Suche Buggy - wer kann empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kleine_mel 01.02.06 - 10:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mich mal langsam auf die Suche nach einem Buggy machen.

Ich habe da auch schon einen genialen, super leicht zu lenkenden gefunden. Und zwar den Quest von McLaren.
Er ist sehr leicht und super klein zum zusammenfalten. Man kann ihn aber nicht in Liegeposition bringen.
Mein Sohn wird dann so 8 Mon. alt sein.

Allerdings sieht der nicht so, wie soll ich sagen, kuschelig und stabil aus wie z.B. der Peg Perego Pliko P3.
Der ist aber sehr schwer und groß.

Der soll ja nur für Einkaufstouren und Urlaub herhalten.

Was meint Ihr? Habt ihr Tips für uns?

Danke schon mal und liebe Grüße

Melanie

Beitrag von young_mumi 01.02.06 - 10:52 Uhr

Also ich hab den Peg Peregro Pliko P3, und bin super zufrieden. Ich hab ihn zur Zeit auch nur für die Stadt, und Amira ist auch meistens noch in Liegeposition. Kann ihn dir nur empfehlen, ist leicht zu lenken, leicht zusammenzuklappen und stabil.

Ich hab mal gehört das der Peg Peregro der kleinste Liegebuggy im zusammengeklappten zustand sein soll, uns so schwer und groß find ich ist er nun auch wieder nicht.


LG Franzi & Amira *22.7.05 #baby

Beitrag von happyredsun 01.02.06 - 10:51 Uhr

Hallo,

hast du dir mal den Quinny Zapp angesehen?? Der ist super klein und leicht und die Qualität ist auch bombig. Kostet allerdings um die 150 Euro.

Hier mal ein Link kannst dir ja mal ansehen:

http://www.quinny.com/zapp/

LG

Happy

http://www.balu2609.de

Beitrag von krokolady 01.02.06 - 10:56 Uhr

Ich hab nen Schirmbuggy zum hinlegen mit Verdeck und Korb von Zekiwa. Schiebehöhe ist super geeignet für grössere Leute, vorn und hinten jeweils Doppel-Schwenkräder.

Hab auch gesucht nach was gescheitem günstigen, und wurde bei Ebay fündig.

Ich hab bei nem Shop nagelneu den Buggy ersteigert für nur 19 Euro, hehe, Schnäppchen!!!Dazu kamen nochmal 12 Euro Porto......also enorm gespart.

Beitrag von debuggingsklavin 01.02.06 - 11:41 Uhr

Hallo Melanie,

ich hab ja letztens beim Einkaufen den Quinny Zapp das erste Mal so in Aktion gesehen und muss sagen: Das wird mein Buggy.
Der ist am kleinsten zusammenfaltbar, den kann man ans Rad klemmen, wenn man wie ich kein Auto hat und er ist einfach nur schick.

Den Link hat ja schon eine Vorschreiberin notiert.

Also DEN möchte ich auch kaufen.

LG,

Kai Anja + Johanna, die jetzt schon mit Quinny zufrieden sind, allerdings mit dem Freestyle.