verkürzter Muttermund in 29. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 21jule 01.02.06 - 19:26 Uhr

Hallo ihr Lieben.
Ich war gestern beim FA, der festgestellt hat, dass mein Muttermund verkürzt ist. Ich bin jetzt krankgeschrieben. Aber er hat mir nichts weiter gesagt, weil er ziemlich im Stress war. Was soll ich jetzt machen. Ist es schlimm, dass der Muttermund verkürzt ist? Was heißt das genau? Ich habe jetzt ein bisschen Angst...
Danke für die Antworten.
Liebe Grüße Jule.

Beitrag von katjainna 01.02.06 - 19:28 Uhr

Hallo Jule,

meinst du vielleicht den Gebärmutterhals?

Beitrag von 21jule 01.02.06 - 19:30 Uhr

ja ich denke mal schon...

Beitrag von katjainna 01.02.06 - 19:33 Uhr

Dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen, bei mir war der in der 1 SS in der 17 SSW verkürzt, das ist absolut nicht schlimm. Die restliche SS hatte ich keine Probleme mehr damit.
Der verstreicht halt langsam und du bist ja immerhin schon in der 29 SSW.
Mach dir keine Gedanken darüber.

LG Katharina + Babyboy 17SSW

Beitrag von qwertqwert 01.02.06 - 20:14 Uhr

Hey,

also ich kann der "Vorschreiberin" leider nicht zustimmen!
Ich kam wegen verkürzten Gebärmutterhals in der 28. SSW ins Krankenhaus und durfte dort die nächsten 5 (!!!) Wochen verbringen!
Hing ununterbrochen an Magnesium und Wehenhemmerinfusionen.
Anscheinend haben bei mir die vorzeitigen Wehen zu einer Verkürzung geführt. Muss aber sagen, dass ich von denen nichts gemerkt habe!
Muttermund war die ganze Zeit über zu - trotzdem musste ich strikte Bettruhe einhalten und darf mich auch jetzt noch nicht "normal" bewegen.
Also gönn dir wirklich Ruhe!
29. SSW ist noch ziemlich früh!
Die Ärzte im Krankenhaus machten ständig Stress deswegen - sie meinten, dass man erst ab der 35. SSW auf der sicheren Seite steht!

LG!
Hannah (36.SSW)

Beitrag von sane75 01.02.06 - 19:40 Uhr

Hallo Jule,

falls Du deinen GMH meinst, dann musst Du jetzt echt viel liegen und Dich schonen, dann wird das schon wieder.

Der GMH kann dann noch einmal ein bisschen länger werden wenn Du glück hast.

Hatte das auch, meine Hebi hat gesagt ich soll mir mehrmals am Tag ein Kissen unter den Po legen, damit der Druck vom GMH weg geht und das Kleine wieder ein Stück nach oben rutschen kann.

Hat bei mir geholfen. Bin jetzt in der 35 und war dort in der 28 Woche.

Leider hatte ich diese Woche Senkwehen bekommen, hatten WE besuch und war ein bisschen stressig. Also keinen Stress mehr in nächster Zeit und ich musste mein Magnesium hoch schrauben. Nehme Magnesium Verla und bin von 3 auf 5 Tabletten am Tag gegangen. Bin dann wieder auf 3 runter als es besser war.

Hoffe ich konnte Dir helfen.

LG Sane + Krümel morgen 36 ssw