Hab auch ne Beikostfrage - bes. an Mamas mit "guten" Essern....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hermiene 01.02.06 - 13:10 Uhr

Hi!

Muß Euch mal was zum Beikoststart fragen, bes. die Mamas deren Kinder gerne essen #mampf

Mein Süßer wird nächste Woche 6 Monate und war bis Samstag voll gestillt. Seit einigen Wochen schmatzt er fleißig mit wenn wir essen. Greift ins Essen, wenn er was in die Hand bekommt wandert es Richtung Mund (konnte ich immer verhindern). Teilweise heult er wenn wir essen und er weiß genau wie ein Löffel in den Mund gehört#mampf Das er uns das Essen vom Löffel guckt ist natürlich auch klar.
So, dann hab ich natürlich gedacht das Kind ist beikostreif - wenn das keine Anzeichen sind was dann #kratz
EIgentlich wollte ich mit Reisflocken anfangen, aber da die in MuMi flüssig werden (will keine Fertigmilch geben) gings doch mit Kürbis los.
Er ist seit Samstag 3-5 Löffel - aber Ihr müßtet seinen Blick dabei sehen #schock Der Schnabel geht freiwillig auf, aber kaum ist der Kürbis drin wird der Mund verzogen. Schmatzen und schlucken geht super - da schieben viele ältere Kinder mehr Essen wieder raus. Würde es ihm nicht passen gäbs wahrscheinlich Geschrei (ist zumindest bei der Flasche so).
Jetzt frag ich mich grad wie ich weiter machen soll. Hab noch 2 Tage Kürbis daheim und Pastinake ausm Glas. Wechsel ich das Gemüse oder vieleicht doch Getreide-MuMI-Brei #kratz
EInige Tage Pause #gruebel Aber warum heult er dann wenn wir essen und gestern hat er beim ABendessen seinen Plastiklöffel in den Mund geschoben und geschmatzt #kratz
Der Papa fände ne Unterbrechung blöd weil er endlich auch mal füttern darf #freu
Wird Hirse mit MuMI auch flüssig??? Kürbis-Kartoffel ändert ja nix am Geschmack, das bringt also nix

Wie haben denn Eure geschaut am Anfang??????
Erzählt mir doch bitte wie Eure reagiert haben und vielleicht gibts ein paar Tipps #gruebel Weitermachen???

Danke für Eure Hilfe #blume

LG,
Hermiene & Henrik

Beitrag von sternchenausdd 01.02.06 - 13:35 Uhr

hallo hermiene,

ich hab einen extremen vielfraß;-)
wir haben in der 25. woche mit kürbis begonnen. am 1. und 2. tag hat sie 1/4 gläschen(190g) bekommen, am 3, 1/2 gläschen und danach immer ein ganzes, aber sie wird von dem gläschen nie satt und trinkt im anschluss immer noch 150ml milch.
also ich hab das zeug mal probiert und hätte fast:-%, aber meine süße mag es. du solltest ihn schon mittags in richtung gemüse prägen, denn alles andere könnte es dir später mal sehr schwer machen wieder zum gemüse zu kommen. nur nicht zu viel probieren, aber pastinake würde ich an deiner stelle noch versuchen.
wir haben mal kürbis mit kartoffeln versucht, aber leider hat meine süße auf die kartoffeln allergisch reagiert:-( deshalb bekommt sie nur kürbis.
2 mal pro woche bekommt sie fleisch mit rein. ich hab da so ein rindfleischgläschen mit 125g, das teile ich durch 2 und rühre es mit unter den kürbis, selbst nach so ner großen portion will sie noch ihr fläschen, da trinkt sie dann aber nur 100ml milch.

viele grüße

stefanie+luisa#baby(01.08.05)

Beitrag von hermiene 05.02.06 - 20:48 Uhr

Danke für Deine Antwort #blume
Nachdem Henrik Freitag geheulte und gestern grad alles wieder rausge:-% hat wollte ich heute mal Hirse mit MuMi (wegen dem Geschmack) versuchen - auch erfolglos :-(
Aber die Kuchenkrümmel von Papas Teller hat er schneller gegessen wie wir schauen konnten #augen
Naja, jetzt gibts ein paar Tage Pause und dann versuch ich ein anderes Gemüse. Bis dahin üben wir Wasser trinken aus der Schnabelflasche, macht er ganz stolz (unter Aufsicht) alleine #freu
Wünsch Dir nen schönen Wochenstart,
Hermiene & Henrik - der scheinbar nur das Essen von den "Großen" will

Beitrag von maggiecat 01.02.06 - 13:26 Uhr

Hallo Hermiene,

gib ihm ruhig weiter Kürbis, dann auch mit kartoffel.
Er muß sich erst an den Geschmack gewöhnen, immerhin kennt er bisher nur Milch.
Wenn er es schluckt, mag er es auch.

Lucie hat auch immer das gesicht verzogen, aber wenn sie etwas gar nicht mochte, hat sie sich vor Ekel geschüttelt (sah sehr niedlich aus) und sogar gewürgt.

Pro Woche sollte man im Idealfall nur ein Lebensmittel einführen, damit der Körper Zeit hat, sich daran zu gewöhnen. (Und Du weißt, auf was er allergisch reagiert, sollte er reagieren. Kann nämlich bis zu 70 Std. dauern, bis eine Reaktion erfolgt).

Viel Spaß noch und alles Liebe

Kirstin

Beitrag von hermiene 05.02.06 - 20:47 Uhr

Danke für Deine Antwort #blume
Nachdem Henrik Freitag geheulte und gestern grad alles wieder rausge:-% hat wollte ich heute mal Hirse mit MuMi (wegen dem Geschmack) versuchen - auch erfolglos :-(
Aber die Kuchenkrümmel von Papas Teller hat er schneller gegessen wie wir schauen konnten #augen
Naja, jetzt gibts ein paar Tage Pause und dann versuch ich ein anderes Gemüse. Bis dahin üben wir Wasser trinken aus der Schnabelflasche, macht er ganz stolz (unter Aufsicht) alleine #freu
Wünsch Dir nen schönen Wochenstart,
Hermiene & Henrik - der scheinbar nur das Essen von den "Großen" will

Beitrag von honeydani295 01.02.06 - 13:31 Uhr

Hallo Hermiene,

wir haben bei Fabian auch mit Kürbis angefangen - hat er rundweg abgelehnt und sich geschüttelt... Fand er wohl zum :-%... Dann habe ich ihm Frühkarotten aus dem Glas gegeben, eine Woche pur und in der 2. Woche mit Rapsöl. Das ging schon viel besser!! Anschließend gab´s bei uns Kartoffeln dazu, du kannst aber auch erst mal eine andere Gemüsesorte ausprobieren... (Wobei kleine Babys nicht unbedingt viel Abwechslung brsuche - im Gegenteil, manches was neu ist, will Fabian erst mal gar nicht!)

Danach gab´s bei uns Fleisch dazu (Rind) und dann habe ich mit Pastinake weitergemacht. Fabians absolute Leib und Magenspeise!!:-D

Erst, als er mittags gut gegessen hat, habe ich mit dem Getreidebrei abends angefangen. Da gab´s erstmal Reisflocken mit Restgemüse (natürlich noch nicht erwärmt...) vom Mittag. Und nach 2-3 Tagen habe ich dann Birne aus dem Glas dazugemacht. Ich rühre den Brei übrigens immer mit Wasser an - solange du noch mehr als 2x am Tag stillst, ist Milchbrei völlig überflüssig!!! Dann kannst du dir das Abpumpen sparen!

So, hoffentlich konnte ich weiterhelfen...

LG

Dani mit Fabian (8M)

Beitrag von hermiene 05.02.06 - 20:48 Uhr

Danke für Deine Antwort #blume
Nachdem Henrik Freitag geheulte und gestern grad alles wieder rausge:-% hat wollte ich heute mal Hirse mit MuMi (wegen dem Geschmack) versuchen - auch erfolglos :-(
Aber die Kuchenkrümmel von Papas Teller hat er schneller gegessen wie wir schauen konnten #augen
Naja, jetzt gibts ein paar Tage Pause und dann versuch ich ein anderes Gemüse. Bis dahin üben wir Wasser trinken aus der Schnabelflasche, macht er ganz stolz (unter Aufsicht) alleine #freu
Wünsch Dir nen schönen Wochenstart,
Hermiene & Henrik - der scheinbar nur das Essen von den "Großen" will

Beitrag von honeydani295 06.02.06 - 09:43 Uhr

Hallo Hermiene,

tja, so was gibt´s wohl ;-), das Essen der Großen ist aber auch VIEL interessanter! Viel Erfolg weiterhin

Daniela und Fabian

Beitrag von hermiene 06.02.06 - 11:06 Uhr

danke, ich bleib tapfer am ball.
spätestens im september muß er von der brust, da geh ich nämlich wieder 50% arbeiten :-p
schönen montag,
hermiene

Beitrag von brigge67 01.02.06 - 13:39 Uhr

Hallo Hermiene

wir haben mit Frühkarotten angefangen, das hat ihm richtig geschmeckt, dann Karotten mit Kartoffeln ( die er immer noch sehr gerne isst) anschließend Karotten + Kartoffeln + Fleisch. Mit Fleisch gibts jeden 2-3 Tag inzwischen. Ansonsten isst er Pastinaken, Kürbis, Gemüseallerlei, Spinat, Schinkennudeln eigentlich alles was man nach dem 4. Monat essen darf. Außer Zucchini die mag er nicht, schiebt dann alles wieder raus.
Er liebt sein Mittagessen mit dem Löffel#mampf nur die Mama ist immer zu langsam#schmoll so schimpft mich zwischen jedem Löffel, sobald er aber den vollen Löffel sieht sperrt er den Mund ganz weit auf.
Jetzt werden bestimmt ein paar schimpfen weil er so viel verschiedene Sachen zu essen bekommt, aber er mag die Abwechslung (an 2 Tagen das gleiche isst er nicht) er verträgt es gut, hat keine Bauchschmerzen und keine Verstopfung. Und er strahlt schon wenn er das Gläschen sieht#freu
Lg
Brigge + Jaime *19.08.05

Beitrag von hermiene 05.02.06 - 20:49 Uhr

Danke für Deine Antwort #blume
Nachdem Henrik Freitag geheulte und gestern grad alles wieder rausge:-% hat wollte ich heute mal Hirse mit MuMi (wegen dem Geschmack) versuchen - auch erfolglos :-(
Aber die Kuchenkrümmel von Papas Teller hat er schneller gegessen wie wir schauen konnten #augen
Naja, jetzt gibts ein paar Tage Pause und dann versuch ich ein anderes Gemüse. Bis dahin üben wir Wasser trinken aus der Schnabelflasche, macht er ganz stolz (unter Aufsicht) alleine #freu
Wünsch Dir nen schönen Wochenstart,
Hermiene & Henrik - der scheinbar nur das Essen von den "Großen" will

Beitrag von eve_chris 01.02.06 - 14:05 Uhr

Huhu Hermiene!!!

Ben-Jeremias bekommt seit einer Woche abends seinen Brei. Und zwar Reisflocken, allerdings mit Wasser und Obst und nicht mit MuMi. Das habe ich nur das erste Mal gemacht. Da ich ja ansonsten noch voll stille, hat er auch genug Milch, denke ich ;-) Also reicht das mit dem GOB, hat man mir hier gesagt.
Ben-J. hat eigentlich von Anfang an lieb geguckt. Manchmal etwas teilnahmslos, aber er hat immer brav gegessen. Nach 2 Tagen hat er schon die ganze Portion verdrückt und bekommt nun noch ein 1/4 Glas Obst hinterher #mampf
Ihm scheint es zu schmecken.
Er hatte übrigens dasgleiche Verhalten vorher wie Henrik.
Er schläft nur leider auch nicht wesentlich besser #schmoll Nun ja, da muss ich durch ;-)

Alles #liebe und guten Hunger!!!

Eve & Ben-Jeremias (24 Wochen)

Beitrag von hermiene 05.02.06 - 20:49 Uhr

Danke für Deine Antwort #blume
Nachdem Henrik Freitag geheulte und gestern grad alles wieder rausge:-% hat wollte ich heute mal Hirse mit MuMi (wegen dem Geschmack) versuchen - auch erfolglos :-(
Aber die Kuchenkrümmel von Papas Teller hat er schneller gegessen wie wir schauen konnten #augen
Naja, jetzt gibts ein paar Tage Pause und dann versuch ich ein anderes Gemüse. Bis dahin üben wir Wasser trinken aus der Schnabelflasche, macht er ganz stolz (unter Aufsicht) alleine #freu
Wünsch Dir nen schönen Wochenstart,
Hermiene & Henrik - der scheinbar nur das Essen von den "Großen" will

Beitrag von caffi 01.02.06 - 15:38 Uhr

hey..
ne, mmachjetzt nicht zu viel durcheinander..
wegen dem gesichtverziehen-das ist wegen der konsistenz....er ist ja bisher nur flüssig gewohnt..
also mit mittagsgemüsebrei biste richtig.. jede woche frühestens als nach einer woche ein neus gemüse hinzu.. gut eignen sich pastinake, kürbis,kartoffel-karotte ist stark allergieauslösend weiss man inzwischen...dann kommt so am ende von nem monat oder so, wenn er schon ne gute portion weghaut zweimal die woche 20g fleicsch dazu..als nächstes ist dann der abendbrei fälllig-getreide milchbrei-mit hirse passiert dir das nicht mit dem flüssig-allerdings mag unserer diese krümelige kosistenz der flocken noch nicht so recht-seit einigen tagen kriegt er jetzt auch lngsam den abendbrei eigeführt-dem kannst du mumi oder flaschenmilch zugeben zum anrühren und evtl obstmus....
danach-wieder nen monat später der nachmittagsbrei-als milchfreier getreidebrei mit obst-wird also nur mit wasser angerührt..danach-einem monat-vormittags,naja,und dann kannste ihm auch bald nen stück brot morgens in die hand drücken ;-)

so jedenfalls ist der eigentliche weg..achja, fett dazu geben ist auch klar..
und man tut den babys nen gefallen wenn man nicht abwechslungsreich kocht.....
also keine skrupel immer wieder das selbe zu geben-kombiniert mit drei gemüsesorten, zwei drei obstsorten....reis oder hirse...

bei unserer grossen vor drei jahren sind wir auch so vorgegangen wie ich es in einm kurs einer ernährun gsberatung gelernt habe, und es lief super...und mein tochter isst heute echt alles.....habe immer selber gekocht..und das bringts echt....

also hoffe ich konnte dir weiterhelfen..
habe noch super kopien von dem lehrgang..wenn du möchtest kann ich dir welche schicken....da steht alles ganz genau drin, wie warum was wann und auch einkaufstipps, welche produkte man kaufen kann, worauf man beim kauf achten soll,bla,bla,bla...

lg caffi mit hanna 3,5J und Jan 7MOn.

Beitrag von hermiene 05.02.06 - 20:50 Uhr

Danke für Deine Antwort #blume
Nachdem Henrik Freitag geheulte und gestern grad alles wieder rausge:-% hat wollte ich heute mal Hirse mit MuMi (wegen dem Geschmack) versuchen - auch erfolglos :-(
Aber die Kuchenkrümmel von Papas Teller hat er schneller gegessen wie wir schauen konnten #augen
Naja, jetzt gibts ein paar Tage Pause und dann versuch ich ein anderes Gemüse. Bis dahin üben wir Wasser trinken aus der Schnabelflasche, macht er ganz stolz (unter Aufsicht) alleine #freu
Wünsch Dir nen schönen Wochenstart,
Hermiene & Henrik - der scheinbar nur das Essen von den "Großen" will