Milchpumpe mit in den Kühlschrank???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von shirley79 01.02.06 - 12:36 Uhr

Hallöchen,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen... Mumi kann man ja 24 Std. im Kühlschrank aufbewahren bevor sie eingefroren werden muss.
Da ich ja nicht soviel auf einmal abpumpen kann, würde ich die Mumi in diesem Zeitraum ( 24 Std. ) gerne sammeln bevor ich sie einfriere.

Das Fläschen ist ja an der Milchpumpe angeschraubt ( Avent ), kann ich das so immer komplett in den Kühlschrank stellen?
Und die frische Mumi immer einfach wieder drauf "pumpen"??? #kratz
Dazu würde ja aber die gekühlte Mumi wieder kurzzeitig auf Zimmertemperatur runterfahren... :-(
Oder muss die Milchpumpe vor jeder Benutzung sterilisiert werden??? #gruebel

Wie macht ihr das??
#danke für Eure Hilfe

LG Shirley

Beitrag von jackmaus 01.02.06 - 12:50 Uhr

hi shirley,

gehöre auch zu den abpumt mammi`s.

also, ich mach`s so.hab eine ele. milchpumpe von russka. ich pumpe ab und fülle die mm in ein anderes fläschchen um. und dann ab in den kühlschrank.

und jede weitere abgepumpte mm, fülle ich in das fläschchen nach. muß dazu sagen, das ich vielleicht höchstens 50 ml am tag "raus bekomme". aber, ich sag, besser als gar nichts.

vielleicht konnt ich dir ein wenig helfen.

gruß jackmaus #freu

Beitrag von shirley79 01.02.06 - 12:52 Uhr

Danke für deine Antwort... :-D
Sterilisierst Du dann die Milchpumpe und das Fläschen (welches Du zum Abpumpen nimmst) vor jeder neuen Benutzung?

Beitrag von jackmaus 01.02.06 - 13:03 Uhr

also, da ich eletrische milchpumpe habe(so ein großes ding mit luftschläuchen wie im kh),brauche ich nur den ansaugstutzen und das auffangfläschen reinigen.

aber ich wasch es ganz normal mit heißem wasser und spüli ab. ich koch meine flaschen auch nicht aus. habe glasflaschen,da ich ja zufüttern muß, die sind supie zu reinigen, auch ohne steri-gerät.

ps: deine tochter ist zucker süß-habt ihr gut hinbekommen#freu

Beitrag von shirley79 01.02.06 - 13:11 Uhr

#danke für Deinen schnellen Antworten.

Das Kompliment kann ich nur zurück geben #freu!!
War grad auf Deiner VK und Euer Justus ist ein wirklich süßer Fratz, wie man auf dem sehr gut Foto erkennen kann #huepf

LG Shirley

Beitrag von rain72 01.02.06 - 13:34 Uhr

Hallo,
ich hatte auch die Avent-Pumpe. Soweit ich mich entsinne, stand in der Gebrauchsanleitung, daß man nicht in den Behälter pumpen soll, in dem man schon vorher Milch gesammelt hat, weil die ja dann warm wird - insbesondere dann, wenn Du die Pumpe am Behälter festhälst. Ich habe darum immer eine Flasche im Kühlschrank stehen gehabt zum sammeln und in eine andere gepumpt und dann jeweils dazugeschüttet. Übrigens stelle ich es mir nicht so angenehm vor, wenn die Pumpe aus dem Kühlschrank kommt...??#schock
In der Anleitung steht übrigens auch, daß man die Pumpe jedesmal nach Gebrauch sterilisieren soll. Das habe ich aber auch nicht gemacht, sondern nur einmal am Tag - ansonsten hab ich das Ding nur gründlich ausgespülte und mir gesagt, daß meine Brust ja auch nicht dauernd sterilisiert wird;-)
LG
rain72

Beitrag von hermiene 01.02.06 - 13:13 Uhr

Hi!
Ich schütte die Milch in ne Flasche und lager sie damit im Kühlschrank. DIe Pumpe spül ich nach jedem pumpen mit heißem Wasser aus und bewahr sie in nem sauberen Tuch auf. Nach 24Stunden wird die Milch eingefroren (oder verfüttert) und die Pumpe ausgekocht.
LG,
Hermiene