Beglaubigte Abschirft/Standesamt

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von knuddelmaus2005 01.02.06 - 11:12 Uhr

Hallöschen ...

hab grad beim Standesamt angerufen und mir wurde bestätigt, das der Temrin für 11.08. reserviert is (jjjippppi) ..

und endlich hat die Dame (im Dez. war sie nicht so Auskunft bereit gewesen) mir gesagt, was ich alles besorgen muss.

Jetzt brauch ich natürlich von dem Standesamt, wo meine Eltern angemeldet sind diese "beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch meiner Eltern".

Tja .. die Gemeinde hier hat nur Mo-Donnerstag von 08:00 - 12:00 Uhr und Donnerstag von 16:00 - 18:00 Uhr offen.

:-[ Super ... zu keinem Zeitpunkt hab ich Zeit da hinzuspazieren, da ich da noch auf der Arbeit bin. Und frei krieg ich dafür nicht.

#kratz Schickt das Standesamt einem auch die Beglaubigung zu ?

Beitrag von lady_chainsaw 01.02.06 - 11:18 Uhr

Hallöchen,

also ich hatte damals an das Standesamt ein Fax geschickt - weil wir nicht an dem Ort wohnen, wo mein jetziger Mann geboren wurde. Wir brauchten aber ja eine Abstammungs-/Geburtsurkunde wegen der Vaterschaftsanerkennung (wir waren damal noch nicht verheiratet).

Die haben uns völlig problemlos eine Urkunde zugeschickt und wir konnten per Überweisung bezahlen.#pro

Gruß

Karen

Beitrag von amy1010 01.02.06 - 11:19 Uhr

hey
also bei meinem freund war da so er hat sie zu geschickt bekommen
aber ich muss auch dazu sagen er musste sie in lörrach an fordern und wir wohnen auf der schwäbischen alb
erklär der tussi halt auf dem standesamt das du keine zeit hast
gruß jasmin

Beitrag von knuddelmaus2005 01.02.06 - 11:32 Uhr

Ich bekomm hier noch die Krise.

Hab hier auf dem Standesamt angerufen .. meine Eltern wohnen seit 10 Jahren hier in den Dorf, sind zusammen hingezigen und haben nicht in der DDR geheiratet ... grummel ... und was sagt der Typ vom Standesamt (er kann ja nix dafür)

"Wir haben kein Familienbuch"

Jetzt renn ich dem Familienbuch hinterher ... :-[

Beitrag von ute1502 01.02.06 - 19:44 Uhr

Hi,

das Familienbuch wird bei dem Standesamt geführt, wo Deine Eltern geheiratet haben............versuchs da mal

Grüsse Ute

Beitrag von ladybug79 01.02.06 - 11:44 Uhr

Das müsste schon gehen mit dem zuschicken, denke ich zumindest.

Oder schau doch mal ob Euer Rathaus auch ne anständige Internetpräsenz hat. Weil bei uns (auch ein relativ kleiner Ort) kann man die begl. Abschrift und alles andere auch direkt übers Internet beantragen. Einfach Formular ausfüllen und fertig. Vielleicht geht das ja bei euch auch.

Beitrag von knuddelmaus2005 01.02.06 - 11:56 Uhr

Sie schicken es einen zu ... hat mir jetzt die 2 Standesämter bestätigt.

Jetzt hab ich momentan ein anderes Proble.

Das Familienbuch ging auf Reisen ... von einem Standesamt zum anderen und jetzt bin ich mittlerweile beim 3ten Standesamt angelangt und da is heute keiner da ...grummel .. also gehts morgen weiter ! :-[