ständig harter Bauch in der 29. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nino 01.02.06 - 10:03 Uhr

Hallo,

war gestern bei meiner Hebamme und als ich mich hinlegen sollte war mein Bauch mal wieder steinhart.
Sie fragte dann wie häufig ich das so am Tag habe, und ich muss sagen es ist schon über der Norm von 10 Mal.

allerdings meinte sie auch dass man ja ein Körpergefühl habe und ich hab halt nicht das Gefühl dass das jetzt Wehen sind.

Wir haben dann auch ein CTG geschrieben und da war nichts drauf.

Jetzt meine Frage, kann es sein, da ich ein sehr aktives Kind in mir habe, dass es einfach durch das viele treten gegen die Bauchdecke zu diesem Hartwerden kommt?

Ich fühle mich eigentlich auch nicht unter Stress... Und mit dem MUMU ist auch alles ok.

Würd mich freuen wenn ihr vielleicht auch ein paar Tipps habt wie ich das häufige Hartwerden vermeiden kann. Nehme jetzt abends und morgens fleißig Magnesium. Meint ihr das hilft auch auf Dauer?

DAnke für eure Meinung

Nino +#baby 29.SSW

Beitrag von jeanette27 01.02.06 - 10:21 Uhr

Hallo Nino

Hatte das gleiche auch gestern gehabt, war auch beim Doc.
Habe keine Wehen und der Muttermund ist zu.
Also alles ok.
Ich soll jetzt 2-3mal täglich Magnesium nehmen.
Zumal mein Bauch heute nicht mehr so hart ist wie gestern.
Aber man läßt lieber einmal mehr untersuchen als einmal zu wenig.

Gruß Jeanette mit Boy 29SSW.

Beitrag von jannimami25 01.02.06 - 10:41 Uhr

Hallo,

dieses Hartwerden hatte ich auch seit der 30.SSW.
Ich habe dann zwei Brausetabletten Magnesium pro Tag getrunken und es wurde besser. Seit der 36.SSW trinke ich kein Magnesium mehr und die Wehen kamen wieder nur noch stärker so das sie auf den Muttermund gewirkt haben. Von der 36. bis zur 38. SSW sollte ich mich dann schonen damit es kein Frühchen wird.
Ich denke wenn ich das Magnesium noch etwas länger getrunken hätte wären die Auswirkungen evt. anders gewesen.
Mittlerweile bin ich in der 39. SSW und unser Baby darf ohne weiteres kommen.

Nimm das Magnesium, es hilft dir sicher! Bei mir hat es nach ca. 4 Tagen schon gewirkt.

Alles Gute
jannimami ET-13

Beitrag von sandra3008 01.02.06 - 14:02 Uhr

Hall Nino,

ja, ich habe auch täglich einen harten Bauch. Meist gegen Abend, aber auch wenn ich nur ein paar Minuten gestanden habe oder gelaufen bin.

Meine FÄ meinte das mein MuMu weich sei und der GMH verkürzt, daher ist schon seit einigen Wochen schonung angesagt.

Seit ich brav liegenbleibe und die Hausarbeit meinem Mann überlasse ist der harte Bauch auch seltener geworden.

Manchmal empfindet man es selber nicht als Streß, dem Körper wird es aber trotzdem zu viel.

LG
Sandra 30 SSW