Hormonbehandlung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 1603kerstin 01.02.06 - 20:28 Uhr

Möchte demnächst meinen FA mal nach einer Hormonbehandlung fragen. Möchte das er mal meine Hormone testet. Hat jemand Erfahrung damit? Ab wann ist es sinnvoll?
Gruß
Kerstin#kratz

Beitrag von nintschi12 01.02.06 - 21:32 Uhr

hallo kerstin!

was meinst du mit "ab wann ist es sinnvoll"?

ich beschreibe dir mal, wies bei mir war:

wir habens 2 jahre erfolglos versucht. sind dann in eine kinderwunschambulanz wo mir blut abgenommen wurde. mein mann wurde zum spermiogramm geschickt (ich glaub, das hat ihn seeeeeeeehr gestört) und ich musste eine eher unangenehme untersuchung der gebärmutter und der eileiter über mich ergehen lassen (ich hatte keinen eisprung).

danach wurde die hormondosis eingestellt. ich musste mir jeden tag eine gewisse dosis in den bauch spritzen, dann bekam ich einen termin an dem das kh den eisprung auslöste und mir genau sagte, ab wanns losgehen kann.

1. behandlung: zu hoch dosiert, 10 eizellen reif - abgebrochen, wir wollten schliesslich keine zehnlinge

2. behandlung: schwanger! alexander kam am 14.11.05 auf die welt, genau am berechneten termin!

also: viel glück, vielleicht lässt du mich wissen, was rausgekommen ist?!?!

viele liebe grüsse

nina

Beitrag von kleine1102 01.02.06 - 23:45 Uhr

Hallo Kerstin!

Eine Hormon-Analyse bringt nicht zwangsläufig auch eine Hormon-Therapie mit sich. Also erstmal die Werte kontrollieren lassen, denn die sind nicht immer Schuld, wenn eine #schwangerschaft auf sich warten lässt. Es kann u.a. auch am Mann liegen, daher wird auch das erstmal geklärt, bevor man als Frau ggf. irgendwelche Medikamente verschrieben bekommt. Das sind halt keine "Vitamin-Pillen", gerade deshalb ist eine genaue Abklärung der Ursache(n) so wichtig.

Viel #klee & lieben Gruß #stern!

Kleine