Wieviel geringfügig dazu verdienen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bipi168 01.02.06 - 13:16 Uhr

Hallo!

Ich möchte gerne am Wochenende in einer Tankstelle wieder arbeiten ( habe ich früher schonmal), nun ist meine frage wieviel darf ich dazu verdienen?
Ich bekomme 2 mal Erziehungsgeld für Tim( 1 Jahr) und Pia (2 monate), wird das dann gekürzt?
Muss ich das ok meiner Chefin holen da ich noch angestellt bin?

Es wär auf 370€Basis wenn ich es machen würde.
Lg und #danke Bianca

Beitrag von charleen820 01.02.06 - 14:43 Uhr

Hallo,

natürlich musst Du das dem zuständigem Versorgungsamt melden....

Aber zum Dazuverdienen sprich doch nichts dagegen!

Und es wird soviel wie Ich weiss KEIN Erziehungsgeld angerechnet, sondern nur Kindergeld!(zählt als Einkommen)

Aber auch wenn es Dir angerechnet werden würde , ist doch denke Ich selbstverständlich ein bisschen was dazu zu verdienen, oder???;-)


Gruss,



Charleen820#stern#sonne