Mutterschutz kann ja soooo langweilig werden : ((

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von deluxe26 01.02.06 - 15:59 Uhr

Bin seit 18.1. im mutterschutz und finde es jetzt schon öde. Dazu kommt das mein Mann beruflich 2 Wochen weg ist und alle anderen natürlich arbeiten müssen. Klasse #schmoll

Ich kann schon keine Bücher und Fernsehen mehr sehen...auch immer dersselbe Mist. Bin oft wie ne wilde am putzen weil mir nichts mehr einfällt.

Was macht ihr denn so alleine??

Beitrag von rehlein77 01.02.06 - 16:04 Uhr

Sag mal, hast du keine Freundinnen / Mutter / Schwester... ?

Ich muss noch 2 Wochen arbeiten, dann bin ich 2 1/2 Monate zu Hause und ich freu mich schon voll drauf!

Bei dem was ich noch alles machen soll (hab schon mit so vielen Leuten ausgemacht, was ich jetzt momentan eh nicht so dazukommen, geh shoppen, Kaffee trinken, richte das Kinderzimmer her, muss noch ein paar Bücher über Geburt, stillen usw. lesen...) - also da weiß ich gar nicht wo anfangen!!!

Habt ihr nicht wenigstens sowas wie einen Geburtsvorbereitungskurs, wo du dich mit Gleichgesinnten auch mal so treffen kannst???

Beitrag von deluxe26 01.02.06 - 17:54 Uhr

Wie schon geschrieben, alle Freunde müssen arbeiten, Geschwister habe ich nicht und meine Familie wohnt in einer anderen Stadt.
Hinzu kommt das ich in einer Kleinstadt wohne, hier gibt es keine Austellungen o.ä.
Kinderzimmer ist fertig und Bücher habe ich schon von Beginn der SS an gelesen....also alles in allem....:-%

Beitrag von deluxe26 01.02.06 - 17:58 Uhr

Ach ja, der GVK Kurs ist schon gewesen.
Wahrscheinlich arbeite ich einfach viel zu gerne um jetzt hier tatenlos rumzusitzen.

Beitrag von murmel.missu 01.02.06 - 16:06 Uhr

Ach erhlich...??? Mir würden 10000 Dinge einfallen, die ich machen könnte. Schon allein die ganzen Ausstellungen usw. die ich nie ansehen kann, aus Zeitmangel.
Gibt es denn keine Freundin, die auch ein Kind hat und zu Hause ist?
Oder geh zum Schwangeren Joga oder so.
Ich würde liebend gerne mal ne Weile aussetzen....

Beitrag von vanilia 01.02.06 - 16:11 Uhr

Hallo!

Also ich bin jetzt seit 1.Januar im Mutterschutz und mir gehts bestens. Am Anfang hab ich die letzten Vorbereitungen für unseren Kleinen gemacht, also alles gewaschen, nach Größen in den Kasten geschlichtet, Windeln gekauft, alles aufgestellt,...
Dann war mal ein gründlicher Wohnungsputz angesagt - hab echt jede kleinste Ecke poliert, weil ich so einen Putzfimmel bekommen hab#augen

Und jetzt hab ich noch 3 1/2 Wochen bis zum ET und hab meine Sachen gepackt und bin zu meiner Mutter gefahren, damit mein Schatz noch "Ruhe vor dem Sturm" hat und ich mich auch verwöhnen lassen kann#freu

Tagsüber treff ich mich mit Freunden, geh ins Cafe oder wir gehen spazieren und den Abend verbring ich dann mit meiner Familie, weil ich die sonst auch nicht so oft sehe...

Lg, Nadine + Niklas (37.SSW)

Beitrag von monalisalausi 01.02.06 - 16:20 Uhr

Hallo,

bin eigentlich falsch hier,weil ich meine Maus schon per KS am 9.5.05 bekommen habe.
Geniesse Deinen Mutterschutz und glaube mir,ein Kind stellt das Leben erst einmal auf den Kopf.
Ausschlafen und in Ruhe ein Buch lesen z.b sind dann erstmal für eine längere Zeit vorbei.
Auch die Zeit mit Partner geniesse noch zu zweit.
Hört sich blöd an aber stell Deine Frage mal im
Babyforum und Du wirst staunen was Dir auch andere Mütter so antworten.

Dir noch eine schöne Kugelzeit


Marion mit Joline,die gerade aufgewacht ist .

Beitrag von askam 01.02.06 - 16:30 Uhr

hallo,
ich bin seit 20.1 zuhause, hatte auch tierisch angst vor langeweile, muss aber sagen, es klappt besser als gedacht:
habe nun einen terminkalender und mache schon immer ne woche vorher aus, was ich alles mache.
habe z.b. meine kosmetik und fußpflegegutscheine eingelöst, war mit ner freundin frühstücken, mit ner andern in der sauna,habe den gvk und schwimmen , arzttermin und habe mir heute in unserer einkaufsmeile ne tolle kette geleistet.
aber ich habe auch noch ca. 6wochen vor mir und hoffe das die zeit immer so schnell vergeht.
ich weiss fernsehen , lesen oder auf dem sofa liegen nervt irgendwann tierisch.
alles liebe und das es märz wird.
daniela 34 ssw

Beitrag von sandra3008 01.02.06 - 16:32 Uhr

Oh ja, wie ich das kenne.

Ich bin seit der 26 SSW krank geschrieben udn darf auc vor dem MuSchu nicht mehr hin :-(

Ich werde vor Langeweile fast verrückt.

Kenne inzwischen jedes Buch und jede Zeitung.

Jetzt habe ich angefangen fürs Kinderzimer zu basteln :-) Geht aber Manchmal ganz schön in den Rücken.

Einen wirklich guten Zeitvertreib hab ich auch noch nicht gefunden.... aber ich suche fleißig weiter :-P

LG
Sandra 30 SSW

Beitrag von naddel06 01.02.06 - 17:19 Uhr

Mir fallen auch tausend Sachen ein! Ich gehe zum SS-Schwimmen, mache einen Zeichenkurs, gehe viel spazieren oder auch mal alleine Schwimmen. Gehe in die Stadt bummeln, teile mir die Sachen ein die ich noch kaufen muss, heute hole ich das hier,morgen das dort... Irgendwie faellt mir immer etwas ein!

Und lesen tue ich dann Abends in Ruhe auf dem Sofa...

Nadine (37.SSW)

Beitrag von zickeantje 01.02.06 - 17:34 Uhr

Hi,

ich kann dich voll verstehen, natülich habe ich Freundinnen,Schwester, Mutter etc. aber alle Berufstätig. Ich mache zwar auch SS-Schwimmen, aber das ist nur abends und so, aber Tagsüber ist echt machmal langweilig. Also ich kann die echt verstehen.

Weiterhin alles Gute
Gruß Antje & 39.SSW

Beitrag von blubella 01.02.06 - 18:32 Uhr

Hallo!

Geht mir genauso! Bin seit 16.01. zu Hause und weiß nicht, was ich noch alles machen soll. Babysachen waschen und einräumen etc. hab ich mir extra schon für den MuSchu aufgehoben, is aber nu auch schon alles fertig...

TV is auch total öde, da verblödet man ja. Und großartig draußen rum laufen mag ich auch nicht, weil ich dann so schnell kaputt bin und mein Kreislauf zusammensackt. Alle anderen arbeiten :-(

Ich werde die Tage schonmal den Antrag auf Kindergeld und Erziehungsgeld soweit wie möglich ausfüllen, dann vielleicht schon mal die Steuererklärung machen ;-) Da es meine erste sein wird, ist das sicher spannend... :-p

Nächste Woche will ich dann nochmal zum Friseur und mir nochmal die Haare schneiden lassen. Ja und ansonsten surfe ich halt so im Internet, bin hier bei urbia etc. pp.

Jetzt werde ich meinen Mann wecken und wir gehen einkaufen (da ich ihn ja immer nachts vom Schlafen abhalte mit meinem Gewälze holt er das immer Nachmittags nach der Arbeit nach ;-) )

LG, blu + Krümel (37. SSW)

Beitrag von deluxe26 01.02.06 - 18:40 Uhr

Die Kinde, -und Erziehungsgeldanträge sind bei mir auch schon vorbereitet und Lohnsteuer wird am 12.2. gemacht. Wir lassen das machen ;-)
Kannst ja zu mir zum Haare schneiden kommen, bin Friseurin
#freu

Beitrag von blubella 02.02.06 - 10:56 Uhr

Kommst du denn aus Berlin?! :-p Dann hätten wir ja zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, ich hab meinen Friseurtermin und du hast ein wenig Zeitvertreib ;-)

Beitrag von deluxe26 02.02.06 - 15:23 Uhr

Ne, im Gegenteil, ich komme aus Rendsburg. Liegt bei Kiel....also das würde ein teurer Friseurtermin werden ;-)