OP ist jetzt 2 Wochen her und mir geht es echt gut.

Das einzige was hart war, war von meiner Familie getrennt zu sein! #schmoll

Gruß
Michaela