Das große Geschäft landet immer in der Windel

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sopi601 01.02.06 - 14:19 Uhr

Hallo.
Joline (wird am 20.03. 3 Jahre) ist eigentlich tagsüber trocken. Sie weigert sich jedoch ihren stinker auf die Toilette zu machen. Stattdessen spart sie ihn sich auf für nachts, wenn sie ne windel anhat!
Sie hat es auch schon einige male erfolgreich auf die Toilette gemacht, daher versteh ich nicht, warum sie es jetzt wieder in die windel macht??
Kennt da jemand, oder habt ihr evtl tipps?
Vielen Dank und LG sopi

Beitrag von fiori 01.02.06 - 15:10 Uhr

Hallo,

das könnte mein Sohn sein (3 Jahre).
Er ist tagsüber auch trocken seit 3 Monaten#freu
nur für die Nacht und drausen braucht er die noch.
Aber Kaka in den Topf oder Toilette#schock "nein Angst haben" kommt da nur.
Und wenn er dafür auch den ganzen Tag warten muss.
Wenn er "groß" muss merke ich das er dann viel pupst dann frage ich ihn immer ob er doch auf denTopf gehen will.
"Nein,nein mama"
Naja ich hoffe ja das er bis spätestens Sept. da kommt er in die Kita auch sein Geschäft auf der Toilette verrichtet.

Fiori#blume

Beitrag von kasmodiah_23 02.02.06 - 23:04 Uhr

Hallo,

ja, das kenne ich. Mein Sohn Marius ist schon seit November 4 und wir haben genau dieses Problem.
Er nutzt die Nachtwindel aus um sein Geschäft zu erledigen.
Tja - und daher habe ich mal unsere Kinderärztin gefragt. Sie sagte ich soll mir die Mühe machen Ihn ständig auf die Toilette zu setzten, wenn ich merke dass er drückt. Auch ein Töpfchen wäre ein Anfang. Wenn er aufs Töpfchen macht, soll ich das Töpfchen neben die große Toilette stellen und dann soll er dabei bleiben, wenn ich sein Geschäft in der Toilette entsorgen.
Es lägt dann auch für Ihn auf der Hand, dass man das Kacka auch gleich ins Klo machen kann.

Ich hab ja zuerst gedacht ich könnte Ihm einfach die Windel komplett wegnehmen - auch nachts - aber die Kinderärztin hat uns davon abgeraten.


Tja - das Problem bei uns ist - sein Körper hat sich schon so eingestellt, dass er immer so gegen 6 Uhr morgens in die Windel macht.
Und um 6 schlafe ich noch. Ich bekomm das nicht mit. Ich hab auch keine Lust um 5:30 aufzustehen, um auf ein Geschäft zu lauern, nur um mir dann im eiskalten Bad einen abzuschnattern. Wir haben leider keine Zentralheizung - also ist das Bad und die Flure immer kalt. Was natürlich auch den Kleinen immer stört. ("Ich will nit aufs Klo - im Bad is immmmmmer kalt. ;-) ") Bis der kleine Badheizer den Raum nach 20 min warm hat, hat Marius dann auch keine Lust mehr.
Tja - also echt verfahren.

Aber vielleicht hilft der Tip unserer Kinderärztin bei Joline.

Liebe Grüße,

Rebekka