Hallo Augustmamis-was machen eure Zwerge so ???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pudelmuetze79 01.02.06 - 10:02 Uhr

Guten Morgen,

Mensch wie doch die Zeit vergeht.....
Leni wird jetzt am Freitag 24 Wochen und ich weiß nicht wo die Zeit geblieben ist. Gehts euch auch so ??

Leni ist eigentlich ne ganz liebe, außer wir stecken mal wieder in einen Schub da ist sie:-[#heul#schock
Sie dreht sich jetzt immer öfter vom Rücken auf dem Bauch und wenn es mal nicht klappt wird gemeckert.Mit der Breikost haben wir vor ner Woche angefangen und es klappt ganz gut. (Es macht ja auch unheimlich Spaß mit Möhrenpampe im Mund zu Lachen und zu sprudeln!!!) Sie grapscht sich jetzt alles was nicht Nietundnagelfest ist#schock oder meckert rum wenn sie es nicht bekommt.

Nur über eines mache ich mir etwas Sorgen, sie brabbelt so arg wenig.Sie lacht und quitscht zwar laut wenn ich sie auskitzel oder wir Blödsinn machen, aber sonst kommt ausser Meckern (das aber in allen Fasetten ) fast nichts,find ich irgentwie bissel komisch,weil sie es ja bis vor ein paar Wochen schon so'n bissel gemacht hat#kratz
Naja und ihr seit ja selbst Mütter und wisst wie man sich über sowas den Kopf zerbrechen kann. Haben eure Mäuse das vieleicht auch oder ist das nur ne Phase ????
Bin irgentwie richtig beunruhigt.

Nachts kommt die Madame momentan noch wie sie will, mal 2/3/4/5 Uhr und dann schläft sie meist bis 8.00 Uhr.
Ich finde das für meinen Körper recht anstrengend, weil man sich irgentwie nicht richtig darauf einstellen kann.Bin irgentwie die ganze Nacht in sonen Dämmerschlaf. Aber naja irgentwann wirds hoffentlich besser.

Sorry nun ist es aber lang geworden

LG Sandra und Leni die gerade ein Nickerchen hält

Beitrag von matzlmaus 01.02.06 - 11:00 Uhr

Hallo Sandra!

Ich bin auch eine Augustmama, Laura wurde am 26.08.05 geboren und wird nun am Freitag 23 Wochen alt.
Die Zeit vergeht wie im Flug, gerade erst schwanger und nun ist mein Baby schon 5 Monate alt. Wahnsinn!

Zur Zeit läufts ganz prima. Der 19 Wochen Schub ist zum Glück vorbei, war bis jetzt der anstrengenste.
Seit vorgestern versuchen wir es wieder mit Beikost, musste zwischenzeitlich ne Pause machen, da sie sich dagegen verwehrt hatte. Sonst bekommt sie noch ihre 3-4 Flaschen 1er (230ml/Flasche) am Tag.

Drehen tut sie sich noch nicht, aber verbiegen, damit sie alles sehen kann. Also denke ich das es nicht mehr allzulang dauert.
Sie greift zielgerichtet nach allem was sie erreichen kann.
Lacht viel, prustet, brabbelt und krietscht vor sich hin.
Sobald sie uns sieht oder hört, fängt sie wie wild an zu zappeln, rudert mit den Armen, reist ihren Mund auf und lacht.

Das mit dem weniger Gebrabbel kenn ich, war vor ein paar Wochen bei uns auch mehr. Wahrscheinlich testen sie das Neue immer aus und wenn dann was anderes dazu kommt, wird halt das ältere Gelernte etwas zurückgefahren.

Laura schläft seit sie etwa 2-3 Monate alt ist die Nächte durch. Sie geht so gegen 19 Uhr ins Bett und wacht morgens gegen 8 Uhr wieder auf.
Ich muss nur meist ab 2 Uhr immer rüber um ihr den Nubbi wieder reinzustecken.
Das ganze wird etwa 4x jede Stunde wiederholt. ;-(

Dafür schläft sie tagsüber recht wenig bzw. nur kurz, meist nur so 10-30 Minuten. Sie macht eine Art Vormittagsschlaf, dann nen Mittagsschlaf und wenn wir spazieren gehen, auch noch ein kurzes Nickerchen.

Ansonsten hat sie sich prima entwickelt, war bei der Geburt 50cm und 3705g und jetzt ca. 65cm und ca. 8kg.
Sie ist ein richtiger Wonneproppen geworden.

LG Doreen + Laura (die ihren Vormittagsschlaf macht)

Beitrag von zitronengelb 01.02.06 - 11:06 Uhr

Ist ja witzig ich hab auch ein August Baby (1.8.05) und auch eine Leni zwar eine Leni Fiona aber der Rufname ist Leni. Sie bekommt seit Anfang Jahr Mittags Gemüsebrei und auch Nachmittags ein Bisschen Obstbrei. Umdrehen tut sie sich gar nicht mehr wie die Füsse in die Luft strecken und sich dann seitlich fallen lassen ist nicht drin. Aber sie war in Mamas Bauch schon eine Ganz faule. Kommt alles noch. Beim Brabbeln hat sie immernoch so grr, krr, laute drauf mit ba, ma, gi oder so hat sies noch nicht so. Am allerliebsten streckt sie allerdings die Zunge raus und macht dann sowas wie brr, sehr Spuckeintensiv und vor allem beim Essen nicht so klasse. Schlafen tut sie von ca 19.00 bis ca Mitternacht dann will sie nochmal trinken bekommt eine frische Nachtwindel und dann schläft sie bis 6.00 - 7.00 durch.

Beitrag von rabe_rudi 01.02.06 - 11:43 Uhr

Hallo,

Jonas ist auch ein Augustkind (16.08.) und auch ich wunder mich ständig, wo die Zeit geblieben ist (irgendwie ging das beim 2. noch schneller)

Im Moment sind wir bis auf Jonas alle erkältet, was schon recht anstrengend ist, aber wenn ich daran denke, dass der kleine jetzt noch in einem der berühmten Wachstumsschübe stecken würde... naja zum Glück ist er ein relativ zufriedenes Kind. Gerade liegt er im Laufstall und erzählt seinen Bären eine Gesichte :-)
Ja plappern macht er mit grosser Leidenschaft und zwar den lieben langen Tag, außerdem hat er vor einiger Zeit seine Füße entdeckt und seit dem ist keine Socke mehr sicher.

Mit Beikost haben wir bis jetzt noch nicht angefangen, werden wir Ende des Monats nach der nächsten U machen.
Nachts schläft er leider auch noch nicht durch und hat auch leider keine festen Zeiten zu denen er Hunger hat, aber das wird ja irgendwann schon noch kommen :-)

Zu Deiner Frage, also meine Hebamme hat neulich gesagt, das Kinder mit dem plappern aufhören, wenn sie gerade etwas anderes lernen, ist also durchaus normal.

Lg Corinna mit Ronja (14.08.03) Und Jonas (16.08.05)

Beitrag von snezana 01.02.06 - 13:14 Uhr

Hallo zusammen,

meine Sanja Danise ist am 09. August zur Welt gekommen und ist von anfang an ein sehr pflegeleichtes Baby. #freu Ich stille immer noch, obwohl ich gerne abstillen würde, aber da sie die Flasche verweigert und das mit der Beikost noch nicht so klappt, stille ich weiter bis sie Lust auf was anderes hat (ich hoffe das dauert nicht mehr all zu lange).

Drehen kann sie sich auch noch nicht, aber sie ist sehr mit ihren Füßen beschäftigt und versucht sie in den Mund zu nehmen, was auch manchmal klappt. ;-) Sie brabbelt, quitscht und lacht auch manchmal laut vor sich her, das finden wir dann ganz toll. Sie hat noch keine Zähne. Sie schläft schon sehr lange die Nacht durch. Sie schläft zwar immer sehr spät ein so gegen 1 Uhr nachts aber schläft dann bis etwa 11 Uhr und eigentlich passt mir dass so auch ganz gut, da ich sowieso immer spät ins Bett komme und kann dann ja noch schön lange ausschlafen. #freu

LG
Snezana