wieviel fläschchen(ml) braucht ein baby mit 19wochen pro tag?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melsu79 01.02.06 - 20:23 Uhr

hallo,
unser süßer ist heute genau 19wochen und seit zwei tagen#augen ist der wurm drin...
david wacht seit zwei nächten ständig auf (er zahnt glaube ich).. quengelt des öfteren über den tag hinweg#hicks ist aber alles nicht so schlimm für uns, sorgen mach ich mir wegen dem essen.
er trinkt irgendwie so wenig milch und ich weiß nicht ob es genug ist?
wieviel ml sollte ein baby in seinem alter trinken? er trinkt ca 400-600ml milch! hinzu kommen noch 2gläschchen und ca.50-120ml saft/wasser.
im großen und ganzen nimmt er bestimmt genug nahrung auf, aber ist es nicht wichtiger das er mehr milch trinkt als alles andere was er zu sich nimmt? sollte ich am nachmittag das zweite gläschen(obst oder brei) weg lassen und dafür wieder mit milch ersetzen#kratz
auf der milchpackung steht das er so ca.800ml trinken sollte und ein gläschen#gruebel
könnt ihr mir da vielleicht weiter helfen, geh erst am 23sten zum kia..
sag schon ma #danke
lg mel+#liebe david 21.09.2005

Beitrag von happyredsun 01.02.06 - 20:31 Uhr

Hallo Mel,

ich kann dir mal schreiben, was Linus am Tag trinkt. Er ist am 20.09. geboren. Er bekommt Aptamil 1 und trinkt im Moment 4-5 Flaschen a 200 ml. Da er wohl im Wachstumsschub steckt, hatte er die letzten 2 Tage öfter Hunger, hat aber dann weniger getrunken, kam also auch auf seine 1000 ml. Er bekommt ausser der Milch keine weitere Nahrung.
Ich würde mir da jetzt erstmal keine Gedanken machen, es kann ja auch sein, dass er im Moment eine Phase hat wo er nicht soviel trinken möchte. Wenn du die Milch und das Wasser zusammen rechnest kommst du ja auch auf ca. 750 ml und die Gläschen haben ja auch noch Flüssigkeit.

LG

Happy

Beitrag von melsu79 03.02.06 - 15:57 Uhr

danke,
bin froh über deine antwort, unser süßer hat heut mal endlich wieder 200ml getrunken und liegt jetzt im bettchen und iss vollgemampft..lol..
denke es liegt bei ihm am zahnen ist ihm wahrscheinlich un
angenehm zu saugen#schrei
also danke und nen schönen tag
lg mel

Beitrag von maren04 01.02.06 - 21:47 Uhr

Jan ist am 20.9. geboren. Er bekommt 4 Flaschen pro Tag. Bis auf die Abendflasche ist es Aptamil AR ( er spuckt noch viel) und die Abendflasche ist dann Aptamil 2. Meistens trinkt er die volle Flasche aus (also 230ml) Wir haben jetzt mittags mit Gläschen angefangen. Aber er hat solchen Hunger, dass er dann auch noch die ganze Flasche leer trinkt.
Ehrlich gesagt (bitte nicht böse sein!) hast du wohl ziemlich früh mit Beikost angefangen, wenn du jetzt schon 2 Gläschen fütterst. Aber du hast ja auch geschrieben, dass David Saft bekommt. Ich denke von der Flüssigkeitsmenge dürfte das so ok sein.

Lg
Tina

Beitrag von melsu79 03.02.06 - 15:50 Uhr

danke,
hab mit 16wochen mit beikost angefangen(doc meinte auch das es ok sei,da er uns beim essen fast schon jeden bissen abgeschaut hat#hicks)
eigentlich ist unser süßer ein guter esser, denke mal das es was mit dem zahnen zu tun hat, weil gläschen/brei isst er ohne meckern nur beim fläschchen#augen
denke mal er holt sich was er braucht;-) mach mir wahrscheinlich zu schnell sorgen( heute hat er 200ml abgepumpt#huepf)
also danke nochmal
lg mel