10 € Praxisgebühr", wenn ich im Notfall ins KH muss???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von haribo85 01.02.06 - 15:39 Uhr

Hallo ihr lieben,

hab mal ne Frage, vielleicht könnt ihr mir da weiter helfen.
Wenn ich mich im Krankenhaus an die Notfallstation wende - aus welchem Grund auch immer - muss ich ja diese 10 € "Praxisgebühr" zahlen.
Ist das auch so, wenn ich weshalb auch immer jetzt ins Krankenhaus fahre, weil ich den Verdacht habe, dass mit mir oder dem Kleinen was nicht in Ordung ist.
(Der Gedanke kam mir heute Nacht so vorm einschlafen. Und in dem Fall wäre so ziemlich das letzte, woran ich denke, die 10 € :-p )

LG Haribo und Klein-Leon (34/4)

Beitrag von engel1505 01.02.06 - 15:44 Uhr

hallo haribo,

ja du musst leider die zehn euro zahlen#schmoll.
das hat nicht wirklich etwas mit der praxisgebühr, die du beim arzt zahlst zu tun, denn es wird als notfall gezählt. ist besch..., aber ist leider so!!!
also so lange dein arzt offen hat würde ich an deiner stelle zu ihm gehen.

hoffe ich konnte dir helfen?!?!

lg engel+mini#baby(12.ssw)

Beitrag von kati543 01.02.06 - 15:44 Uhr

Diese 10€ musst du auch nur einmal im Quartal zahlen. Sozusagen 1 x für Zahnarzt, 1 x Notfall und 1 x alle restlichen Ärzte. Die 10€ Notfallbehandlung musst du aber nicht zahlen, wenn man dich dann stationär im KH behält - dann fallen die 10 € Tagesgebühr an. Falls du den Krankenwagen rufst sind ja auch 10 € fällig - das ist dann für den Transport.

Beitrag von blaubutterfly83 01.02.06 - 15:45 Uhr

Hallo ,


du musst einmal im Quartal beim Notdienst die 10 Euro bezahlen und einmal im Quartal im KH, ausser der Arzt vom Notdienst schreibt Dir eine Einweisung oder gibt dir eine Überweisung mit.

Beitrag von eric03 01.02.06 - 15:47 Uhr

Hallo,
Also wenn du in der Praxis 10.-€ bezahlt hast und im selben Quartal ins KH fährst weil du Beschwerden hast mußt du auch die 10.-€ Bezahlen,es sei denn sie nehmen dich Stationär auf.Dann nicht. Die Praxisgebühr und die Gebühr im Notfall sind 2 verschiedene sachen.
Aber bei uns ging es im KH auch mit einer Überweisung vom Frauenarzt.
Da muste ich keine 10.-€ bezahlen und die gilt auch das ganze Quartal!

LG Andrea 36ssw

Beitrag von claudia171186 01.02.06 - 15:44 Uhr

hey!
Ja musst du!

war auch vor nem Monat ca. im KKH weil ich extreme bauchschmerzen hatte mittn in der nacht und da haben sie sie auch verlangt...

LG
Claudia +#baby boy (14.ssw)

Beitrag von haribo85 01.02.06 - 15:48 Uhr

#danke für eure Antworten. Dann werd ich wohl meinen Freund anweisen müssen, immer zehn Euro dabei zu haben. Es kann ja grade jetzt immer was passieren. Und da will man schon auf Nr. sicher gehen. Und z. B. Nachts kann man schlecht zum Arzt, oder wenn es zu Blutungen kommt.

Beitrag von chantal22 01.02.06 - 15:51 Uhr

Hallo! Nein wenn du per Notfall wegen irgendetwas ins krankenhaus mußt, kannst du gleich zum Kreissaal gehen! Die 10 euro brauchst du dann nicht zahlen! Ich war schon paar mal zu einer untersuchung da und brauchte das boch nie! Es sei denn du must da bleiben für ein paar tage! Dann bekommst du irgendwann eine rechnung zu geschickt! Mit 10 euro pro tag den du da gelegen hast!
Liebe Grüße Claudia (37+3SSW)

Beitrag von mannu 01.02.06 - 15:54 Uhr

Hallo Haribo,

ja die musst du leider bezahlen. Sie nennen es dann allerdings nicht Praxisgebühr sondern Unfallgebühr oder so. Musste ich auch zahlen als ich mal am WE ins Krankenhaus bin wegen Blutungen und die Woche über schon beim Arzt war und die 10 Euro bezahlt hatte.

LG Mannu (16.SSW)

Beitrag von trickster 01.02.06 - 16:01 Uhr

hey, wie meine vorrednerinnen schon sagten, die 10€ musst du zahlen...ich musste damals während der ss auch mal zum notarzt und wir hatten da vor schreck, weil es mitten in der nacht war, auch kein geld dabei...da haben wir es dann ohne probleme später per überweisung nachgezahlt.
alles liebe und ne schöne restkugelzeit, trickster

Beitrag von benpaul6801 01.02.06 - 16:27 Uhr

hallo,
ja muss man leider,musste ich auch.
liebe grüsse,yvonne 17.ssw.

Beitrag von biancula 01.02.06 - 17:14 Uhr

Hi,

also ich dachte auch immer ich muss diese 10 euro bezahlen. War im Dezember und Januar im kh, wegen hartem Bauch und wegen Atemnot. Es wurde dort beide male US gemacht und hab sogar Bilder mitbekommen (und US sehr ausführlich und lange)

Und ich musste beide male NICHTS bezahlen ?! #kratz

Naja vielleicht liegts auch am kh..

LG biancula & Luis 25ssw