Senkwehen?! (Vielleicht auch Hebigabi)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schlumpfine113 01.02.06 - 17:01 Uhr

Servus liebe Urbianerinnen!

Ich starte am FR in die 38. ssw und meinem Kleinen geht es super-gut. Am MO war ich noch bei meiner Fä; sie meinte, ich müsse kein Magnesium mehr nehmen und könne mich jetzt langsam auf die Geburt freuen #huepf (Mein #snowy wiegt nun so um die 3300 Gramm)

Ich musste mich ja in den letzten Monaten immer sehr schonen und da ist so einiges im Haushalt liegen geblieben. Heute hatte ich plötzlich enorm das Bedürfnis, die Wohnung endlich wieder auf Vordermann zu bringen; Staubsaugen, Staubwischen, und und und....wahrscheinlich eine Art Nestbautrieb ;-)

Plötzlich hatte ich ganz arge Schmerzen im rechten Unterleib - fühlte sich zum einen an, wie ein seeeehr starker Periodenschmerz, aber auch wie ein fieses Stechen und Reissen. Gleichzeitig hatte ich Schmerzen im Rücken und das rechte Bein hinunter. Konnte auch nicht mehr aufrecht stehen - habe mich hingelegt und versucht mit meiner Atmung gegenzusteuern. So ca. nach 5 Minuten war es besser und jetzt fühle ich mich eigentlich wieder recht fit. Könnten das Senkwehen gewesen sein? Und wenn ja, wielange und über welche Abstände hat man die denn bis der Bauch unten ist?
Oder könnte es auch einfach schon bald mal losgehen? Bin neugierig und ein wenig ratlos - sicher könnt Ihr mir den einen oder anderen Tipp gebennn! :-p

Vielen #liebe Dank!
Schlumpfine (#snowy inside, ET 23.02.06)

Beitrag von jannimami25 01.02.06 - 17:08 Uhr

Hallo,

wenn es die ganzen 5 Minuten so gezogen hat können es eigendlich keine Senkwehen gewesen sein. Vielleicht hast du dir einen Krampf geholt oder einen Nerv eingeklemmt.

Senkwehen sind bei mir ca. 1 Minute lang und der Bauch wird kompett hart. Dazu kommt ein starker Druck nach unten welcher jetzt zum Ende hin auch immer mehr in die Scheide zieht.

Sie kommen unregelmäßig (leider noch#heul!).

Alles Gute für dich!
jannimami 39.SSW

Beitrag von blubella 01.02.06 - 18:22 Uhr

Ich kann dir leider auch nicht sagen, ob das Senkwehen sind, aber ich hoffe es mal, denn ich habe das auch. Besonders morgens und manchmal auch nachts... Bin heute Nacht sogar davon wach geworden, weil es so weh getan hat. Fühlt sich nach übelsten Periodenschmerzen an, die dann auch so ca. 5 Minuten oder länger dauern...

Ob sich mein Bauch gesenkt hat seitdem, kann ich nicht wirklich beurteilen. Ich hab zwar "Vorher/Nachher-Bilder" aber so richtig unten ist er nicht... Aber ich finde doch, dass er ein bisschen anders geformt ist... *grübel*

Naja, ich hab leider erst am Montag wieder VU (bin dann auch 38. SSW) und frag dort einfach mal nach...

Alles Liebe, blu + Krümel (37. SSW)

Beitrag von sane75 01.02.06 - 19:34 Uhr

Hallo,

also ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass Senkwehen bzw. auch vorzeitige Wehen nicht immer nur kurz dauern müssen.

Hatte am Montag Nacht Senkwehen. Mein Bauch war echt 2 Stunden fast dauerhart. Jetzt ist mein GMH auf 1 cm und mein Mumu schon 1/2 Finger breit auf.

Habe das am nächsten Tag meiner FÄ erzählt und sie hat gesagt, dass Senkwehen bei jedem anders sind.

Kann also schon sein, vor allem wenn Du vorher am putzen warst, da das ja auch anstengt.

Hoffe ich konnte Dir helfen.

Schöne Restschwangerschaft

LG Sane + Krümel morgen 36 ssw