Macht euer Arzt ein Doppler auch zur Routine?Oder nur bei Auffälligkeiten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juulchen 01.02.06 - 12:32 Uhr

Hallo Ihr

Ich wollt mal eure Erfahrungen hören, bezüglich Doppler. Mein Arzt meint er gibt mir eine Überweisung zum Doppler, so routinemäßig..weil er bei seinem Gerät wohl net alles richtig sehen kann und er will halt, dass mal die ganze Organe und so richtig angeschaut werden. Ich hab aber gehört, dass macht man nur bei Auffälligkeiten#schock....verunsichert mich ein wenig !!
Was machen eure Ärzte so?

Danke für eure Antworten

Juulchen (22ssw)

Beitrag von baerle089 01.02.06 - 12:37 Uhr

Hi Juulchen,

mach dir keine Sorgen, mein Doc hat den Doppler auch nur zur Routine gamcht - sogar 2 mal...
Sei froh, dass er alles so genau nimmt!
Hättest du Grund zur Sorge, hätte er es dir sicher gesagt (muss er ja).

Liebe Grüße und alles Gute

Nicole mit #baby Larissa (22 Tage alt)

Beitrag von glacess 01.02.06 - 12:50 Uhr

Juulchen,

also ich war schon zur Feindiaknostik, die auch normalweise bei Auffälligkeiten gemacht wird. Mein Arzt wollte aber einfach nur wissen, ob alles ok ist, und für mich als Mami war es super schön, die Organe meiner kleinen arbeiten zu sehen. Zum Doppler soll ich evtl auch nochmal, weil ich zuviel Fruchtwasser hab.

Mach dir mal keine Gedanken. Die Überweisung wird er wohl wirklich routinemäßig machen. Und es ist wunderschön zu sehen! Die Auflösung der Ultraschallbilder ist nämlich um einiges besser...

LG, Susi
28+1

Beitrag von chou99 01.02.06 - 13:05 Uhr

Hi!

ich hatte den Luxus, daß mein FA einen Doppler hatte. Den hat er fast bei jeder US Untersuchung kurz angeschmissen. Und das war immer Routine bei mir.
Das erste mal in der 19. SSW um mir zu beweisen, daß der kleine Zipfel da unten nicht etwa ein Stück nabelschnur ist, sondern, na du weißt schon ;-)
Ach ja zur feindiagnostik hat er mich auch Routinemäßig geschickt.

Grüße
Nicole

Beitrag von susischaefchen 01.02.06 - 13:53 Uhr

Ich war im KH zum Doppler weil meine Gyn auf Ihrem eigenen Grät wegen meiner "Dicken" Bauchdecke nicht alles genau sehen konnte. War nur zur Sicherheit damit wenn was nicht ok ist ich ihr nicht hinterher Vorwürfe mache.

Liebe Grüße
Sabine + #baby Henry 28.ssw