Mir ist sooo schleeeeeecht...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crazycat13 01.02.06 - 11:05 Uhr

Hallo ihr lieben Mit#schwanger,

ich brauche Euren Rat und Eure Hilfe, wieder mal.

Ich bin nun zum zweiten Mal schwanger und kenne das von meiner ersten #schwanger (zum Glück) überhaupt nicht #schmoll

Ich bin in der 8. Woche und mir ist eigentlich dauernd schlecht und heute morgen mußte ich mich sogar übergeben :-% #schock.

Ich bin echt am Verzweifeln und weiß nicht, was ich machen soll, weil ich diesen Zustand überhaupt nicht kenne #heul.

War das bei Euch aus so, dass sich die nächste Schwangerschaft soo unterschieder hat von der ersten? Und vor allem, wenn ja, wurde das zweite Baby dann ein anderes (also erstes wurde z.B. Junge, das zweite ein Mädchen?) Spürt Ihr, was ich denke??

Vielen Dank #danke fürs Zulesen und für Eure Tipps!

Eure Ines mit David und EmmaPaul (7W+1)#stern

Beitrag von sanne5 01.02.06 - 11:12 Uhr

Hallo,

bei mir ist das auch so gewesen. in der ersten ss hat ich bis zum 6 monat garnichts keine übelkeit einfach nicht. Ab der 23 ssw hatte ich denn wehen und lag ab dann im KH bis mein sohn in der 32+4 geholt worden ist.

Jetzt die ss ist totol anders ständig :-% bis zur 16 ssw, der Rücken schmerz... aber keine wehen.

Ich bin überrascht wie verschieden die ss sein kann, bist allso nicht alleine

Lg sanne24ssw

Beitrag von hermine_granger 01.02.06 - 11:12 Uhr

Hallo Ines,

mit der "was wird's" Frage kann ich Dir leider nicht helfen, weil ich erst das erste mal ss bin. Bei mir wird es ein Mädel und ich habe die 8.+9. Woche auch überwiegend im Bad verbracht. Meine Mama war dann felsenfest der Meinung das es ein Bub wird weil ihr (2 Mädels) nie schlecht war... soviel also dazu.

Mir hat am besten ein Glas eiskalte Cola geholfen, ganz langsam getrunken und wenn es dann wieder los ging mit schlechtwerden hab ich trotzdem einen weichen Lebkuchen gegessen. Komischerweise ist es dann nicht so schlimm geworden.

Ich drück Dir aber die Daumen das es ganz schnell wieder aufhört!!!

Liebe Grüße,
Petra + Heidi 21 SSW

Beitrag von angelina82 01.02.06 - 11:12 Uhr

Hallo Ines!

Man sagt, das wenn es einem schlechter geht , meistens ein Mädchen dran Schuld ist. Es liegt an den Hormon (frag mich ja jetzt nicht welches) das bei Mädchen mehr ausgeschüttet wird als beim Männchen. :-p
Muss zwar jetzt ja nicht gleich ein Mädchen sein, aber wenn der erste ein Junge war und dir es besser ging...
Viel Glück!
angelina82 +#ei

Beitrag von murmel.missu 01.02.06 - 11:18 Uhr

Puh, mir geht es genauso. Bin auch 8. Woche und habe heute mal wieder einen miesen tag. Musste mich auch schon übergeben und quäle mich hier auf der Arbeit einfach nur. AM liebsten würde ich in mein Bett, mit ner Wärmflasche und nem Tee...
Helfen tut irgendwie so richtig gar nichts. Nicht mal essen hilft heute.

Bei meiner ersten SS war mir auch überhaupt nicht schlecht, allerdings weiß ich nicht, wie das mit dem Gechlecht ist, da ich mein Baby in der 11.Woche wieder hergeben musste.
Sogesehen werte ich meine Übelkeit einfach als gutes Zeichen.

Ich wünsche uns, dass es schnell besser wird!

Liebe Grüße!

Beitrag von hanni2711 01.02.06 - 11:20 Uhr

Hallo!
Das eintige was hilft ist: essen!!
So blöd es klingt. Bei mir ist die Übelkeit nur verschwunden, wenn ich alle 2 stunden etwas gegessen habe. Man muss es sich reinzwängen aber es hilft. Die Übelkeit ist bei nun auch schon wieder vorbei.
Also iss regelmässig. Dann bleibt es bei der Übelkeit morgens (das hab ich nicht weg bekommen, musste auch spucken).

Hanni 10+4

Beitrag von kessy16 01.02.06 - 11:21 Uhr

Dann denk ich mal das wird ne Emma ;-)

Beitrag von kaeseschnitte 01.02.06 - 12:54 Uhr

ein mädchen! ein mädchen! #freu
warst du schon beim fa? alles gut, hoffe ich?
liebe grüsse
vreni
ps: wow, ihr habt euch schon auf namen geeinigt?

Beitrag von crazycat13 01.02.06 - 15:35 Uhr

Die Namen unsere zukünftigen Kinder war komischerweise schon klar, bevor wir überhaupt wußten, dass wir irengdwann mal Kinder kriegen :-)

Nein im Ernst. Da waren wir uns schon sehr früh einig, da jeder seinen Wuschfavoriten hatte (Olis erster Sohn sollte mal David heißen- was er ja auch tut und meine erste Tochter soll ne Emma werden... mal sehen ;-))

Beitrag von froggerl 01.02.06 - 13:31 Uhr

hallo ines!
also richtig weiterhelfen kann ich dir auch nicht.
bei meiner 1. schwangerschaft, hatte ich nie irgendein zipperlein, von übelkeit oder erbrechen nicht mal ein hauch, die gute laune war fast schon nicht mehr zu ertragen. ist allerdings jetzt schon 12 jahre her.
jetzt bin ich in der 8. wo und jetzt ist alles anders. übelkeit bis zum erbrechen, fettige haare und eine hormonlaune, dass ich mich teilweise schon selber nicht mehr ausstehen kann.
tja aber was es wird? keine ahnung!
ich habe die vermutung ein bub (ist und bleibt aber nur ne vermutung)
klare aussagen glaub ich sind da schwierig!
abwarten und mal schaun, ob da ein teilchen mehr gewachsen ist ( kicher )

herzliche grüße froggerl ;-)

Beitrag von crazycat13 01.02.06 - 15:37 Uhr

Hallo Mädels!

Vielen Dank für Eure lieben Antworten! Das hat mich sehr gefreut #freu.

Mittlerweile war ich auch bei der FÄ und das Herzchen schlägt, also ist alles im grünen Bereich und die Übelkeit hat ihre Berechtigung ;-).

In zwei Wochen muß ich wieder hin und ich werde mal die Tipps mit eisgekühlter Cola und viel essen ausprobieren.

Herzlichen #danke nochmal und bis bald :-)

Eure Ines mit Anhang

Beitrag von hebigabi 01.02.06 - 20:38 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=332590&pid=2188534

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von crazycat13 02.02.06 - 10:49 Uhr

Vielen lieben Dank für den Tipp!

Habe meine Hebamme auch schon kontaktiert und die hat mir Schafgarbentee empfohlen gegen die Übelkeit.

Meine Apotheke hatte den nur gerade nicht da :-[

Beitrag von kaeseschnitte 01.02.06 - 22:43 Uhr

freut mich sehr zu hören! :-D
alles gute weiterhin, und geruhsame nächte. ;-)
vreni