Mir ist ganz schlecht vor Angst...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von catsan 01.02.06 - 10:17 Uhr

Moin Mädels,

mir wird in den nächste Wochen Blut abgenommen, weil die FÄ von einem Hormonmangel ausgeht.
Ich muss jetzt auf Ergebnisse warten.#schock

Symptome: Mens nur 1-2 Tage, Gebärmutterschleimhaut am 9. ZT nur wenig aufgebaut, Follikel zu klein (wurde durch US erkannt)

Habe mich jetzt mal durchgegoogled und ganz oft gelesen, dass z. B.Östrogenmangel zu Kinderlosigkeit führt.

Ich habe Angst.
Weiß, dass ich jetzt abwarten muss.
Weiß nicht, was auf mich zukommt.

Mir ist einfach zum #heul#heul#heul.

Hat jemand Erfahrung oder einen Rat ?

LG Catsan
#katze

P.S: habe gestern abend schon mal gepostet.
vielleicht sind ja heute ein vormittag ein paar dabei, die mich aufmuntern können.

Beitrag von chris35 01.02.06 - 10:22 Uhr

Hallo Catsan !! :-)

Leider habe ich keine Erfahrung und kann Dir somit nicht weiterhelfen .

Wünsche Dir trotzdem viel #klee .

Meld Dich mal und berichte wie es ausgegangen ist .

LG chris #sonne

Beitrag von faxl 01.02.06 - 10:41 Uhr

Hallo
bin kein Arzt aber Östrogenmangel hatte meine Freundin auch und zwar über Jahre- sie hat dann als ihr kinderwunsch ganz groß geworden ist mit einer Hormontherapie angefangen. Das hat geholfen nach ca. 6 Monaten war sie schwanger- ihr kind ist heute 1 1/4 Jahre, gesund und wunderschön.
#sonne Faxl

Beitrag von sunda 01.02.06 - 12:18 Uhr

Ich meine auch gelesen zu haben, dass solche Hormonprobleme keine grosse Sache sind. Man bekommt etwas zur Einnahme und dann ist die Sache auch bald in Ordnung gebracht. #freu

Beitrag von catsan 03.02.06 - 14:00 Uhr

Danke für's Mut machen. Montag weiß ich vielleicht mehr.