wer wickelt mit waschbaren höschenwindeln?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von perdita22 01.02.06 - 18:07 Uhr

Hallo Ihr lieben Mamas & Papas,

seit gestern besitze ich einen Riesenvorrat an waschbaren Höschenwindeln von Popolino. In unserer Gemeinde kann man die mieten, und ich dachte mir das probiere ich mal aus. Ich habe die mitwachsenden Windeln, und irgendwie schaut meine Kleine (fast 10 Wochen) so voluminös damit aus...Heute hatte sie richtig Abdrücke von der Hose auf der Haut. Mach ich was falsch? Wie lange halten die nachts so trocken? Wie sind Eure Erfahrungen und wie handhabt ihr das? Ich dachte mir, unterwegs benutze ich lieber Wegwerfwindeln, und nachts vielleicht auch? Letzte Nacht hats ganz gut gehalten, aber was wenn sie doch mal mehr pinkelt? Freue mich auf Eure Erfahrungsberichte :-)

Vielen Dank im Voraus!!!

Jana mit Aaliyah

Beitrag von aoiangel 01.02.06 - 18:49 Uhr

Hallo,

wir wickeln meinen Sohn (fast 8 Mon) auch mit Stoff.
Haben die Popolino Ultra Fit.

Hhm, meist schneiden die Stoffies bzw. die Überhosen etwas mehr ein als wie Wegwerfwindeln, aber solang die Rötung nach ner Zeit wieder weg ist und sie an den Stellen nicht rot wird ist es eig. kein Problem.
Was für Überhosen nimmst du denn? Sitzt die recht fest? Evtl. braucht ihr die nächste Größe. Microfaserhosen schneiden immer etwas mehr ein, besser ist es mit Wollüberhosen. Die sind sowieso klasse v.a. nachts weil die Wolle viel Feuchtigkeit aufnehmen kann ohne selber nass zu wirken.

Das die Windeln so sehr auftragen ist leider auch normal, vor allem bei mitwachsenden Windeln. Ich nehme an ihr habt noch ne Reihe zu Verkleinerung geknöpft, oder? Wenn ihr sie dann ohne Verkleinerung nutzt ist es etwas besser, aber grundsätzlich ist ein Stoffpopo immer dicker.
Aber ehrlich, ich mag es inzwischen gar nicht mehr wenn Linus notfallmäßig mal ne Wegwerfwindel anhat. Da hat man irgendwie nix zum anpacken.

Also normalerweise sollte es kein Problem sein bis zum Wickelalterende auch nachts mit den Stoffies auszukommen, zum mindest hoffe ich das da Linus von WW-Windeln immer sofort wund wird.
Aber klar kannst du unterwegs auch mit WW-Windeln wickeln, wobeich mich die Stoffies eig. nicht stören. Hab nen Windelbeutel und da kommen die bis zuhause dann rein. Und das riecht auch nicht.

Also mit zunehmendem Alter pieseln die Kinder ja mehr, dann ergänzt man die Windlen mit Einlagen. Ich weiß jetzt nicht welche Windeln ihr nehmt und ob ihr auch schon Einlagen dazu braucht.
Wir nehmen z.B. untertags die UltraFit mit einer dazugehörenden Einlage.
Nachts muss ich das ganze nochmal ergänzen weil sonst die Saugkapazität nicht reicht. Linus trinkt nämlich leider tagsüber kaum was, holt das aber nachts dann auf.

Für nachts, länger Unternehmungen oder anstatt der dazugehörenden Einlage kann ich dir wärmstens die HempHour-Einlagen empfehlen. Hanf kann ein vielfaches aufsaugen im Gegensatz zu Baumwolle, Frotte, Wolle u. Co und bisher ist mir noch keine Windel mit ner Hanfeinlage drin ausgelaufen.
Da die aber natürlich nochmal zusätzlich auftragen nehm ich die wie gesagt nur nachts, wobei ich eig. nur am Anfang Probleme hatte das die Windeln ausliefen.

Ganz selten wenn Linus mal lange schläft oder wir unterwegs sind und ich lang nicht gewickelt hab kann es sein das der Rand vom Body mal klamm ist aber mehr nicht.

Solltest du Probleme haben dann wende dich irgend wo hin wo auch Stoffies verkauft werden. Mir haben damals die vom Windelhaus hier sehr geholfen.

Hier ist übrigens eine spitzen Stoffwindelseit und dort wird dir im Forum auch immer gern geholfen. Leider wickeln nur noch wenige so und du solltest evtl. deinen Thread dort einstellen, dann bekommst du wahrscheinlich mehr antworten.

Hier kuck mal da: www.naturwindeln.de

Gruß Anne mit Linus (Flaschen-, Tragetuch- und Familienbettkind mit Stoffwindelpopo ;-) )

www.aoiangel.de

Beitrag von perdita22 01.02.06 - 19:47 Uhr

Liebe Anne,

danke für Deine liebe und megalange Antwort!!! Hab mich sehr gefreut. Danke für die wertvollen Tips. Werd mich mal nach den Hanfwindeleinlagen umsehen. Aaliyah ist übrigens auch ein Tragetuch- und Familienbettkind:-)

Ich benutze schon die Einlagen, da Aaliyah generell viel pieselt...egal ob Tag oder Nacht;-)

Ganz liebe Grüße und nochmal Danke! Dein Linus ist ein ganz Süßer #baby

Jana

Beitrag von ayshe 02.02.06 - 09:03 Uhr

hallo,

hast du die aus frottee?
die saugen echt super,
aber für nachts und unterwegs nehme ich immer wegwerf, denn ich kann auch nicht draueßen wickeln und wenn sie gepischert hat, ist es naß.


lg
ayshe

Beitrag von perdita22 02.02.06 - 09:28 Uhr

Hallo Ayshe,

die Popolino sind, glaub ich, aus Baumwolle. Sie saugen auch gut, aber diese Nacht musste ich einmal frisch wickeln...deshalb werde ich nun nachts auch erstmal die Wegwerf nehmen, bis ich die Hanfeinlagen besorgt habe, die mir Anne empfohlen hat.

LG; Jana

Beitrag von ayshe 02.02.06 - 12:46 Uhr

ja, die sollen auch gut sein!

ich habe immer einlagen drin, frottee oder glatte,

aber derzeit laufen nachts alle windeln aus, wegwerf, auch die angeblich so guten pampers :-(
irgendwie pinkelt meine kleine nachts und beim wachwerden wohl zuviel #kratz


lg
ayshe