lauflern anregung?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nyssa 01.02.06 - 11:06 Uhr

hallo zusammen,
mauritz ist jetzt 15 monate( kiss-kid) und hangelt sich schon seit ca 2 monaten an allem lang was er zu packen bekommen, an beiden händen festgehalten klappts auch sehr gut, aber er traut sich nicht recht sich von den möbeln los zu lassen.

ich will ihm um gotteswillen zu nichts zwingen, aber kennt jemanden eine tipp oder überlistung( ich weiss nicht wir ich das schreiben soll #kratz) um ihm die angst etwas zu nehmen. der alte trick mit dem etwas weiter wegsetzen und er muss nur einen schritt machen geht leider nicht, dann setzt er sich hin dreht sich und steht wieder auf:-)

wie war das bei euren kindern?

Beitrag von mama41 01.02.06 - 11:19 Uhr

Ich denke es wird nicht mehr lange dauern bis er alleine los maschiert , meine Maus ist erst mit 16 mon. gelaufen.Habt ihr einen Lauflernwagen der ist praktisch mit dem laufen sie alleine und haben doch ein wenig halt.Ach ja manchmal wünsche ich mir die Zeit zurück als sie heute 26.mon noch nicht laufen konnte #huepf

Beitrag von wencke78 01.02.06 - 11:20 Uhr

Überlisten im eigentlichen Sinen geht bei Kindern nicht..

Vorraussetzung für das freie GEhen ist das freie Stehen- solabnge das noch nicht klappt, wird dein kleiner auch nicht Laufen.

Leg ihm einfach mal ein Spielzeug o.ä. auf den Couchtisch, dass er mit beiden Händen greifen soll, so klappts evtl mit dem Loslassen.
Überlisten funktioniert bei so kleinen nicht :-)

Mach dir aber keinen Stress, er ist noch im "Rahmen", wenn er bis zum 18 Monat das gEhen lernt- außerdem muss du seine Kissproblematik mit bedenken, die hat ihn entwicklungsmäßig sicher ZEit gekostet- außerdem haben viele ehemalige Kiss- Kinder Gleichgewichtsprobleme.

Ein Krabbelparcour oder seitärts TReppen steigen sind schöne Übungen..

Beitrag von noreia6281 01.02.06 - 14:26 Uhr

ich habe hannah ein handtuch in die hand gedrückt und es auf der anderen seite festgehalten. so hat sie sich sicher gefühlt und ist losmarschiert. irgendwann hat sie sich dann so sicher gefühlt, dass sie frei laufen konnte.
denke, aber auch, dass jedes kind da sein eigenes tempo hat und sich zu nix zwingen lässt.