FA Termin (autsch) Was hat der gemacht???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jeanny0409 01.02.06 - 20:34 Uhr

Hi, war heute beim FA. Hatte am 30.01. E.T.
Er meinte es wäre alles geburtsbereit aber es fehlt noch der letzte Anstoss. MuMu ist bei 0,5cm. Dann meinte er, er würde mir mal etwas helfen. Er hat irgentetwas am MuMu gemacht. Tat höllisch weh.:-[ Weiß überhaupt nicht was cer gemacht hat.Habt ihr ne Ahnung? Vielleicht gedehnt oder so??
Habe immer noch ziemliche Schmerzen.

Beitrag von hexenmeister75 01.02.06 - 20:41 Uhr

Hallöchen jeanny,
er wir dein Muttermund etwas gedehnt haben damit er sich danach durch den druck von deinem Baby weiter öffnet und Du endlich erlöst bist von deinem Bauch und dein Baby im Arm halten kannst.;-)
Gruß Hexenmeister75

Beitrag von noni1975 01.02.06 - 20:39 Uhr

Hallo.

hast Du ihnden nicht gefragt was er gemacht hat?????

Ich weiß es leider nicht........:-(

Bin aber gespannt ob jemand hier ahnung hat.....

Gruß

Beitrag von 75engelchen 01.02.06 - 20:42 Uhr

Oooh ja ich denke er hat den muttermund geweitet. Autsch das tut tierisch weh!!! Das tat er bei meiner ersten SS auch.#schwitz

HAb jetzt schon bammel wenn er das wieder tut.

Er tat es einen Tag vor Stevens Geburt. Also genau am ET. Da ist sogar ein kleiner Riss in die Fruchtblase gekommen. HAt bissel getröpfelt. hörte aber wieder auf.
In der Nacht gieng es dann los.

Viel glück das es nun vorran geht !!! #pro DAumendrück


LG Engelchen mit Ben morgen 39 ssw#baby

Beitrag von vivre1974 01.02.06 - 20:41 Uhr

hallo jeanny,
was er gemacht hat, weiß ich nicht, aber das hört sich fast so an wie bei meinen ersten kind.
ich habe nach einen tag blutungen bekommen, voller panik ins krankenhaus gesaust und zwei tage später war meine maus da :-)
lg vivre

Beitrag von me.mom 01.02.06 - 21:11 Uhr

Hi jeanny,

arghh, gibt es immer noch FAs, die sowas machen? Mal ganz abgesehen davon, dass er nicht mal um Erlaubnis fragt, bevor er in dir rumpopelt? Entschuldige die Wortwahl, aber das ist in meinen Augen eine Misachtung deines Körpers und deiner Person, die sich keine Frau gefallen lassen muss.

Den "letzten Anstoß" schafft dein Körper alleine, wenn du und dein Baby soweit sind. 2 Tage über ET ist nun echt nicht die Welt.
Das hilft dir jetzt natürlich nicht mehr viel, aber soll dir zumindest signalisieren: erlaub dir zumindest, sauer auf ihn zu sein; die Aktion war nicht korrekt.

Versuch, deinen Körper trotz Schmerzen locker zu machen, dich zu entspannen - möglicherweise geht es ja nun tatsächlich bald los. Und im Zweifelsfall: ab zum gewählten Geburtsort.
Für die Geburt wünsche ich dir alles Gute!!!

Liebe Grüße,
Nike

Beitrag von sandra2406 01.02.06 - 21:12 Uhr

Mensch du Arme!

Bei mir wurde das unter der Geburt gemacht (da war der MuMu schon auf 7 cm)!

Ich fand das auch echt richtig heftig und ab dem Zeitpunkt ging auch garnichts mehr (brauchte ne PDA und dann wars auch noch ne Zangenentbindung)!

Ich glaub ein Mann kann sich nicht nur annährend vorstellen was das für ein Gefühl ist!!!

Naja, Du wirst es überleben (hab ich nämlich auch ;-))!

Alles Gute zur baldigen Entbindung!


LG Sandra