8-Monats-Angst???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kadootje 01.02.06 - 11:46 Uhr

Hallo, Ihr Lieben!

Habe hier gerade einen Beitrag zur 8-Monatsangst gelesen. Hmmm. Ich muß sagen, ich habe vorher noch nie etwas davon gehört. Aber jetzt wird mir so einiges klar: Mit 8 Monaten fing Nic an ein heiden Theater zu machen wenn er ins Bett sollte - vorher hatten wir das Problem nie. Gefremdelt hat er allerdings bisher noch nicht.

Was ist die 8-Monats-Angst eigentlich genau???


Liebe Grüße,
Michelle & Nic (*21.03.2005)

Beitrag von viola113 01.02.06 - 13:11 Uhr

Hallo Michelle,

ich schreib dir vor allem, weil Nic an Moritz´ ET auf die Welt kam, der 21.3. springt mir leicht ins Auge.
Moritz kam dann allerdings schon am 11.3.05.
So weit so gut...:-D

Unter 8- Monats Angst versteht man soweit ich weiß v.a. das Fremdeln.

Moritz fremdelt sehr, aber das hat schon mit ca.4,5 Monaten angefangen.
So stark wie das bei Moritz ausgeprägt ist kann das seeehr lästig werden, weil ich z.B. in der Krabbelgruppe nie auf die Toilette kann, ohne dass er riesig heult bis ich wieder zurückkomme. Dabei kennt er da alle Babys und Mamas.
Also sei froh, wenn du (noch?) kein Fremdelproblem hast.
Allerdings schläft meiner prima ein :-)

Liebe Grüße, Viola

Beitrag von rain72 01.02.06 - 14:29 Uhr

Hallo Michelle,
also, soweit ich weiß, versteht man unter 8-Monats-Angst das Fremdeln und das "Mama darf nicht einen Zentimeter weggehen, sonst sterbe ich"-Syndrom;-)
Unter letzterem leiden wir auch schon eine Weile, insbesondere alleine (wieder) einschlafen ist nicht, da muß Mama ran (und wehe, sie merkt doch, das Mama sich wieder rausgeschlichen hat #schrei#heul#schrei). Mit fremdeln haben wir dagegen auch weniger Probleme.... Ich hoffe, daß das ganze wirklich nur eine Phase ist und wieder vorbei geht. Kleinere Erfolge können wir schon vermelden - die Kleine hat jetzt immerhin schon mal wieder Teile der Nacht im eigenen Bett verbracht.....
LG
rain72 mit #baby (02.05.2005)