Schwangerschaftstest negertiv

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elawa 01.02.06 - 10:57 Uhr

Hallo Ihr lieben Mithibbelerinnen!

Hat jemand Erfahrungen, ob man nach einem negatativen Schwangerschaftstest trotzdem schwanger sein kann.

Mein NMT war gestern (31.01.) und seit dem 29.01. prickeln meine Brüste, besonders die Rechte. Von meiner Mens ist auch noch nichts in Sicht.

Ich fühl mich auch irgendwie schwanger, aber will mich auch nicht zu verrückt machen, damit ich nachher nicht so enttäuscht bin.

Wir haben schon eine große Tochter (3,5 Jahre), aber damals habe ich keinen Schwangerschaftstest gemacht, daher weiß ich auch nicht, ob ich viel von diesem Schwangerschaftshormon direkt am Anfang schon abgebe.

Es wäre so schön schwanger zu sein.

Freue mich auf Antworten

Viele Grüße
Elawa

Beitrag von elawa 01.02.06 - 10:59 Uhr

Jetzt habe ich ganz vergessen vom Schwangerschaftstest zu schreiben. Den habe ich heute Morgen, aber nicht mit Morgenurin gemacht, und der war negativ. habe einen vom DM genommen.

#danke
Elawa

Beitrag von sunda 01.02.06 - 12:20 Uhr

Also ich glaube, man sollte den Test so kurz nach NMT schon mit Morgenurin machen. Probiere es doch einfach in 2 oder 3 Tagen nochmal und dann direkt morgens. Viel Glück dabei #klee