UMFRAGE: ZU FEHLGEBURT UND SS DANACH!!??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von arabella04 01.02.06 - 16:06 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hatte leider vor knapp 2Wo. einen Frühabbort :-(

Nun meinte meine FÄ das man nach einer FG relativ schnell wieder SS werden kann... und von wg. evtl. lieber 1 ZK abwarten...
Keine Ahnung... Ich weiß ja jetzt auch nicht ob mein ZK wieder so kurz mit 23T bleibt oder wie oder was... kontrolliere es daher nicht... aber probieren den ZK abzuwarten (man kann sich ja im eifer des gefechts nicht immer beherschen :-)

Wie war das bei euch - die jenigen die leider auch schon eine FG hatten!!??

Ich habe auch Angst bei der nächsten SS dann wieder eine FG zu erleiden!!?? Was ist euer Urteil dazu??

Vielen dank

LG
Jessica #stern

Beitrag von julchenundmexx 01.02.06 - 16:20 Uhr

Hallo,
ich hatte auch eine FG mit AS am 7.10.2005 in der 11. SSW.
Eine Blutung würde ich auf jeden Fall abwarten, damit sich die Schleimhaut wieder aufbauen kann. Hattest du eine AS?
Jetzt sind wir im 4. ÜZ und es tut sich nichts. Ich glaube, das die Ärzte das immer nur sagen, dass es schnell geht, um uns zu trösten.
Für mich muß ich leider sagen, dass das kompletter Blödsinn ist.
2 FG hintereinander sind wohl eher selten, wobei meine FÄ gemeint hat 2-3 FG pro Frau sind aus medizinischer Sicht normal.
LG Birgit

Beitrag von namika 01.02.06 - 16:21 Uhr

Hallo Jessica,

die Ratschläge bezüglich neuer Schwangerschaft nach einer FG gehen ja weit auseinander, von gleich wieder versuchen bis 6 Monate warten. Ich würde dir empfehlen auf deinen Körper zu hören. Wenn du dich sowohl körperlich als auch seelisch nach der FG wieder bereit dafür fühlst, steht dem erneutem Versuch bestimmt nichts im Weg.

Ich bin der Meinung, man sollte dem Körper so viel Zeit lassen, wie die letzte Schwangerschaft gedauert hat. Manche brauchen auch länger, da die seelischen Wunden nicht so schnell verheilen.

Viel #klee
Namika

Beitrag von steffzgerle 01.02.06 - 16:48 Uhr

Hallo Jessica,

also erstmals tut es mir sehr leid was passiert ist! Ich selbst hatte auch letztes Jahr im November ein FG, aber auch ganz früh ca. 6 SSW. So genau kann man es nicht sagen, weil alles ganz komisch und durcheinander war.
Mein FA sagte, es spricht eigentlich nichts dagegen, gleich wieder schwanger zu werden. Ich habe dann den restlichen Zyklus abgewartet (bis zur nächsten Mens) und dann haben wir wieder los gelegt. Und es hat auch gleich wieder geklappt und ich bin jetzt in der 8. SSW. Ich denke auch mal, dass man nicht schwanger wird, wenn der Körper noch nicht soweit ist!
Nun wünsch ich Dir viel Glück beim erneuten schwanger werden und drücke Dir ganz fest die Daumen, dass dann alles gut geht!!!

Fühl Dich #liebdrueck,

ganz liebe Grüße
Steffi

Beitrag von iza 01.02.06 - 17:11 Uhr

Hallo Jessi !

Ich hatte am 5 Januar eine FG in der 6 SSW und ich habe auch etas angst na klar, dass es wieder passiert bei der nächsten SS, aber man darf sich nicht verrückt machen wieso sollte es denn nochmal passieren!?

Ich warte seid meiner FG jetzt auf meine Mens habe sie immer noch nicht bekommen, mal sehen wie lange es noch dauert bis sie kommt?

Und dann üben wir wieder mal sehen! ich lasse mich überraschen, hoffe es klappt dann schnell!

Liebe grüsse und viel Glück!!!!
Iza

Beitrag von arabella04 01.02.06 - 17:51 Uhr

Danke für eure Antworten...

Am anfang war es schon sehr sehr schwer... mittlerweile geht es wieder... War schon sehr früh 5-6SSW :-( da mein ZK eben so kurz ist. meinte die FÄ wenn er etwas länger wäre hätte ich es nicht mal gemerkt das ich SS war... aber so wußte ich es ganze 2 Wo.!!
Diesen Monat wird es ohnehin nichts da mein Mann geschäftlich in Spanien ist.
Daher bleibt mir Zeit mich zu erholen.
Ich hoffe auch das es nicht lange geht... habe ja schon seit Juni2005 die Pille abgesetzt...
Es tut mir auch leid für alle anderen die mir gemailt haben und eine FG hatten.. ich hatte wohl glück im unglück meinte meine FÄ da ohne AS ist so mit Blutung weg das kleine (mini mini)

Also - drück ich uns allen die daumen das es bald wieder klappt

Vielen dank
LG
Jessi#stern

Beitrag von christi81 01.02.06 - 18:44 Uhr

Hallo Arabella

Ich hatte auch einen Frühabort am 6.Januar (6 SSW), und weil ich es diesmal sehlisch gut verkraftet habe, haben mein Mann und ich ohne einen Zyklus abzuwarten weitergebastelt. Ich habe nämlich auch schon gelesen, dass man nach einer FG sehr fruchtbar ist.
Und ich hab jetzt das Gefühl wieder schwanger zu sein, getraue mich aber noch nicht zu testen...
Hmmm... Ich glaube es muss jeder für sich selber bestimmen wann der richtige Zeitpunkt ist, wieder zu üben.
Ich hatte ja keine Ausschabung also denke ich ist die Schleimhaut auch noch nicht gross in mitleidenschaft gezogen worden.

Mit lieben Grüssen, und viel Glück#klee das du bald #schwanger wirst#freu! christine

Beitrag von tomkat 01.02.06 - 18:50 Uhr

3 Monate warten.