Ich hatte sehr viel angst vorm kaiserschnitt! Jetzt kann ich euch beruhigen.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathrin.w1984 01.02.06 - 16:05 Uhr

Hallo an alle.#freu#freu
mein et.war der 21.01.2006.ich hatte mich sehr auf eine normale Geburt gefreut.
im dezember erfuhr ich das ich aus medizinischen gründen einen kaiserschnitt bekommen muß.:-(
ich war sehr viel hier im forum und mir haben auch sehr viele auf meine fragen (Ängste) geantwortet wo ich mich auch noch mal recht herzlich bedanken möchte.#freu
jetzt möchte ich euch beruhigen wenn ihr angst davor habt.
es ist wirklich harmlos.bei mir lief es so ab:
mein mann und ich wir kamen am 08.01 um 17.00 ins kh es war alles geplant.dann wurden noch ein paar vorsoge untersuchungen und so gemach.
dann sind wir aufs zimmer und haben geschlafen,
besser gesagt mein mann hat geschlafen ich war die ganze nacht wach weil ich mich schon so auf meinen kleinen gefreut habe.#augen
am montag morgen den 09.01 sind wir dann um 06.00 uhr geweckt worden.um halb 7 sind wir dann in den kreissal.dann haben sie mich vorbereitet also pda gelegt und einen kateter gelegt.
ich hatte so angst vor dem blöden kateter habe tage voher schon nicht geschlafen weil ich dachte es wäre so schlimm.
ES WAR GANZ HARMLOS.
dann kam ich in den op.mein mann saß bei mir am kopf.und dann 5 minuten später war der kleine da.
ich wurde zugenäht und das wars.alles zusammen ging die op 31 minuten.
und ich kann nur sagen es war super.ich würde es sofort wieder tun.und es war trotz ks ein wunderschönes erlebnis.hab ein bild von dem kleinen in meiner vk.
KANN JETZT JEDEN VERSTEHEN DER EINEN WUNSCH KAISERSCHNITT MÖCHTE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
hoffe ich konte euch die angst ein weng nehmen.
viele liebe grüße
kathrin und alessio 3 wochen alt

Beitrag von toffifee007 01.02.06 - 16:09 Uhr

hallo!

der ist ja süss :-D

danke für den erfahrungsbericht!

ciao
ina

Beitrag von winnie_windelchen 01.02.06 - 16:16 Uhr

Hallöchen!
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen Wonneproppen, er ist ja wirklich sooo süß.#huepf
Mein Kaiserschnitttermin ist evtl. der 30. oder 31. März.
Ich muss ihn aufgrund Gesundheitlicher Dinge (Krankheit) machen lassen. Du hast mir mit deiner Aussage etwas Angst genommen. Ich danke dir. :-)
Nun freu ich mich noch mehr auf den Tag.
Alles Liebe Winnie :-)

Beitrag von ah23 01.02.06 - 16:12 Uhr

Hallöchen,

Herzlichen Glückwunsch zu deinem süßen Fratz....
Oh man, richtig goldig.

und danke für die Beruhigung.
Ich mache mir nämlich auch jezt schon gedanken,
obwohl ich grade mal in der 22 Woche bin... hihi

Wünsch dir und deinem Kleinen alles alles gute...


lg
Anna
SSW 22

Beitrag von nunu124 01.02.06 - 16:43 Uhr

Hallo Kathrin,

herzlichen Glückwunsch erst mal. Wollte nur mal fragen wie es dir nach dem KS ging. Habe nämlich vor 18 Mon einen NotKS und fand die ersten 3 Tage echt schrecklich.

LG und alles Gute

Manon

Beitrag von kathrin.w1984 01.02.06 - 16:53 Uhr

hallo manon.
ich hatte schon auch ein ziehen.
aber ich denk wenn man es normal bekommt dann ist es ja auch nicht schmerzlos.ich fand es aber zum aushalten.jetzt ist es 3 wochen her und ich spüre gar nichts mehr.
viele liebe grüße kathrin

Beitrag von tomkat 01.02.06 - 17:38 Uhr

Super Propaganda! Ich finde auch, die Ärzte sollten in viel kürzerer Zeit viel mehr Geld verdienen, indem sie Dich aufschneiden. Bring ruhig viele Frauen auf den Geschmack. Ist ja nur eine risikoreiche Operation. Es kann und geht auch viel daneben. Schön, dass Menschen wie Dich gibt, die diesen Mist auch noch vertreten. Die Doofen sterben nie aus.


Beitrag von ostsonne 01.02.06 - 17:45 Uhr

nananana......mäßige dich im ton, ja ? hier kann jeder seine meinung sagen, aber im ordentlichen tonfall.
1. hatte sie ja keinen wunschkaiserschnitt, 2. kann auch bei der normalen geburt etwas schief gehen und 3. ist es jeder frau selber überlassen, wie sie ihr kind zur welt bringen möchte, selbst MIT wunschkaiserschnitt.

ostsonne 16. ssw, die übrigens auch mit dem wunschkaiserschnittgedanken spielt wegen einer sterilisation