Skifahren/Sauna/HILFE!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von demari 01.02.06 - 10:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich zittere nun schon den 10. überfälligen Tag. Freitag Morgen habe ich noch einen Termin beim FA und Freitag Nacht geht`s ab in den Urlaub. Die FA sagte allerdings, wenn ich schwanger wäre, könnte ich nicht mitfahren, da das Skigebiet auf einer Höhe von 2500m liegt. Und Sauna ist auch nicht drin.
Und jetzt? Wenn sie FR wieder nichts sieht und der Test wieder negativ ist, meine Mens aber auch nicht kommt und die Schleimhäute immer noch aufgebaut sind? Habe jetzt von sovielen gehört, dass die Ss-Tests erst Wochen später ausschlagen. Aber dann kann ich das Risiko mit dem Urlaub doch gar nicht eingehen?! Bin verzweifelt und weiss jetzt nicht, was ich tun soll.

LG
demari #katze

Beitrag von mariechen26 01.02.06 - 10:27 Uhr

Hallo Demari,

also da fällt es schwer einen guten Rat abzugeben. #kratz
Also ich würd vielleicht erst mal abwarten was der Arzt am Freitag sagt. Vielleicht, kannst ja mit viel schonen und wenig Anstrengung doch mitfahren. Musst ja nicht Ski fahren oder in Sauna gehen. Ist zwar blöd im Skiurlaub, aber besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Warte erst mal ab was er Dir rät und entscheide danach. Wenn Du eine Reiserücktrittsversicherung hast, kann er Dir eine Bescheinigung ausstellen, dass Du den Urlaub nicht machen kannst. Dann ist das Geld nicht ganz verloren.

Zu dem Ausschlagen der Tests kann ich Dir nur sagen, dass meine Freundin bereits im dritten Monat war und die Tests immer noch negativ anzeigten. Sogar der Bluttest. Das Baby war aber schon auf dem Ultraschall zu sehen. Der Test bei ihr, war glaub ich erst im fünften Monat positiv, wo sie mal aus Langeweile noch mal testete.

Mach Dir erst mal keine Sorgen, sondern freu Dich wenns geklappt hat. Den Urlaub kannst notfalls auch verschieben und dann vielleicht sogar zu dritt fahren.

Wünsch Dir viel #klee.

Nadine

Beitrag von kaetterchen 01.02.06 - 10:25 Uhr

Hallo,

komischen FA hast du da, ich bin jetzt in der 6. SSW und fliege in 3 Wochen nach Ägypten(kein Problem laut FA)( Koffer soll halt mein Mann tragen, sowieso), ich verstehe nicht ganz warum du nicht zu Ski fahren gehen sollst, bist doch nicht Krank.

LG Katja

Beitrag von kaetterchen 01.02.06 - 10:27 Uhr

Hallo,

komischen FA hast du da, ich bin jetzt in der 6. SSW und fliege in 3 Wochen nach Ägypten(kein Problem laut FA)( Koffer soll halt mein Mann tragen, sowieso), ich verstehe nicht ganz warum du nicht zu Ski fahren gehen sollst, bist doch nicht Krank.

LG Katja

Beitrag von murmel.missu 01.02.06 - 10:59 Uhr

Das finde ich wiederum komisch. Meine letzten beiden FA´s haben mich in meinen SS immer gewarnt in den ersten 3 Monaten zu fliegen. Meine Freundin die Flugbegleiterin ist, durfte auch sofort nicht mehr fliegen. Keine Flugbegleiterin darf das eingentlich. Der Druckunterschied und die Wellen bei Langstrecke sind schädlich.

Beitrag von demari 01.02.06 - 15:52 Uhr

Hallo Katja!

Komisch nicht. Fliegen hätte meine FÄ mir auch erlaubt, da es einen Druckausgleich in den Kabinen gibt. Beim Skifahren liegt das Risiko allerdings bei der sauerstoffärmeren Luft in der Höhe und der Sturzgefahr!

Ansonsten habe ich mich dazu entschieden, nur mitzufahren, wenn die Mens bis FR da ist. Ansonsten nicht. Ich möchte mir nachher keine Vorwürfe machen müssen, falls ich doch schwanger sein sollte und einen Abgang habe.

LG
demari #katze