Erfahrungen mit obstruktiver Bronchitis und Bricanyl gesucht!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tannibalk 01.02.06 - 16:21 Uhr

Hallo zusammen,

die Erkältung + Husten von Moritz ( 11 Monate) hat sich in eine obstruktive Bronchitis verwandelt. Er ist leider durch mich vorbelastet!! Der KA hat mir Bricanyl verschrieben, zum Weiten der Bronchin. Leider können die Babies ja dadurch unruhig werden. Ich muss Moritz 3 mal tägl. 2,5 ml geben, bei Besserung mit der Dosierung runter gehen. Zusätzlich gebe ich ihm Bronchipret gegen den Hustenreiz!

Wer kennt sich mit Bricanyl aus??
Waren Eure Babies da sehr unruhig??
In welchem Zeitabstand kann ich Bricanyl und Bronchipret geben???#kratz

Danke für Eure Hilfe!!#danke

LG Tanja+ #baby Moritz, der ganz doll rasselt!!!:-[#schwitz

Beitrag von zwergenmutter 01.02.06 - 16:54 Uhr

Hallo Tanja!

ich kann mit dir fühlen. Unser Janik (9 Monate) hat dasselbe und ist der Lungenentzündung und dem damit verbundenen Krankenhausaufenthalt gerade noch entkommen.

Wir haben ihm einmal Bricanyl gegeben und dann NIE mehr!!! Ich habe es weggeworfen!!!
Du frägt wie schlimm es war???? Soo stellen wir uns hyperaktive Kinder vor!!! Er war erst eingeschlafen und ist nach ca. 30 Minuten erwacht. Völlig aufgedreht und wirr und hat vor lauter Aufregung und Anstrengung nur noch gehustet und war richtig verkrampft. Das hat ziemlich lange angedauert!

Wir haben am nächsten Tag den Ki-Arzt gesprochen und er meinte, dass kommt meistens bei den Kindern unter dem Mittel vor....?!?!?! Warum es dann noch verschrieben wird verstehen wir nicht.

Liebe Grüße
& gute Besserung

Tina + hustender Janik (26.04.05)

Beitrag von maria_1205 01.02.06 - 16:55 Uhr

Hallo Tanja,

unser Sohn hatte um Sylvester auch eine obstruktive Bronchitis und hat auch Bricanyl bekommen.
Er ist davon tatsächlich unruhig geworden, bei uns äusserte sih dasso, daß er nachts aufgewacht ist, geschrien hat und wirklich kaum zu beruhigen war. Das kennen wir sonst nicht.
Im Nachhinein denke ich, daß es sicher nicht nur das Mittel war, sondern die Krankheit an sich natürlich auch ihr übriges dazugetan hat.
Ich hatte dann auch ein schlechts Gewissen, daß wir ihm das Zeug überhaut gegebenhaben, aber schliesslich hilft es den Kleinen ja.

Ich würde es halt nur so lange geben, wie es nötig ist, lasse M oritzhalt engmaschig vom Kinderarzt angucken.

Gute Besserung!!!

Maria.