Pille und CIPROBAY (Antibiotikum)

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von sunshine1973 01.02.06 - 10:10 Uhr

Hallo Mädels,

ich nehme seit einer Woche ein Antibiotikum - Ciprobay 500.
Zusätzlich verhüte ich mit der Pille.
Eigentlich ging ich davon aus, dass sich Antibiotika und Pille GRUNDSÄTZLICH nicht vertragen.
Trotzdem habe ich die PAckungsbeilage gelesen, und da stand NIX davon, dass die Wirkung oraler Kontrazeptiva beeinflusst wird.
Nur soviel, sollte nun etwas bei mir "passiert" sein, wäre es nicht schlimm, ich hätte kein Problem damit.

Gibt es bei Antibiotika da Unterschiede, ob eine Beeinflussung statt findet, oder nicht?

Dankeschön und liebe Grüße
Andrea

Beitrag von dodo0405 01.02.06 - 10:34 Uhr

Also, wenn in der Packungsbeilage nix steht #kratz
Sollte man eigentlich davon ausgehen, dass es keine Nebenwirkungen bzgl. Verhütung hat.
Geh doch mal mit der Packung in die Apotheke und frag.
Würd mich auch interessieren, ehrlich gesagt....

Mein Arzt hat mir auch mal Antibiotikum verschrieben, der meinte das sei ein spezielles das die Pille nicht beeinflusst...

Beitrag von Arzthelferin 01.02.06 - 10:50 Uhr

Hallo,
es gibt unterschiedliche Antibiotika.
Antibiotika, die die Pille nicht beeinflussen, so wie zum Beispiel das Ciprobay;-)
ABER es gibt auch genügend Antibiotika, welche die Pille beeinflussen.
Das Einfachste wäre, wenn Du in Zukunft in der Apotheke nachfragst, wo Du Dein Antibiotikum bekommst;-)

Alles Gute#blume

Beitrag von sunshine1973 01.02.06 - 10:54 Uhr

DANKE ! Ich gehe davon aus, da dein Nick "Arzthelferin" ist, dass du sozusagen "vom Fach" bist....
Nochmals MERCI und liebe Grüße von
Andrea und Sebastian (13 Monate), der eigentlich noch kein Geschwisterchen will... *gg*