Notarzt angerufen, will nich kommen!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bluetime23 01.02.06 - 20:21 Uhr

Hallo!!

Mein Kleiner ist total Krank, hat wässrigen Durchfall ..er isst seit Tagen nix aber trinkt zum Glück viel. Darauf achte ich ja

Nun, war gestern noch beim Kinderarzt und heute wurde es schlimmer..
Habe dann den Notdienst angerufen, weil der Kleine den ganzen Tag auf der Couch lag und sich nich bewegt hat.
Habe mir totale Sorgen gemacht.

So, der Notarzt reagierte am Tele schon genervt als er den Hörer abgenommen hat.
Habe mich davon nich beeindrucken lassen und ihm mein Problem geschildert.
Da sagte er zu mir, das er keine Kinder behandelt.
Bitte ??
Beim Kinderarzt aufn Anrufbeantworter habe ich die Nummer doch her ...und da sagt er mir, das er Kinder nicht behandelt??

Naja, nun gehts meinem Kleinen etwas besser und er schläft neben mir
Ärgere mich aber immer noch

Gruss
Marie

Beitrag von lastpegasus 01.02.06 - 20:55 Uhr

Was??? #schock

Da geht mir ja die Hutschnur hoch bei sowas!! :-[
Wenn du die Nummer vom AB des KiA hast, dann wird es ja wohl ein Kindernotarzt sein! Hoffentlich hast du dir den Namen gemerkt, den würd ich glatt anzeigen wg. unterlassener Hilfeleistung oder was auch immer ...
Melde das aber auch auf jeden Fall bei deinem KiA! Denke der sollte über sowas Bescheid wissen.

Ich wünsche deinem Kleinen gute Besserung!!

LG,

Alraune mit Jason (*22.09.2003)

Beitrag von cocoskatze 01.02.06 - 20:53 Uhr

Hallo!

In dem Fall hilft nur, entweder ab in die Kinderklinik, oder, falls du nicht mobil bist, in der KiKli anrufen, und darum bitten, daß ein Arzt kommt.

Sollte das auch nicht helfen,bleibt dir in letzter Instanz der Notruf.

Traurig, aber wahr.

Ich habe auch mal nachts 3 Stunden auf einen Arzt gewartet, der mir nach seiner Ankunft dann den Rat gab, in die Kinderklinik zu fahren, denn dort gäbe es Kinderärzte#aha,und er sei schließlich Gynäkologe................jaaa, scho klar#augen#schock#schock

Seitdem bin ich vom ärztlichen Notdienst echt geheilt!

LG
Simone

Beitrag von elofant 01.02.06 - 20:55 Uhr

Warum fährst Du nicht mit Deinem Kleinen in die Klinik?? Mit so wässrigen Durchfall ist echt nicht zu spassen.

Ich hab das aber auch schon mal erlebt. Da hatte ein "normaler" Arzt Bereitschaft und meinte am Tele zu mir, dass er sich an Kinder nicht recht ran traut. Sind dann in die Kinderklinik gefahren - dort wurde uns dann richtig gut geholfen.
Im Nachhinnein war ich dann froh, dass so gemacht zu haben. Denn der Bereitschaftsarzt war ein (sorry) uralter Gyn...

Beitrag von maritacat 01.02.06 - 22:08 Uhr


Ab in die Klinik mit dem Kleinen! Evtl. braucht er sogar eine Infusion!!!!

Mit Durchfall ist nicht zu spaßen !!!

Gruß Besserung
Marita#katze

Beitrag von miekemeike 01.02.06 - 22:36 Uhr

Du sagst doch, er trinkt sehr gut...dann ist doch alles nicht so dramatisch.
Finde ich zumindest.
Da liegt auf jeden Fall KEIN Notfall vor.

Gruesse
Meike

Beitrag von kitty_cat 01.02.06 - 23:09 Uhr

Schon aber was er trinkt kommt ja raus. Und bei Durchfall droht die gefahr wegen austrocknung und zwar ziemlich schnell. Auf jeden Fall ist das ein Notfall und muß vom Arzt untersucht werden, vor allem wenn ihm so schlecht geht daß er liegt.
Kitty

Beitrag von maritacat 02.02.06 - 10:16 Uhr

Du weißt scheinbar nicht, wie schnell so ein kleiner Körper austrocknen kann. Bei einem Baby geht das noch schneller, oftmals mit Todesfolgen!

Beitrag von soistdasnunmal 02.02.06 - 08:25 Uhr

hallo
im notfall würde ich mein kind auch keinem notarzt anvertrauen, es sind keine kinderärzte.ich selber kenne keine kindernottelefone. da läuft überall nur der normale notarzt auf den bändern. und lieber ist mir ein arzt, der klar, sagt, er hat keine ahnung von kinderheilkunde, als einer der mal eben durchrechnet wieviel dein kind nehmen könnte und mir was für erwachsene daläßt. den hatt ich nämlich mal. aber das kann dir ein arzt auch sehr freudnlich sagen und nicht so! wenn wirklich mal not ist am wochenende oder so, dann bleibt glaub ich nur eine kinderklinik.solange dein kind viel trinkt ist es gut und das er völlig schlapp ist, ist normal. aber ich würd den kinderazt darauf ansprechen, das die nummer die er ansagt ja nichts nützt!gute besserung!

Beitrag von maritacat 02.02.06 - 10:18 Uhr

Hallo Marie,

bitte berichte doch mal:

Wie geht es dem Kleinen und was hast du nun unternommen???

Gruß
Marita#katze

Beitrag von bluetime23 02.02.06 - 14:11 Uhr

Hi Marita!

Aaalso, ich bin gegen 23 Uhr noch ins Krankenhaus gefahren weil der Kleine ja den ganzen Tag bewegungslos lag und sogar abends nich aufstehen wollte.
Man merkte richtig wie schwach er war

Hab ihn kurzerhand ins Auto gepackt und bin ins Krankenhaus

Hatte richtig schlechtes Gewissen weil ich so spät reagiert habe. :-(

Justin kam ans Tropf weil er viel Flüssigkeit verloren hat.
Durften heute wieder heim, aber er is immer noch sehr schwach und schläft viel. Zum Glück ist er soo tapfer und jammert keine Sekunde.

Der wässrige Durchfall macht mir aber immer noch totale Sorgen. Biete ihm viel Salzstangen an
Was kann man da noch geben?

Gruss
Marie

Beitrag von babydrache 02.02.06 - 16:36 Uhr

Bananen, die stopfen auch.

gute besserung für deinen zwergie

Beitrag von kitty_cat 02.02.06 - 23:19 Uhr

Hallo
Karrotten, Bananen, Reisflocken ohne Milch nur Wasser, Zwieback, ein bischen Apfel geben damit das alles nicht komplett verstopft denn es soll ja raus. Kartoffel ohne Milch und Butter. Das ist eine Diätliste die ich damals vom Arzt bekam bei Magen-Darm-Grippe. das ist die gleiche Diät. Und viel Trinken. Kamille-,Pfefferminz- und Fencheltee hilft auch suppi.
Gruß
Kitty

Beitrag von andrea34 03.02.06 - 11:08 Uhr

Beschwerde bei der Ärztekammer. Du beschwerst dich ja auch wenn ein Taxifahrer dir zuviel Geld abnimmt.