???Ziegenmehl, was ist das????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilane 01.02.06 - 14:24 Uhr

Hallo.
Komme gerade vom Kinderarzt. Mein Kleiner (9Wochen alt) hatte in der Windel rote Flecken-sah aus wie Blut. Der Arzt untersuchte den Urin, konnte jedoch kein Blut bei der Urinuntersuchung veststellen. Er meinte es könnte "Ziegenmehl" sein.Verschrieben hat er dagegen/ dafür nichts. Scheint also nichts schlimmes zu sein. Was aber genau ist bzw. verursacht dies?Weiß das jemand? Würde mich echt freuen wenn mir jemand weiter helfen könnte.
Danke im vorraus.

lilane

Beitrag von luise.kenning 01.02.06 - 14:32 Uhr

hallo liane,

hab mal auf hosenscheisser.de geschaut und dir das hier kopiert:


übrigens: ziegeLmehl... nicht ZiegeNmehl... ziegel sind rot, deswegen...
===========
Thema: Ziegelmehl- Urin


Frage an die Kinderklinik Buch:


Unser Sohn ist jetzt 8 Wochen alt und hat in unregelmäßigen Abständen morgens in der ersten Windel in der "Harnzone" orangerote, puderartige Rückstände. Kann es sich hierbei um Ziegelmehl handeln? Die KInderärztin untersuchte den Urin (o.B), und war ansonsten ratlos, beschwichtigte uns. Unser Sohn hat kein Fieber ist munter, strampelt etc. und wird ausschließlich gestillt. Da es nun doch nicht bei einem einmaligen Vorfall geblieben ist, bitten wir Sie um Ihren Rat.

Antwort der Experten:

Sehr geehrte Familie K.,

Sie brauchen sich wirklich keine Sorgen zu machen. Da der Urinbefund
normal ist, kann es sich nur um Harnsäurekristalle ( Ziegelmehl ) in der
Windel Ihres Sohnes handeln. Harnsäure ist ein normaler Bestandteil
des Urins und fällt aus stark konzentriertem Urin als Kristall aus.
Mit zunehmender Menge des ausgeschiedenen Urins verschwindet diese
Erscheinung.

mit freundlichen Grüßen
Dr.med. Hanna Müller-Bunke
Fachärztin für Kinderheilkunde / Neonatologie
Oberärztin
HELIOS Klinikum Berlin
Klinikum Buch
II.Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin



===========


hilft dir das?

Luise

Beitrag von lilane 01.02.06 - 18:17 Uhr

Hallo Luise.
Danke für Deine Antwort. Hast mir sehr geholfen. Bin jetzt beruhigter.
Alles Liebe
lilane