Bin echt fassungslos!! Mein Baby RTL!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ohli81 01.02.06 - 09:44 Uhr

Hallo zusammen,

ich glaube ich spinne. Die Alte hat beriets 1 FG und 2 Totgeburten und setzt sich dann noch hin und erzählt brüh warm sie raucht noch.
Es wurde bei beiden Babys festgestellt das sie unterentwickelt waren.
Das ist doch schrecklich und wenn ich die Alte sehe könnte ich durch den Fernsehr springen.
Wiederlich!!!! Andere wünschen sich Kinder und bekomme leider keine und sie spielt mit dem Leben des Ungeborenen.
Solchen Menschen sollte man das Kinderkrieger verbieten.

Sonja#sonne

Beitrag von mailipgloss 01.02.06 - 09:51 Uhr

So etwas gibt es leider auch.
Klar ärgert man sich darüber. Aber sobald du dich darüber ärgerst, bekommt das dein kleiner Wonnepropen auch mit.
Manchmal ist es besser auf so etwas nicht zu achten.

Beitrag von silvercher 01.02.06 - 09:52 Uhr

Hallo Sonja,

sehe das auch und finde es auch unmöglich.... raucht fröhlich weiter..... also ich fasse mich am Kopf und Frage mich: hat sie nichts gelernt aus ihrer Vergangenheit ???

LG Julia + Pünktchen 6+1 SSW

Beitrag von elaine 01.02.06 - 09:54 Uhr

ich gucke das auch gerade und habe auch nur den kopf geschüttelt.

es giebt immer wieder solche fälle-leider.

es kann einem nur das kind leid tun.
aber rege dich nicht auf das schadet deinem baby nur-und das ist es ja nicht wert.

lg elaine 25 SSW

Beitrag von moheki 01.02.06 - 09:55 Uhr

Hallo
bei allen schlimmen dingen auf der welt, die es gibt!
ich denke sowas muss gefakt sein! ...
können menschen wirklich so dumm sein? ich glaubs einfach nicht!
*kopfschüttel*

grüsse
nicole

Beitrag von silvercher 01.02.06 - 09:56 Uhr

Wie kann sowas denn gefakt sein ?????

LG Julia

Beitrag von kaleema 01.02.06 - 11:08 Uhr

Ganz einfach: Du nimmst eine Schauspielerin, machst sie hübsch zurecht, suchst Dir einen Autor, der die Geschcihte zusammenkritzelt und machst ein paar Aufnahmen - fertig. 90% der Talkshows im Fernsehen arbeiten mit Schauspielern, in den USA schon viel länger.

Neulich hat mir ein ehemaliger Lehrer erzählt, die Leute von "Fliege" hätten seine Frau kontaktiert, ob sie nicht Lust hätte, in seine Show zu kommen und zu erzählen, daß ihr Mann sie schlägt.

Bei den meisten Shows siehst Du es sowieso sofort: Alida, die Kalwass, die Gerichtsshows, etc. Aber die meisten Daly Talks eben auch.

Lieben Gruß von Kali
*die zu lange für's Fernsehen gearbeitet hat, um noch zu glauben, daß alles echt und ehrlich ist*

Beitrag von mellika 01.02.06 - 10:01 Uhr

Juhu,

also ich kann das auch nicht fassen. Jetzt meint sie gerade, dass sie auf vieles verzichten muss (mit 2 Kindern). Vielleicht sollte sie im Vorfeld schon mal auf das Rauchen verzichten. Würde immerhin einiges an Geld sparen und wäre auch nicht verkehrt für das ungeborene Baby.
Aber richtig schocken tut mich das eigentlich nicht. Hab im Krankenhaus noch was viel besseres erlebt.
Dort war eine 16. jährige, die war zum 3. (!) mal schwanger. Der Große lebt bei einer Pflegefamilie und die 13 Monate alte Tochter bei der Oma. Mal gucken, wo das dritte Kind dann wohnt.
Sie war jedenfalls mit Verdacht auf Diabetes im Krankenhaus. Ich denke, wenn bei mir der Verdacht auf Diabetes besteht, dann versuche ich viele Dinge, wie z.B. Cola und Schokolade, nicht zu essen.
Sie hatte jedoch den ganzen Schrank voll mit Schokolade und Cola. Geraucht hat sie natürlich auch. Warum auch nicht? Ich hab´s nicht verstanden und werd´s auch nicht.
Aber zum Glück muss das jeder selber wissen.

Liebe Grüße

Melanie

Beitrag von annacrabu 01.02.06 - 10:10 Uhr

Genau das ging mir auch gleich durch den Kopf - konnte es fast nicht fassen!!! :-[

Meine Freundin hätte so gerne ein Kind und bekommt einfach keins - und die?! Die setzt das Leben der Kinder einfach so auf's Spiel....

hätte der echt auch direkt eins Hauen können - hat mich total genervt.

Auch allen anderen Blödsinn den sie gelabert hat! :-% *tssss*

nadine 38ssw

Beitrag von lara78 01.02.06 - 10:19 Uhr

Hallo,
genau das habe ich auch gedacht:-[.Leider können wir in der Denkweise solcher Frauen auch nichts ändern.Aber mir ist echt der Mund offen gestanden bei soviel Dummheit-sorry...kann nur den Kopf schütteln
LG Lara

Beitrag von erna1083 01.02.06 - 10:40 Uhr

Hey ohli

bin zwar noch nicht #schwanger, aber habe das auch gesehen,:-[
und ihr jetztiges ist auch 2 wochen im rückstand und sie qualmt weiter.puhh.Könnte echt kotzen und da wundert die sich noch, aber soweit ich das verstanden waren das 1 todgeburt 2 fg und eine frühgeburt.#kratz

Und unser eins wünscht sich ein baby

P.S seid 1 woche nichtraucherin #freu

Beitrag von murmel.missu 01.02.06 - 10:50 Uhr

Hey, seit einer Woche! Toll und weiter so.
Das ist alles nur ne Kopfsache. Ich habe mir immer alle Situationen vor Augen gehalten, in denen Rauchen sowas von bescheuert ist. Davon gibts ne Menge, wenn man ich mal ein paar Gedanken darüber macht. Ich habe dann nach 12 Jahren rauchen auch von einem auf den anderen Tag aufgehört. Wie bescheuert ist es z.B. nach dem Kino nichts anders zu machen als hecktisch in der Tasche nach den Ziggis zu suchen. Oder sich den leckeren Essensgeschmack mit dem Rauch zu zerstören oder in der eises Kälte bibbernd mit kalten Händen draußen zu stehen... und und und.... total bekloppt!;-)
Also weiter so!

Beitrag von mannu 01.02.06 - 11:03 Uhr

Das kann man fast schon mit der "Heisse-Badewanne-Methode" vergleichen...

Ich finde das zum kotzen, wie manche Frauen so verantwortungslos mit dieser Aufgabe umgehen.
Man muss eben einstecken und auch zurückstecken. Ich darf auch keine Salami essen obwohl ich diese Wurst liebe. Natürlich bin ich davon nicht abhängig aber es kratzt einen schon wenn man auf Sachen verzichten muss die man gerne macht oder mag.
Aber so ist das nun mal.
Man möchte ein Kind haben, also muss man auch was dafür tun.

Für mich ist so ein Verhalten fast schon fahrlässige Tötung..

LG MAnnu (#baby 16.SSW)

Beitrag von blubella 01.02.06 - 11:17 Uhr

Kann mich euch allen nur anschließen. Bin gleich aus dem Bett gehüpft (naja er gewalzt) um meinen Mann von dieser unverantwortlichen Frau zu erzählen...
Ich war selber bis vor zwei Jahren Raucherin und weiß auch, dass es schwer ist, damit aufzuhören. Aber spätestens nach diesen - ja eigentlich traumatischen - Ereignissen (Fehl- und Totgeburt) sollte man doch seinen inneren Schweinehund überwinden! Der Kleine Sohn kam ja auch als Frühchen zur Welt und das gerade entstehende Kind ist ja auch schon zwei WOchen hinterher... *kopfschüttel*