Maus so unruhig....(vorsicht etwas länger)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kerstintf 01.02.06 - 13:05 Uhr

hallo mamis,
ich weis langsam nicht weiter meine Tochter (7 Wochen) will seit 1 Woche nicht mehr richtig trinken (stille voll) und schläft nicht mehr richtig. Max. 30 min. macht sie mal die Augen zu und dann ist wieder "Action" angesagt. Abends ist es ganz schlimm, da will sie gar nicht einschlafen. Das Problem mit den Blähungen haben wir jetzt im griff und das ist nicht das Problem. Auch versuche ich tagsüber eine ruhige Umgebung für Sie zu schaffen, d.h. es läuft kein Fernseher nur musik und Besuche lassen wir auch erstmal wieder aus (das hat sie nämlich auch super nervös gemacht). Ob es ein Wachstumsschub sein kann ? Aber 1 Woche lang ?
Dazu kommt noch, dass ich meinen Mann vom 1 Tag an "geschohnt" habe, damit er immer ausgeschlafen zur Arbeit gehen kann. Ich war/bin der Meinung es reicht ja wenn einer aus der Familie nachts nicht schläft. Was aber jetzt irgendwie zur Folge hat, dass wenn ich mal ne "Ausszeit" von 5 Minuten will und sie ihm dafür aufs Auge drücken will und es aber nicht in seinen Kram passt er auch genervt reagiert. Wir schlafen seit 3 Wochen daher getrennt und das macht mich auch irgendwie unzufrieden.

Was soll ich denn nur machen ? In erster Linie wünsche ich mir ne Lösung für meine Tochter aber wenn noch jemand nen Tipp für das Problem mit meinem Mann hatt bin ich auch dankbar.

Vielen Dank fürs lesen und natürlich auch für ein paar Tips oder Aufmunterungen. Habe hier nämlich niemanden dem ich mein herz ausschütten kann.

Kerstin & Yasmin *10.12.05

Beitrag von hellmi 01.02.06 - 13:48 Uhr

Hallo Namensvetterin!


Das gleiche Problem hatte eine Freundin von mir mit Ihrer Kleinen. Ihre Tochter und mein Sohn sind am gleichen Tag geb. Während meiner ein echter Sonnenschein war ( hat nur geweint wenn Er Hunger hatte) bzw. Ist war Ihre ganz das Gegenteil. Sie war auch immer nervös, total quengelig und hat jeden Abend von 17.00-19.00 geschrien. Das ganze hat sich dann ein paar Wochen hingezogen, bis Sie bei einem Osteophaten war. Der Grund für Ihr Verhalten lag bei der Geburt. Die muß wohl sehr anstrengend für die Kleine gewesen sein, so das Sie nicht den berühmten ersten Schrei losgelassen hat. Er hat dann ein paar Lockerungsübungen mit ihr gemacht und Sie hat erstmal Ihren ganzen Frust rausgeschrien. Von dem Tag an gings total bergauf. Vielleicht ist das auch was für euch?
Und das mit Deinem Mann. Denk dran Er muß Dich jetzt teilen. Und sowas können Männer nur schwer ab. ;-) Sprech da aus eigener Erfahrung. Bei uns hats auch gedauert bis wir wieder ein Paar waren, nicht nur Eltern.
Alles Gute für Dich

Lg Kerstin und Lukas Elias *24.03.04

Beitrag von bibbi1976 01.02.06 - 13:58 Uhr

Hallo Kerstin!

Das könnte schon ein Wachstumsschub sein. Klingt zumindest sehr danach!! 1 Woche lang wäre auch normal, die nächsten dauern dann meist sogar über mehrere Wochen.

Wir haben gerade den 19-Wochen-Schub hinter uns und es scheint bereits mit dem nächsten loszugehen#augen.

Das ist schon verdammt anstrengend manchmal, aber die Kleinen haben es ja auch nicht leicht....was die in kurzer Zeit alles lernen...wahnsinnig!!!;-)

Naja, ich habe meinen Mann auch immer geschont (auch beim ersten Kind), da er ja morgens immer arbeiten gehen mußte. Es ist halt auch für die Männer ein riesige Umstellung, daß nun plötzlich so kleines, schreiendes Etwas ständig andere Ansprüche stellt;-). Mein Mann hört das Schreien nachts gar nicht und guckt immer ganz verduzt, wenn ich mit Augenringen und gähnend#gaehn vor ihm stehe. Wir haben uns dann die Wochenenden zum entspannen gelassen...Oma oder Uroma darf Babysitten und wir gönnen uns mal was zusammen(Kino,Essen gehen; oder einfach auf der Couch mal aneinander kuscheln).Klappt nicht jedes Wochenende; aber ab und zu mal tut das auch sehr gut.

Alles Liebe und Gute

Bianca + Marcel (29.09.01) + Pascal (29.08.05)