Temperaturerhöhung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sweetzitrone 01.02.06 - 10:05 Uhr

Guten Morgen Mädels,

habe heute morgen im Bett um 08:30 Uhr 36,5 C° gemessen. Um 09:30 Uhr wo ich aufgestanden bin waren es 36,8 C°. Was trage ich denn nun ein???

Normalerweise stehe ich immer um 07:00 UHr auf welches auch meine Messzeit ist. Jetzt habe ich diese Woche aber Spätschicht und stehe immer so zwischen 09:00 - 10:00 Uhr auf.

Danke für eure Hilfe

Beitrag von muschamaus 01.02.06 - 10:07 Uhr

Hallo, immer den Wert eintragen den du im Bett kurz nach dem Wachwerden gemessen hast.

Gruß
Mel

Beitrag von francisunshine1 01.02.06 - 10:52 Uhr

hallo sweeti,
also normalerweise müßtest du dann immer um 7h messen, dann halt wecker stellen, wenn du spätdienst hast, denn man soll ja immer zur gleichen zeit messen...natürlich wirds jetzt auch frauen geben, bei denen macht es nix aus, wenn 2 oder 3 stunden dazwischen liegen, aber prinzipiell sollte man bei der tempi-methode immer zur gleichen zeit messen, direkt nach dem aufwachen...:-D
hoffe ich konnte dir ein bissi helfen
viel #klee
liebe grüße
francisunshine
#sonne
p.s. ich würde jetzt den wert nehmen den du zu erst gemessen hast, auch wenn der andere höher ist...

Beitrag von bunny2204 01.02.06 - 10:55 Uhr

Hallo Du,

also wenn ich mal keinen Wert hab trag ich den Wert vom Vortag ein. Ein Wert mit 1,5 Std. verschiebung kann dir die ganze Kurve "zerstören". Ich stell mir den Wecker immer auf die selbe Zeit, messe kurz und schlaf dann weiter.

Anders kann man die Kurve nicht auswerten!

LG Bunny #hasi