die ganze zeit nur betrogen...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von xs 01.02.06 - 13:48 Uhr

durch zufall habe ich herausgefunden (jemand hat ihn dort gesehen), daß mein freund in den puff geht.
habe ihn zur rede gestellt und er hat es zugegeben..

bin total kaputt u weiß nicht mehr, was ich machen soll...

hatten ein gutes sexleben, mindestens 3 mal pro woche...

und jetzt betrügt er mich... und dann auch noch in einem bordell....

Beitrag von benpaul6801 01.02.06 - 14:15 Uhr

hallo,
sagt er denn warum er das macht???wenn ihr ein ausgefülltes sexleben habt,kann es ja daran nicht liegen.wie lange seit ihr denn zusammen und wie alt ist er?will er es weiterhin machen?ich finde es auch ziemlich schade um das viele geld.
vielleicht fehlt ihm ja was anderes?ich weiss,fragen über fragen...
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von xs 01.02.06 - 14:26 Uhr

nein, er hat mir nicht gesagt, warum er das macht.
wir sind 2 jahre zusammen, er ist 25. ob er es weitermachen will? weiß ich nicht, aber nicht mit mir...

bin echt am ende..
danke für deine antwort #liebe

Beitrag von benpaul6801 01.02.06 - 14:30 Uhr

hallo,
naja mit 25 sollte man sich auch soweit eigentlich ausgetobt haben.ich könnte es auch auf dauer nicht tolerieren.jeder muss für sich entscheiden,wo seine grenze liegt.für mich persönlich ist es kein echtes betrügen,schliesslich hat er doch bestimmt keine gefühle für diese frauen.aber ich kann nur zu gut nachvollziehen,wie sich das anfühlt.meine 1. ehe ist am betrügen kaputt gegangen.
vielleicht bleibt nur die trennung.ich hätte immer das bild vor augen.
verliere nicht den mut...
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von lena84 01.02.06 - 14:20 Uhr

hi xs,

ich kann dich verstehen!

ich könnte ihm fremdgehen EVENTUELL verzeihen (kommt auf die umstände an, alkoholeinfluss, mehrmals, einmalig...).

aber puffbesuche würde ich ihm niemals verzeihen! erst "steckt" er sein ding in so eine schlampe wo vorher schon 5 andre drauf waren und danach kommt er nach hause und will dann mit mir... :-%:-%:-%:-%:-%

ich könnte es nicht vezeihen! für sowas hab ich kein verständnis! erst recht nicht, wenn es "zuhause" ausreichend sex gibt!!!

überleg dir ob du ihm das verzeihen magst! ich könnte ihm nicht mehr vertrauen und würde immer denken, das er wieder hingeht! zumal in den puff gehen auch nicht spontan passiert! wenn man alkoholisiert fremdgeht ist das noch was anderes (auch keine entschuldigung, aber eben anders, meist nicht vorsetzlich). aber ein puffbesuch ist geplant! und anscheinend hatte er es so nötig, das er es zu anstrengend fand, sich dafür einen ONS zu suchen!

lg und halt die ohren steif!
lena+connor

Beitrag von yamie 01.02.06 - 15:10 Uhr

schlampe? na dat find ich aber bisserl deftig. sind genauso frauen wie du und ich. nur sitzen wir evtl. im büro und diese frauen verkaufen eben ihre dienstleistungen.

Beitrag von lena84 01.02.06 - 16:08 Uhr

du kannst das sehen wie du magst! ich finde sowas nicht normal und nicht mit einem bürojob vergleichbar!

ist nunmal meine meinung!

Beitrag von andrea_right_back 01.02.06 - 16:13 Uhr

sorry, aber frauen die sich für geld verkaufen sind nun mal schlampen oder nutten oder bordsteinschwalben oder wie auch immer #;-) und das wird sich auch nicht ändern...

die dienste einer nutte mit der einer sekretärin oder wie auch immer zu vergleichen finde ich dann doch ein wenig an den haaren herbeigezogen #gruebel

ich jedenfalls stelle mich sicher nicht auf die selbe stufe wie eine nutte... dieses gewerbe ist mir einfach zu tief...

klar, es gibt sie, und wird sie immer geben, aber es sind und bleiben schlampen ;-)

andrea

Beitrag von andrea_right_back 01.02.06 - 15:11 Uhr

hmmm... kann es dir gut nachempfinden.. so ein AAAAAAAAA:-[:-%:-[:-% ... wenigstens hat er es zugegeben, und nicht auch noch rumgelogen, aber das hilft dir sicher jetzt auch nichts mehr!!

was willst DU jetzt machen? war es das für dich?

oder könntest du ihm das verzeihen?

ich könnte es nicht... da wär für mich ein für alle mal der ofen aus!!

wohnt ihr zusammen, oder habt ihr getrennte wohnungen? ich meine damit, ob es schwer wird sich zu trennen...

sieh es doch so... besser ein ende mit schrecken als ein schrecken ohne ende... andere mütter haben auch schöne kinder, und die gehen nicht ins puff !!

alles gute, und kopf hoch!!!
#liebdrueck
gruß

andrea

Beitrag von dodo0405 01.02.06 - 16:06 Uhr

Quantität hat nichts mit Qualität zu tun, vielleicht kriegt er im Puff etwas, wo er dich nicht zu fragen traut?
Nur weil ihr 3 Mal die Woche Sex habt heißt das noch lange nicht, ihr habt ein "gutes" Sexleben....

Die Frage ist: Was kriegt er dort was er nicht von dir kriegt und kann man die Sache lösen (falls du das willst) indem DU es ihm gibst /geben willst....

Das ist die "Kopf"-Antwort!
Aber willst du meine #liebe-Antwort hören?

Aaaaaaaaaaah :-[ ich würd ihm den Schwanz abschneiden wenn ich DAS rauskriegen würde, ehrlich....:-[:-[:-[

Mir ist das 1 Mal passiert. 1 Mal, damals war ich erst 17 und irgendwie hab ich raus gekriegt dass mein damaliger Freund beim Vereins-Trainingslager in Tschechien mit den ganzen Kumpels im Puff war. Lustig, hahaha.... seine Ausrede: "Wir haben da ja nur was getrunken und denen beim Tanzen zugeschaut"...

Er war trotzdem einen Kopf kürzer!
:-[
Gut, ich hab ihm aber auch verziehen weil ich ihm geglaubt habe dass er sich keine gekauft hat und wirklcih nur wegen dem "Gruppenzwang" (hahah, Männer) dort war.... #gruebel

Ich kann deine Enttäuschung, Wut etc. gut nachvollziehen... aber du musst in so einer Situation nüchtern (s.o.) analysieren... #liebdrueck

Beitrag von eineve 01.02.06 - 23:12 Uhr

dann verlang zukünftig geld von ihm - wenn er es sich schon leisten kann im puff dafür geld zu zahlen - auch hausmannskost hat ihren preis!