Mag er den Möhrchenbrei ???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von magipse 01.02.06 - 15:07 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Sohn Felix (6Monate) bekommt seit einer Woche nachmittags Möhrchenbrei. Habe ihn bisher voll gestillt. Nun habe ich aber den Eindruck, dass er den Brei nicht sonderlich mag, da ich nicht mehr als drei TL füttern kann. Dann dreht er den Kopf weg. Er trinkt dann Fencheltee und bekommt auch noch die Brust.

Hat jemand einen Vorschlag für eine Alternative ? Und kann mir jemand einen leckeren Brei für abends empfehlen ? Muss dazu sagen, dass mein Sohn recht groß und kräftig ist und ich ihn abends gern gut sättigen möchte, damit er mehr Stunden am Stück schläft, da ich wieder arbeiten muss.

Vielen Dank im voraus für eure Tipps.

Bis bald, eure Magi

Beitrag von buzzelmaus 01.02.06 - 15:48 Uhr

Hallo Magi,

lass Deinem Kleinen doch etwas Zeit! Der Löffel, der Brei, das ungewohnte Füttern...alles ist neu für ihn. Es dauert bei manchen etwas, bis es klappt.

Bei uns geht es mit Kürbis los - versuche mich an Gemüse der Saison zu halten, da es nicht extra gezüchtet werden muss. Aber Du kannst auch mal Zucchini probieren.


Unter www.chefkoch.de gibt es auch ganz viele Breirezepte.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona (25 Wochen alt)

Beitrag von sophie32 01.02.06 - 20:19 Uhr

Hallo Magi,

probier doch mal Pastinake. Schmeckt ähnlich wie Möhre, ist aber fast noch ein bischen süßlicher.
Meine Kleine ist ganz verrückt danach.:-)

Abends kannst Du z.B. Reisbrei oder Hirsebrei geben.
Ich habe den mit Fertigflocken (ohne Zucker!) gemacht.
Geht ruck zuck und schmeckt scheinbar auch.

Sophie

Beitrag von tiffy77 01.02.06 - 22:45 Uhr

Hallo,
probiere doch einfach mal was anderes.Man muß ja nicht unbedingt mit Karotte anfangen.Meine Tochter mochte auch die ersten 1,5 Jahre keine Möhren.Ich habe mit Kolrabi angefangen,daß mochte sie total gerne.
Kann aber auch sein,daß er noch ein bißchen Zeit braucht,bis er mehr ißt.
Lg Nadine