Unterhalt vom Partner obwohl Hartz 4??? Wichtig

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von christina80 01.02.06 - 20:11 Uhr

Hallo,

mein Freund ist arbeitslos, erhält Hartz 4. Wir wohnen nicht zusammen. Meine Frage ist, bekomme ich Unterhalt? Er hat ja eh schon kaum Geld? Zahlt das das Sozialamt? Muss mein Freund das dann, wenn er wieder arbeitet, zurückbezahlen??? Er kann ja dann nicht auf einmal das ganze Geld ans Amt zurückzahlen. Wer weiss eine Antwort?
Danke schon mal...

Christina

Beitrag von schnuffinchen 01.02.06 - 20:14 Uhr

Hallo Christina,

für Dein Kind wirst Du Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt beantragen. Der wird die ersten sechs Jahre gezahlt, sollte Dein Freund weiterhin ALG II beziehen.
Den muss er dann irgendwann ans JA zurückzahlen.
Den Betreuungsunterhalt für Dich, der Dir die ersten drei Jahre zustünde, kannst Du Dir abschminken, solange er arbeitslos ist.

LG Janine

Beitrag von christina80 01.02.06 - 21:09 Uhr

Danke für die Antwort.
Wie hoch ist denn der Unterhaltsvorschuss?

Und was ist das Betreuungsunterhalt?

Beitrag von jindabyne 01.02.06 - 21:48 Uhr

Klink mich mal kurz hier ein...
Wie hoch der Unterhaltsvorschuss ist, weiß ich nicht... Frag mal beim Jugendamt nach.
Betreuungsunterhalt ist der Unterhalt, den eine Mutter eigentlich vom Kindsvater in den ersten drei Jahren bekommt. Da Dein Freund aber arbeitslos ist bzw. Hartz IV bekommt, wirst Du den Unterhalt von ihm ja nicht kriegen können.

Was machst Du denn? Arbeitest Du?
Erziehungsgeld wirst Du ja auf jeden Fall bekommen...

LG Steffi (24.SSW)
Auf jeden

Beitrag von christina80 02.02.06 - 19:29 Uhr

Hallo,

ja ich arbeite, will aber nach der Entbindung eigentlich schon erstmal 1 Jahr bei meinem Kind bleiben. Verdiene auch "nur" 1200 euro brutto.
Erziehungsgeld werde ich bestimmt bekommen und was ist dann Kindergeld? Das bekomm ich doch auch, oder?

Schönen Abend.